Video "Video-Fazit" zu Mario Kart 8 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Mario Kart 8: Video-Fazit

Marios achter Fun-Racer führt direkt an die Decke – dank Antigravitationsantrieb haften die Karts auch an futuristisch gestalteten Wänden. Neuer Antrieb mit Award-Kurs?



Video-Fazit
Views: 52030   9 Bewertungen
Einbetten:


Kommentare

Usul schrieb am
ronny_83 hat geschrieben:Sieht echt furchtbar aus, wie unkontrolliert und chaotisch die Fahrzeuge da durch die Gegend schubsen. Keine Spur von punktgenauen Fahrmanövern und sauberem Manövrieren. Spätestens wenn ich zum dritten Mal hintereinander auf der Stelle stehen bleibe, wenn mich was trifft, würde ich den Controller wegschmeißen.

Das klingt jetzt so, als ob du von deinen Seheindrücken aus Videos urteilst und das Ganze nicht selbst gespielt hast. Wenn dem so ist, können dir diejenigen, die es gespielt haben, vielleicht sagen, wie es tatsächlich im Spiel ist.
ronny_83 schrieb am
Also über das Design, die Grafik und die Ausstattung kann man wenig schlechtes sagen. Allerdings finde ich die Steuerung und das Fahrverhaltung zum Davonlaufen. Sieht echt furchtbar aus, wie unkontrolliert und chaotisch die Fahrzeuge da durch die Gegend schubsen. Keine Spur von punktgenauen Fahrmanövern und sauberem Manövrieren. Spätestens wenn ich zum dritten Mal hintereinander auf der Stelle stehen bleibe, wenn mich was trifft, würde ich den Controller wegschmeißen. Das keine Arenen für Ballon-Deathmatches mehr dabei sind, ist umso trauriger.
Plor schrieb am
Bin nach ausgiebigem Zocken erst einmal hin und weg: Praktisch keine Strecke - vielleicht abgesehen von der unfassbar öden Autobahn - die einem nicht das ein oder andere "Ohhh" oder "Ahhh" entlockt, selbst die Retros wurden toll "aufgehübscht". Nintendo hat hier in einzelne Strecken mehr tolle Gimmicks gepackt, als man sie bei anderen Fun-Racern während des gesamten Spiels zu sehen bekommt.
Pro und Kons für mein erstes gekauftes Mario Kart seit dem N64-Teil:
+ Fantastische Grafik
+ Mitunter ein irres Geschwindigkeitsfeeling; auch wenn der Gravity-Mode nicht viel zum Schwierigkeitsgrad beiträgt, erhöht er das Spielerlebnis doch enorm
+ Eine sehr faire KI, die weder zu gummibändig noch zu autonom schwer/leicht ist
+ Zig Möglichkeiten sich gegen KI und menschliche Mitspieler so richtig gehässig zu zeigen
+ Vorbildliche Vielfalt an Steuerungsoptionen
+ Die Steuerung ist unfassbar smooth; gerade das Sliden funktioniert prächtig bei gleichzeitig großem Spielraum für Optimierung
+ Es fühlt sich an, sieht aus und spielt sich wie ein traditionelles Mario Kart im aktuellen Gewand.
- Die Waffenauswahl kann einem mitunter ganz schön den Spaß verderben; gerade wenn man durch nen blauen und drei rote Panzer vom ersten auf den fünften Platz bugsiert wird. Mario Kart 64 hatte da gefühlt einen geringeren Glücksfaktor, will gar nicht wissen, wie das bei Mario Kart Wii aussah, das für diesen ja permanent kritisiert wird.
- Den Battle-Mode kann man in die Tonne kloppen. ICH WILL ARENEN! :Hüpf:
- Zu viele ungenutzte Gamepad-Möglichkeiten. Gerade von Nintendo sollte man doch erwarten dürfen, dass sie die Möglichkeiten des U-Controllers vernünftig umsetzen.
Ansonsten einfach nur groß: Fantastisches "Level"-Design, sehr angenehme Steuerung, viel Potential, sein eigenes Spiel zu optimieren (die eigentliche Herausforderung bei einem guten Mario Kart), super viele Ideen und ein...
sinsur schrieb am
Zwar handelt es sich um das visuell hübscheste Mario Kart doch trotzdem begeistert es mich nicht mehr so sehr.
Durch die Schlitter-mechanik kann ich nicht spontan mit Freunden, die das Spiel noch nie gespielt haben, spielen ohne sie total abzuziehen. An einem Abend scheint sich das auch für Anfänger nicht gut meistern zu lassen. So sind die Spiele mit Freunden eher langweilig für mich. Nun könnte man sagen, nun gut dann spielt den Balongkampf....leider gibt es den nicht mehr wirklich.
MKTV ist meiner Meinung nach komplett nutzlos. Die Entwicklungszeit hätte lieber in den Balongkampf gehen dürfen.
Das SPiel fühlt sich irgendwie unumfangreich an und man hat nach c.a. 2-4 Stunden alles gesehen.
Am Ende wundert es mich nicht, dass man ein Spiel umsonst bekommt, wenn man Mario Kart gekauft hat.
The_Outlaw schrieb am
Ich weiß nicht, ob es hier oder im Thema zum Test-Bericht angerissen wurde, aber:
Der Grand Prix lässt sich zu 4. fahren, lediglich der Online-Modus ist auf bis zu 2 Spieler beschränkt.
Hab nun die ersten 4 Cups hinter mir und bin sehr angetan. Wirklich eingeweiht gilt es für mich erst ab Freitag, wenn ich es mit 3 Freunden ein paar Stunden gespielt habe, aber es deutet sich schon an, dass es der vermutlich größte Spaß wird, den man legal haben kann.
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Solo

Loading
2:59
Campaign-Video (Fig)
Im Explorationsspiel aus der Third-Person-Perspektive schlüpft man in die Rolle eines Seefahrers, der um ein Archipel herum reist und auf Inseln Puzzles löst, die alternative Lösungen anbieten.
23.01.2017
Views: 224
Tekken 7

Loading
2:15 Min.
Rage & Sorrow Trailer
Der Termin steht fest: Tekken 7 wird am 2. Juni 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Publisher Bandai Namco Entertainment Europe ist der Ansicht, dass selbst das Arcade-Pendant nicht mit dieser…
23.01.2017
Views: 1339
The Wizards

Loading
0:56 Min.
Debüt-Trailer
Nachdem exklusiv für Oculus The Unspoken erschienen ist, dürfen sich jetzt auch Vive-Besitzer auf ein Spiel freuen, in dem man per Controller dem Gegner Zaubersprüche an den Kopf wirft.
23.01.2017
Views: 183
Arms

Loading
31:13 Min.
Treehouse-Spielszenen
Mit den Schultertasten kann man sich schneller bewegen oder einen Sprung einleiten. Führt man einen Boxschlag aus, so fährt der "Gummiarm" aus, der je nach Neigungswinkel eine Kurve vollführt.
23.01.2017
Views: 256

Facebook

Google+