Guitar Hero 3: Legends of Rock: Soundbug-Verfahren beigelegt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Musikspiel
Entwickler: Neversoft (360, PS3) / Vicarious Visions (Wii) / Budcat Creations (PS2) / Aspyr Media (PC)
Publisher: Activision
Release:
26.03.2010
15.05.2009
22.11.2007
26.03.2010
26.03.2010
Test: Guitar Hero 3: Legends of Rock
92

“Das bislang beste Guitar Hero: Schnell, hart, laut, prächtig inszeniert!”

Test: Guitar Hero 3: Legends of Rock
90

“Leichte technische Schwächen, ansonsten rocken auch PC-Spieler so gut wie ihre Konsolen-Brüder.”

 
Keine Wertung vorhanden

“Das bislang beste Guitar Hero: Schnell, hart, laut, prächtig inszeniert!”

Test: Guitar Hero 3: Legends of Rock
90

“PS3-Spieler müssen mit leichten technischen Einbußen leben, rocken aber sonst genauso gut wie ihre 360-Kollegen.”

Test: Guitar Hero 3: Legends of Rock
90

“Nanu, Mono-Sound? Davon abgesehen rockt auch die Wii-Fassung mächtig, vor allem dank der witzigen Gitarren-Sonderfeatures!”

Leserwertung: 89% [17]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Guitar Hero III: Verfahren beigelegt

Der frühe Vogel fängt den Wurm - manchmal aber auch das ein oder andere Problemchen. Wer schnell zugegriffen und sich die erste Fassung der Wii-Version von Guitar Hero III kurz nach dem Release zugelegt hatte, erlebte unter Umständen eine böse Überraschung - statt des versprochenen Dolby Prologic II-Sounds tönte nur Mono-Akustik aus den Boxen.

Activision bestätigte den Fauxpas und kündigte Abhilfe an, was allerdings nicht jeden Nutzer beruhigte. So wurde der Publisher im Dezember in den USA verklagt. Der Kläger warf dem Hersteller vor, unrichtmäßig zu handeln und die Kunden täuschen zu wollen, schließlich hatte der das Spiel nicht aus dem Handel zurückgezogen, auch nachdem das Problem bekannt geworden war.

Laut Gamespot haben sich beide Parteien, wie so oft in diesen Fällen, nun außergerichtlich geeinigt. Activision wird das Austauschprogramm bis zum 31. August verlängern, auch wolle man Kunden, deren Spiel von dem Bug betroffen ist, eine kostenlose Faceplate für den Gitarren-Controller anbieten - das Angebot gilt aber nur für den US-Markt.

Kommentare

San Andreas schrieb am
Wir Europäer und ganz besonders wir Deutschen sind mal ganz hart in selbiger Sprache ausgesprochen doch ohnehin immer die Angeschissenen.
In der Regel importiere ich nur noch aus den Staaten. Da fühlt man sich zumindest ein bisschen weniger abgezogen.
Da zicken mir weder die deutschen Moralapostel, noch eine miese Lokalisierung dazwischen. Und falls jetzt was kommt von wegen, der Import von indizierten Spielen sei ebenso nicht genehmigt, dem sage ich eines. Ich bin 26 Jahre jung und ich darf erwarten, dass der Staat mich nicht mehr in meiner Freizeit bevormundet.
Davon mal abgesehen bin ich ohnehin kein Freund von exzessiver Gewalt. Die finde ich nämlich in der Regel ziemlich arm und ja, auch langweilig.
s010010 schrieb am
Wir hier haben genau so für das Spiel bezahlt... :roll:
Hier hat man nur die Dolby Logo weggelassen. SUPER LÖSUNG.
schrieb am

Facebook

Google+