Titanfall: Auf der Xbox One nicht in Full HD - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Publisher: Electronic Arts
Release:
10.04.2014
13.03.2014
13.03.2014
Test: Titanfall
85

“Trotz kleiner technischer Einbußen ist die Umsetzung auf die Xbox 360 hervorragend gelungen! ”

Test: Titanfall
85

“Intensiv, dynamisch, akrobatisch: Titanfall sorgt trotz verpatzter Kampagne und überflüssiger Cloud-KI für eine angenehm frische Brise auf den Online-Schlachtfeldern. ”

Test: Titanfall
85

“Technisch leicht schwächer als auf dem PC. Trotzdem machen die Gefechte auch auf der Xbox One einen Heidenspaß!”

Leserwertung: 78% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Titanfall
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eignen Gameserver von 4Netplayers. Ab sofort kannst Du deinen BF4-Server bestellen und damit sofort loslegen. Alle Besteller erhalten Teamspeak 3 Server kostenlos mit dazu.



Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Titanfall: Auf der Xbox One nicht in Full HD

Titanfall (Shooter) von Electronic Arts
Titanfall (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Auch Titanfall wird nicht nativ in Full HD (1080p) auf der Xbox One laufen, dies hat Vince Zampella von Respawn Entertainment auf Nachfrage via Twitter bestätigt. Die Auflösung war bereits während der Betaphase ein oft diskutiertes Thema, da das Spiel in der Testphase auf 792p lief. In diesem Zusammenhang deutete Abbie Heppe (Community-Managerin) an, dass die finale (native) Auflösung näher an 900p liegen soll. In welcher Auflösung das mittlerweile fertiggestellte Actionspiel letztendlich laufen wird, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Vorgänger-Tweet:

Klarstellung von Zampella:


Quelle: Videogamer, Twitter

Kommentare

Temeter  schrieb am
Leon-x hat geschrieben:Wohl wahr. Nur denk ich dass man hier und da noch etwas optimieren kann und vielleicht den ein oder anderen Kniff noch findet. Ist nicht so dass es gar keine 1080p Games auf der One gibt. Auch wenn es oft noch halt mit 30 Bildern beschränkt wird. Bei der PS3 hat es ja mit dem Cell und paar Tricks (gerade Naughty Dog) auch geklappt trotz desen beschränkten RAM.
Zudem können effizientere Engine's weniger benötigen.
Ich lass mich mal überraschen. Erwarte eh keine Wundergrafik über die nächsten Jahre. Selbst auf meinem PC nicht. Was aber eher weniger am Einbremsen der Konsolentechnik meiner Meinung nach liegen wird als vielmehr am wirtschaftlichen Gründen. Schießen auch nicht ohne Grund einige Entwicklerstudios die durchaus erfolgreich waren.
So einfach funktioniert das nicht, man kann unkomprimierte Bilder nicht einfach "optimieren" oder "effizienter" gestalten. Das Geschehen am Bildschirm setzt sich aus mehreren Bildern zusammen, die beim Postprocessing zusammengesetzt werden. Und afair liegt man bei 1920x1080 und 4 gerenderten Bildern um ~31,8 MB, die gerade so in den ESRAM passen. So kann man bei Titanfall die Auflösung um 25% auf 900p reduzieren, um Platz für FXAA zu schafen, oder 1080p ohne - wenn man den Rest der Grafik runterskaliert, damit die Hardware mitkommt.
Das ist eine Bremse, die man nicht so einfach los wird. Selbst die Szenen in Killzone 4 setzen sich aus über 800MB Material zusammen.
Raksoris schrieb am
Bee_Maja hat geschrieben:
CryTharsis hat geschrieben:...
So ists`s wohl, denn die einzigen grafischen Unterschiede zur letzten Gen lassen sich nur anhand der Auflösung feststellen....ach Kinder.... :roll:
Gäbe noch andere (nicht nur graphisch) wie Physik, Gameplay, Lightning, Texturen, KI oder innovative Ideen. Aber leider sind die Horst-Exclusiv wohl auch nicht vorhanden.
PS: Ja, Titanfall gibt's auch für PC.
Momenten weder auf PS4 noch auf One vorhanden.
Leon-x schrieb am
Wohl wahr. Nur denk ich dass man hier und da noch etwas optimieren kann und vielleicht den ein oder anderen Kniff noch findet. Ist nicht so dass es gar keine 1080p Games auf der One gibt. Auch wenn es oft noch halt mit 30 Bildern beschränkt wird. Bei der PS3 hat es ja mit dem Cell und paar Tricks (gerade Naughty Dog) auch geklappt trotz desen beschränkten RAM.
Zudem können effizientere Engine's weniger benötigen.
Ich lass mich mal überraschen. Erwarte eh keine Wundergrafik über die nächsten Jahre. Selbst auf meinem PC nicht. Was aber eher weniger am Einbremsen der Konsolentechnik meiner Meinung nach liegen wird als vielmehr am wirtschaftlichen Gründen. Schießen auch nicht ohne Grund einige Entwicklerstudios die durchaus erfolgreich waren.
Temeter  schrieb am
Das Hauptproblem ist die Größe des ESRAMs, das wird man nicht ohne weiteres beheben können.
Leon-x schrieb am
Richtig. Sony macht da etwas anderes.
MS wird auch eher an ihre Konsole denken als an die PS4.
Denk mal aber Beide werden da ihre Mittel haben sich nach und nach zu steigern.
Bin mal gespannt wie es Ende des Jahres wird wenn Games wie das neue Batman kommen die nicht mehr im Hinterkopf für PS3 und 360 mitdesignt werden müssen.
schrieb am

Facebook

Google+