Below the Thunder - Komplettlösung & Spieletipps zu Crysis Warhead - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Vorwort

Gespielt wurde auf dem Standard-Schwierigkeitsgrad "Normal". Zu Beginn ist der Guide etwas detaillierter, wundert euch aber nicht, dass gegen Ende nicht mehr jedes Scharmützel einzeln auseinadergenommen wird, dies sollte bei fortgeschrittener Spieldauer auch nicht mehr nötig sein.

Save early, save often = es gibt die Schnellspeichertaste nicht ohne Grund. Unser Tipp: Nutzt sie lieber einmal zu früh (zu viel), als zu spät (zu wenig). Zwar gibt es auch häufig automatische Speicherpunkte, aber nichts ist ärgerlicher, als wenn man kurz vor dem Erreichen einer solchen Stelle das zeitliche segnet und alles nochmal spielen muss, davor kann euch im Zweifel auch dieser Guide nicht bewahren.

Abschließend noch einige Hinweise allgemeiner Natur (wer das Hauptspiel bereits gespielt hat, kann dies getrost überspringen)

Nanosuit

Der Anzug hat 4 verschiedene Modi. Hier eine Liste mit allen Modi und wann man sie am besten einsetzt.

Schild
Das Schild ist der Standard-Modus und gleichzeitig auch der beste Modus des Anzugs. Er wird allen Schaden von euch absorbieren bis seine Energie aufgebraucht ist. Erst dann wird eure Lebensenergie angepackt. Somit seid ihr im Kampf deutlich widerstandsfähiger als in einem anderen Modus. Das Schild regeneriert sich übrigens auch nach kurzer Zeit wieder. Wenn nicht anders beschrieben, verwendet ihr IMMER DIESEN MODUS!

Geschwindigkeit
Nutze diesen Modus um schnell zu rennen. Ihr solltet jedoch immer beachten, dass die Energie eures Anzugs dabei sehr, SEHR schnell sinkt. Oft ist er nur sinnvoll, wenn ihr größere Abschnitte, auf denen sich keine Gegner befinden, zurücklegen wollt.

Stärke
Mit diesem Modus kann man schwerere Objekte mit sich tragen, Objekte weiter werfen und stärker zuschlagen. Außerdem hält dieser Modus eure Hand ruhiger, wenn ihr ein Präzisionsgewehr o.Ä. benutzt (daher beim Snipen immer nutzen!). Außerdem könnt ihr damit höher springen. Dies bringt euch aber nur selten etwas und kostet unnötig viel Energie (am besten nur an den notwendigen Stellen anwenden).

Tarnung
Dieser Modus wird (nach dem Schild-Modus) am meisten benutzt. Er schützt euch zuverlässig vor den Blicken der Feinde, solange er aktiv ist. Während man in Bewegung ist, wird die Energie übrigens deutlich schneller verbraucht.

Wenn euch ein Trupp entdeckt, den ihr nicht bemerkt habt, wird euch der Tarnmodus helfen genug Abstand zwischen euch und eure Gegner zu erlangen und somit eine zweite Chance zu bekommen den Trupp zu überraschen. Ihr dürft im Tarn-Modus nur keine Waffe abfeuern oder einen Nahkampf-Angriff ausführen, denn das wird euch aus dem Tarn-Modus hinauswerfen.


Hinweise zu den Kämpfen gegen die Koreanische Volksarmee (KVA)

Ich brauche vermutlich nicht zu sagen, dass es in jedem Fall sinnvoll ist bei einem feindlichen Soldat auf den Kopf zu zielen. Das versteht sich. Natürlich bekommt man das oft nicht hin aber man sollte vor allem bei höheren Schwierigkeitsgraden und auch beim Schießen mit einem Präzisionsvisier darauf achten nach Möglichkeit einen Kopftreffer zu landen.

Was sich eigentlich auch versteht ist, dass man die Waffen der Feinde immer aufsammelt nachdem man sie getötet hat (sofern man sie noch findet). Andere Waffen die in einem Haus oder sonst wo herumliegen sind aber im häufig in diesem WT erwähnt.

Die Waffenmodifikationen müsst ihr immer so verwenden, wie ihr sie gerade braucht. Ein Schalldämpfer ist zum Beispiel immer sinnvoll, genau wie ein Laserzielvisier, aber ob ihr gerade ein Präzisionsvisier braucht, müsst ihr von eurer Vorgehensweise und der Situation abhängig machen.

Hinweise zu den Missionen gegen die Außerirdischen

Wenn es nur irgend möglich ist, entfernt ihr euch von gefallenen Aliens, die ihr niedergeschossen habt. Es gibt zwar durchaus Stellen, bei denen sich die Aliens nicht in einer Eisgewitterexplosion selbst zerstören aber sicher könnt ihr da nie sein. Diese Explosionen allein können euch zwar nicht töten, aber in einem Gefecht ist es ein unnötiger Energieverlust.

Schwachstellen haben die Aliens nicht direkt (abgesehen von den Endbossen). Jedoch ist, wenn ein Alien nah an euch herankommt, die leichteste Methode es mit der Hand zu packen und wegzuwerfen. Aliens kommen vor allem bei ihrem Angriff, wenn sie in die Höhe springen und sich dann auf euch zu katapultieren, nahe an euch heran.

Bei kleinen Aliens ist vom Einsatz von Sturmvisier oder Präzisionsvisier abzuraten, da diese viel zu schnell sind. Nur ein Laserzielvisier bringt einen Vorteil beim Zielen. Und bei großen, richtig in der Luft fliegenden Aliens lohnt es sich für das Gaussgewehr einen Aufsatz, wie dem Sturmvisier oder wenigstens dem Laserzielvisier anzuschrauben.

Die kleinen Aliens haben zwei verschiedene Angriffe auf Lager, sie können euch im Nahkampf schlagen oder von einer festen Stelle aus schießen (von z.B. einem Fels oder Fahrzeug aus). Wenn ein Alien anfängt zu schießen, hat es Vorrang. Außerdem gibt es noch einen Angriff, bei dem das Alien hoch in die Luft fliegt und sich auf euch zu katapultiert. Wenn ihr diesen Angriff seht, geht ihr am besten zur Seite. Die großen, in der Luft fliegenden Aliens können nur mit Eiszacken schießen und führen keine Nahkampfangriffe aus.

Grüne Aliens: Diese unterscheiden sich von ihren Artgenossen in der Hinsicht, dass sie einem anderen Alien ein undurchdringbares Schutzschild verpassen können. Man muss also immer das grüne Alien töten, bevor man das in Schutz genommene überhaupt attackieren kann.
Rote große Aliens: Diese sind etwas widerstandsfähiger und werfen (sehr selten!) minenartige Teile ab, die auf euch zufliegen.





Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Ego-Shooter
Entwickler: Crytek
Publisher: Electronic Arts
Release:
15.06.2010
Spielinfo Bilder Videos

Crysis Warhead
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Inhaltsverzeichnis