Akt 8 - Rettet das grüne Schergennest - Komplettlösung & Spieletipps zu Overlord 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Akt 5 - Rettet Euer Schiff

Wieder zurück in der Stadt solltet ihr euch eure Schergen aus den nahen Portalen schnappen und dann zur blinkenden Markierung auf der Minikarte laufen. Ihr betretet automatisch ein neues Gebiet. Folgt hier den Weg und schaltet das Lager mit den Räubern aus. Zerstört die Iglus damit keine neuen Gegner erscheinen. Ein Stück weiter findet ihr eine Teergrube. Stellt eure Roten mit einem Sammelpunkt auf die Holzrampe an der Grube, damit sie die Wichtel abschießen. Jagd nach der Explosion der Grube die restlichen Wichtel und folgt dem Weg bis zur Barrikade.

Die Barrikade selbst steht unter Feuer schickt also eure Roten aus damit sie das Feuer ersticken. Lauft der weil nach Rechts und schickt eure restlichen Schergen über die schmale Planke zu der Plattform mit den Räubern. Schickt danach auch eure restlichen Roten dort hin damit alle drei Räuber erledigt sind und zerstört danach die Barrikade damit ihr den Weg fortsetzen könnt.

Lauft über die schmale Steinbrücke und erledigt die Gegner auf der anderen Seite ihr gelangt direkt zu einem neuen gegnerischen Lager. Räuchert das Lager aus und betätigt das Drehkreuz am Ende des Lagers um das Öl nach unten fluten zu lassen. Lauft zu dem kleinen Teich und lasst eure Roten den Wichtel abschießen. Durch das Feuer schmilzt das Eis und der Weg ist wieder frei.

Weiter den Pfad entlang und über eine Brücke ist zu eurer Rechten ein Weidenzaun. Schlagt ihn kaputt und lauft zum Rand der Teergrube. Einer eurer Roten muss dann noch auf den Wichtel unten schießen und ihr habt die Dritte und letzte Grube entzündet. Lauft weiter bis ihr das Dorf erreicht.

Hier habt ihr jetzt zwei Möglichkeiten, entweder ihr unterwerft zehn Dorfbewohner oder ihr zerstört den Ölturm in der Nähe und entzündet damit die größte Teergrube. In beiden Varianten müsst ihr hinten durch das Dorf durchlaufen und am anderen Ende gegen diverse Räuber und Baumschmuser kämpfen. Ob ihr die Unterwerfung oder die Zerstörung wählt ist eure Sache. Sobald eins der beiden Ziele erreicht ist, lauft zurück vor wo euer Unterweltportal und das Schiff ist. Lauft zum Schiff und lasst zehn Schergen das Teil besetzen um damit fahren zu können. Stellt euch nun ans Ende des Schiffes und drückt A um die Kontrolle zu übernehmen.


Akt 6 - Setzt Segel nach Immerlicht

Mit RT schwimmt ihr vorwärts und mit LT rückwärts. Bahnt euch euren Weg bis zur Schiffsblockade und dockt an dem Steg zu eurer Linken mit der B-Taste an wenn ihr nahe genug heran gefahren seid. Kümmert euch an Land um die Baumschmuser und die Robben. Am Ende sind die kleinen Babyrobben, schickt einfach eure Schergen auf die Meute los und die Robben fliehen in Panik und schwimmen direkt in die Blockade hinein. Nun da euer Weg frei ist, lauft zurück zum Schiff und fahrt weiter bis die Sequenz anfängt.

In der Überschwemmten warmen Welt sind überall Fracks. Stellt am besten eure Braunen zum fahren des Schiffes ab und lasst die roten Schergen oben an Bord, sie positionieren sich automatisch vorn an der Spitze. So beschießen eure Roten, Gegner in der Nähe automatisch wenn ihr vorbei fahrt. Rudert so durch das Anfangsgebiet bis zur ersten Sequenz.

Fahrt den Weg weiter bis zur letzten Bucht in der es zwei Anlegestellen gibt. Eine gleich Rechts wenn ihr zur Bucht rein kommt und eine ein Stück weiter Links versteckt. Geht zuerst zur versteckten, denn hier findet ihr ein Totem für mehr Lebenspunkte das von Elfen bewacht wird. Nehmt es mit und bringt es auf euer Schiff, fahrt damit zur Anlegestelle am Anfang der Karte wo auch euer Unterweltportal war. Wenn ihr dort seid, lasst es von euren Schergen zum Portal schleppen und fahrt danach zur anderen Anlegestelle.

Nehmt alle Schergen mit und lauft den Weg entlang bis zu den Elfen und Soldaten. Erledigt alle und plündert das Lager. Hier findet ihr ein roten Steinschlüssel nehmt ihn mit und lauft den Weg entlang weiter und bei den beiden Schergenlöchern dann gegenüber durch den Tunnel. Eure Schergen platzieren den Schlüssel hier von allein. Lauft weiter nach Rechts die Treppe hoch und über die Spitze des Tempels vorbei an einigen Elfen bis hin zum Aufzug wo ihr den zweiten Steinschlüssel findet. Sobald ihr unten seid mit dem Fahrstuhl, lasst vier Schergen den Schlüssel nehmen und lauft nach Links. Setzt hier ein paar Rote auf das explosive Fass an und wartet bis alles kaputt ist. Bringt dann den Schlüssel an seinen Platz und lauft danach durch den Tunnel hinter euch zurück zum Schiff.

Segelt dann bis zur Markierung auf der Karte und lasst eure Roten das feindliche Segel in Brand stecken. Danach fahrt ihr direkt an die Seite des anderen Schiffes wie an eine Anlegestelle und drückt B wenn die Option erscheint um das andere Schiff zu kapern. Erledigt die Elfen und übernehmt das Schiff. Ihr könnt den Schlüssel nicht auf euer Schiff tragen also lasst die Braunen das andere Boot rudern und fahrt rückwärts wo das Boot hergekommen ist bis zum Anlegeplatz.

Steigt aus und lasst ein paar Schergen den Schlüssel schleppen. Lauft weiter bis zu einer Steinplattform wo ihr den Schlüssel kurz als Fahrstuhl nutzen könnt. Oben nehmt ihr ihn wieder mit und lauft weiter und die nächste Möglichkeit Rechts wo ihr ihn endlich an seinen Bestimmungsort stellen könnt. Lauft danach runter und erledigt unten die dicken Dinger am Strand. Lasst unten die Fässer im Wasser explodieren um wieder zum Schiff zu gelangen.

Wieder mit dem Schiff auf dem Weg sucht ihr am anderen Ende der Karte nach den Felsbrocken in der Wand. Drückt mit Zielrichtung darauf ganz schnell immer wieder die A-Taste damit beschleunigt ihr extrem und rammt die Felsen. Der Weg ist frei, legt an und steigt aus. Wendet euch zuerst der Linken und der Rechten Seite neben den Treppen zu um die Giftmischer zu erledigen. Kämpft euch dann die Treppe hoch und achtet darauf die Häuser schnell kaputt zu machen. Am Ende findet ihr den letzten Schlüssel, bringt ihn in Position und segelt mit dem Schiff durch das große Tor nach Immerlicht.


Akt 7 - Der Dschungel von Immerlicht

Tja so schnell kann es gehen. Kaum seid ihr gestrandet und schon seid ihr allein. Naja, fast allein. In der Nähe hängt ein Schleimbeutel oder etwas Eingesponnenes. Schlagt zwei Mal drauf und ihr dürft euren ersten Schergen begrüßen. Nehmt alle Truhen unterwegs mit und lauft den Weg immer weiter gerade aus. Ihr werdet etlichen Spinnen begegnen und einige Schergen retten.

Am Ende solltet ihr auf die Zahl von sieben Schergen kommen wenn ihr vor einer dicken Elfe landet. Die dicke Elfe wird sich auf den Vorsprung retten und Spinnen auf euch hetzen. Sobald die Spinnen tot sind, lauft vor die Elfe und nutzt euren Zauber mit X um die Elfe runter zu holen. Sobald sie unten ist, jagt eure Schergen auf sie und haut selber mit der Waffe drauf bis sie wieder flieht. Kümmert euch danach wieder um die Gegner und wiederholt das Spiel. Nach circa vier bis fünf Durchgängen und etlichen toten Spinnen und Baumschmusern, sollte auch die Elfe tot sein und euer Weg ist frei bis zum Unterweltportal.

Von hier aus folgt ihr dem Weg weiter bis zu einer Statue die den Weg versperrt. Schnappt euch den Schmiedestein und bringt ihn zum Unterweltportal. Schickt jetzt alle Schergen in ihre Löcher und geht alleine wieder zur Statue. Lauft nach Rechts durch das Wasser. Folgt dem Weg und lauft an den Pandas einfach vorbei oder nehmt es allein mit ihnen auf.

Taktik für Solo-Panda: Die Pandas verfolgen euch immer nur bis zu den Wegstücken an denen die Felsbrocken eine Verengung bilden. Ihr könnt den Panda also angreifen und dort hin locken. Lauft dann soweit zurück, dass er euch nicht mehr angreifen kann und fangt von dort an zu schlagen. Drei mal A-Taste und der dritte Schlag ist ein heftiger Schlag der den meisten Schaden anrichtet und den Panda treffen sollte. Geht dann gleich wieder zurück und lockt den Panda ggf. wieder ein Stück näher und wiederholt das Spiel bis der Panda besiegt ist. Ihr müsst die Pandas jetzt allerdings noch nicht besiegen zumal es ein wenig dauert aber es macht Spaß.


Akt 8 - Rettet das grüne Schergennest

Also zurück zur Story, folgt dem Weg bis zum dritten Panda wo auch eine Sequenz mit den grünen Schergen startet. Lauft geradeaus nach hinten und links durch die Bambussträuche zu den Grünen. Schnappt euch die fünfzehn kleinen Recken und lauft mit ihnen zurück wo Panda Nummer zwei war. Hier lauft ihr nicht links lang wo ihr hergekommen ward sondern nach rechts wo eine vergiftete Barrikade auf euch wartet. Erstickt das Gift mit euren Schergen und setzt euren Weg dahinter fort.

Ihr kommt nach einem guten Stück zu zwei dicken fliegenden Elfen. Links und Rechts ist je eine auf einem Podest. Hinter euch findet ihr weiter hinten ein leeres Podest. Setzt eure fünfzehn Grünen auf einen Sammelpunkt, fixiert den Punkt und lenkt die Gruppe nach hinten zum Podest. Die Grünen müssen so stehen, dass sie fast auf dem Podest stehen, eher an der Rampe die direkt dahinter ist. Geht dann zu einer der beiden dicken Elfen und schockt sie mit X. Haut sie dann ein paar mal bis sie euch wegschockt und zum leeren Podest fliegt. Wenn eure Grünen richtig stehen, wird sie ruck zuck alle Grünen im Genick haben. Wenn nicht, korrigiert die Position des Sammelpunktes ein wenig weiter zum Podest. Sobald die Fee die Flucht ergreift rennen eure Grünen zurück zum Sammelpunkt wiederholt den Vorgang mit jeder Fee zwei Mal dann sollten beide Geschichte sein. Setzt danach euren Weg durch das nun offene Tor fort.

Folgt dem Weg vorbei an den letzten Schleimbeuteln mit euren verlorenen Braunen und vorbei an einigen Baumschmusern bis zur Statue die euch vorher den Weg versperrt hat. Lasst sie von euren Schergen wegziehen und lauft vor zu den vergifteten Barrikaden. Bei der unteren linken Barrikade findet ihr dahinter den Nimbuszauber. Hinter der oberen Rechten geht es weiter zum Nest der Grünen. Folgt diesem Weg bis zum nächsten Gebiet.

Folgt dem Weg und lasst am besten eure braunen zurück wenn ihr sie noch dabei habt. Ansonsten lauft ihr weiter die Straße entlang und rechts die Anhöhe hoch bis zu einem Monument. Spätestens jetzt solltet ihr eure Braunen zurücklassen an einem Sammelpunkt. Eure fünfzehn Grüne schickt ihr auf das Monument und verleiht dem Teil einen magischen Schock. Als grüner Scherge überquert ihr die nahe Brücke und folgt dem Weg vorbei an einigen Wichteln bis zum grünen Nest.

Lasst das Nest selbst erstmal stehen und lauft ein Stück weiter links durch die Mauer und folgt dem Pfad bis ihr unten im Garten bei der Patrouille seid. Schleicht euch zuerst in die Mitte des Gartens wenn der dicke auf der hinteren linken Seite ist und rennt weiter nach Links hinten die Treppe hoch wenn er wiederum auf der anderen Seite ist. Lauft dort zuerst zu der Tür an der Wand Rechts und öffnet den Käfig der Wichtel. Lauft danach ein Stück zurück und geht zur Wand rein bis zur kleinen Plattform. Stellt hier eure Grünen am Sammelpunkt ab damit sie die Dicken automatisch angreifen wenn sie gut stehen. Wenn beide platt sind nehmt eure Grünen wieder mit, erledigt die restlichen Wichtel und öffnet das Tor auf der anderen Seite. Am Ende des Flurs steht noch ein Dicker, hetzt alle Grünen drauf und öffnet das andere Tor für euer Nest. Holt es bis zur nächsten Tür und nehmt danach wieder alle Schergen mit durch das Loch in der Wand.

Lauft dort hinten lang und schaut euch die Sequenz an, wenn ihr wollt erledigt noch die dicken Frauen im Hof danach und geht dann oben weiter bis vor zu Drehkreuz um den Weg für das Nest freizumachen. Nehmt das Nest nur ein Stück mit und schaut wo die roten Suchstrahlen der Wächter entlang fliegen. Wenn der Strahl sich von euch entfernt lauft hinterher und links unter den Fußboden, damit ihr dem Strahl entwischt. Sobald der Strahl zurück kommt und in die andere Richtung schwebt, rennt auf der anderen Seite raus und bis zum Ende des Gangs links in die Tür.

Von hier aus Links hoch findet ihr den ersten Wächter. Schickt eure Grünen einfach an den Turm und Nummer Eins ist futsch. Weiter gehts die Treppe runter. Macht unten das Tor mit dem Drehkreuz auf und holt das Nest. Stellt es vor der nächsten Tür wieder ab und lauft durch das Loch in der Wand. Ihr gelangt in einen neuen Hinterhof mit zwei dicken Saugern. Beide sind recht leicht zu besiegen. Beim ersten müsst ihr nur abwarten bis er bis zur Ecke gelaufen ist und euch dann den Rücken zuwendet. Lauft dann direkt hinter ihn und hetzt alle Schergen auf ihn. Für den zweiten Dicken lasst ihr am anderen Ende die Wichtel durch die Plattform frei und setzt einen Sammelpunkt für eure Schergen neben der Treppe die nach unten führt. Wenn er dann da lang läuft springen eure Grünen ihm ins Genick. Öffnet danach noch das Tor und lauft bis zum Ende um erneut das Nest ein Stück weiter zu bringen, bis auf einen Fahrstuhl.

Lasst das Nest stehen und lauft über den schmalen Holzsteg. Weiter hinten betätigt ihr die Druckplatte und gelangt über eine Treppe in einen neuen Hof. Gleich zu eurer Linken findet ihr einen von zwei dicken Saugern hier. Wartet bis vor dem Loch in der Wand steht und euch den Rücken zu wendet. Schlagt zu und tötet ihn. Lauft direkt nach Rechts durch das Loch in der Wand bis zum anderen Ende. Schaut hier durch das Loch zum zweiten Dicken. Wenn er euch gerade den Rücken zugewendet hat, schlagt zu und löst danach die Druckplatte am anderen Ende aus um einen Panda zu befreien, der sich um die kleineren Soldaten kümmert. Danach öffnet ihr das nächste Tor in der Mitte mit dem Drehkreuz und lauft weiter.

Am anderen Ende gleich Rechts hoch nachdem ihr die Druckplatte betätigt habt, könnt ihr den zweiten Wächter vernichten. Geht wieder runter und gleich Rechts wo ein Sauger patrouillieren sollte. Schaut das ihr ihn im Rücken erwischt und tötet. lauft weiter nach hinten zu den Wichteln und einem weiteren Sauger. Tötet ihn, die Wichtel müsst ihr nicht freilassen da sie eigentlich hier nicht wirklich was bringen. Lauft weiter an den Wichteln vorbei in das Loch in der Mauer. Am anderen Ende Links die Bodenplatte aktivieren und dem Weg hoch zum dritten Wächter folgen und töten.

Lauft dann rein in den Garten vor euch und nehmt euch den Rechten Sauger vor. Setzt dafür einen Sammelpunkt direkt hinter den Gartenzaun, wenn er vorbei läuft ist er tot. Auf der linken Seite geht es noch nicht so einfach, da noch zwei Wächter leben. Lauft also auf der linken Hälfte des Gartens die Treppe hoch. Oben sind noch zwei Sauger und die Türme der beiden Wächter. Erledigt den ersten Sauger und den Wächter um danach die Druckplatte auszulösen. Die beiden Pandas kümmern sich dann auch noch um den anderen Sauger oben. Wenn alle Wächter erledigt sind, müsst ihr noch das Drehkreuz hinten betätigen um den Fahrstuhl runter zu bringen. Geht danach auch nach unten und erledigt den letzten Sauger am Garten.

Schnappt euch euer Nest und lauft nordwärts zum Haupteingang, der öffnet sich sobald das Nest in der Nähe ist. Bringt es zum Unterweltportal und löst euch danach aus dem Schergenzauber durch drei Sekunden drücken von X. Lauft als Overlord ebenfalls zum Unterweltportal und schickt alle Schergen in ihre Gruben. Jetzt ab nach Norden bis zu einer vergifteten Barrikade. Holt grüne Schergen aus dem Loch und setzt euren Weg zur nächsten Karte fort.


Akt 9 - Spinnenköniginnen-Tempel und Stadt von Immerlicht

Ihr landet direkt an einem Unterweltportal, reist kurz zum Turm wenn ihr eure Rüstung oder eure Schergen aufwerten wollt und setzt die Reise danach hier fort. Stellt euch eure Schergenhorde zusammen und folgt dem Weg.

Ihr trefft direkt vor einem großen Tor auf eine Legion des Kaiserreichs. Lauft die Treppe nicht runter, sondern stellt eure Grünen und Roten als Sammelpunkt an die Kante neben der Treppe Richtung Lager. So greifen sie von der Erhöhung aus die Gegner automatisch an. Ihr kümmert euch zusammen mit euren Braunen um die Gegner die euch unten dann angreifen und probiert sie zu den anderen Schergen zu locken. Gerade den dicken Sauger müsst ihr zu den Grünen locken.

Wenn alles gesäubert ist geht es Links entlang weiter bis zu einem Zauberkatalysator. Tötet alle Spinnen die hier herum rennen und lasst drei Schergen den Stein zum Unterweltportal schleppen. Die Treppe neben den Katalysator hoch, findet ihr nach der Sequenz einen Schlüsselstein. Lasst ihn von einigen Schergen aufnehmen und lauft die Treppe runter und nach Rechts. Zerschlagt hier den Bambus und lasst die Statue zur Seite ziehen. Am Ende des Weges lasst ihr eure Schergen den Schlüsselstein auf der roten Fläche absetzen um das Tor zu öffnen.

Nutzt die drei Schergenlöcher bevor ihr hinein geht und nehmt nur Grüne mit. Alle anderen schickt ihr derweil in ihr Loch. Drinnen begegnet ihr dann einem dicken Riesenbaby. Dieser Mini-Boss Gegner ist nur mit euren Grünen kleinzukriegen. Entweder ihr macht es von der Tür aus, wo der Dicke euch nicht erreicht und wartet immer bis er euch den Rücken zuwendet. Schickt dann alle Grünen auf ihn drauf. Alternativ, setzt eure Grünen auf einen Sammelpunkt. Fixiert den Sammelpunkt und lenkt die Gruppe an dem dicken vorbei nach ganz hinten hoch auf die Erhöhung. Lauft danach direkt hinterher, da der Grüne den Eingang nun nicht mehr versperrt. Stellt euch selbst hoch auf die Erhöhungen um einen Überblick zu bekommen. Setzt eure Grünen dann an eine der vier Ecken in der Mini-Arena auf die Erhöhungen. Ihr selbst lauft dann unten um den Dicken herum und versucht ihn in die Ecke zu lenken damit die Grünen auf seinen Rücken springen können.

Wenn der Mini-Boss besiegt ist, schnappt euch den Schlüsselstein und verteilt eure Horde draußen wieder neu. Lauft mit beiden Schlüsselsteinen los bis ihr vom Kaiserreich aufgehalten werdet. Lasst eure Schergen Rechts an der Formation zwischen den Steinen vorbei laufen und lenkt sie hoch auf die Erhöhung im Hintergrund. Erledigt dort den Zenturion und holt eure Schergen zurück. Setzt eure Roten auf einen Sammelpunkt und lasst sie in aller Ruhe die Formation beschießen bis sich die Gegner in einem wilden Durcheinander aufgelöst haben. Gebt den Gegnern danach mit euren Schergen den Rest und bringt die beiden Schlüsselsteine Links hoch um die Brücke zu aktivieren. Lauft mit euren Schergen über die Brücke, vorbei an einigen Spinnen bis ihr im Tempel angekommen seid und im ersten Raum durch die Decke fallt.

Bosskampf gegen die Spinnenkönigin. Der Kampf hat mich zu Beginn sehr verwirrt da ich nicht so recht wusste was zu tun ist. Daher auch hier eine genaue Beschreibung für euch. Grundsätzlich habt ihr fünf Druckplatten im Raum. Vier an den Ecken und eine in der Mitte. An zwei Wänden sind große Wasserlöcher, schaut wo die Wände sind indem ihr euch einmal auf die mittlere Druckplatte stellt. Zudem habt ihr zwei Blüten und drei Schergenlöcher im Raum verteilt. Die Taktik ist folgende:

Fixiert die Blüten auf der Seite wo die Spinnenkönigin gerade ist und schickt einen Schergen dahin. Er nimmt die Blüte auf und ein Countdown beginnt wann die Blüte explodiert. Lauft mit eurem Schergen zur linken oder rechten Mitte vom Plattformrand. Wenn die Blüte explodiert sollte die Spinne auf einmal dort zur Wand rennen und sich nun direkt über einem der Wasserlöcher befinden. Tretet nun mit dem Overlord schnell auf die zentrale Druckplatte um die Spinne nach unten auf die Plattform zu katapultieren. Hetzt sofort alle Schergen auf die Königin und schlagt selbst mit eurer Waffe zu. Nach einigen Sekunden rafft sich die Königin auf und haut ein paar Male zu und flüchtet wieder an die Wand.

Jetzt müsst ihr ein Mal im Kreis um die Plattform laufen damit ihr auf jede der vier Eckdruckplatten gelaufen seid. Nur so könnt ihr die Zentrale Druckplatte wieder aktivieren. Sobald dies geschehen ist, wiederholt das Spiel mit der Blüte und katapultiert die Königin erneut mit dem Wasser auf die Plattform. Ich habe für den Angriff auf die Königin lediglich ein paar braune und den Rest alles grüne Schergen gehabt. Die Braunen dienten hauptsächlich als Verteidigung gegen die Spinnen die ab und zu erschienen sind. Wenn die Königin nach einigen Durchläufen endlich tot ist, seid ihr nun mit den kleinen Spinnen befreundet und könnt diese endlich reiten lassen.

Ihr könnt jetzt grundsätzlich erstmal alle braunen und roten Schergen wegpacken nehmt euch nur Grüne mit und lasst sie die Spinnen reiten. An der Wand entlang müsst ihr eure Grünen auf die Druckplatten lenken und das auch noch schnell genug hintereinander damit eure Plattform nicht wieder nach unten absackt. Erst wenn ihr einen Zwischenstop habt wo ihr eine Etage erkunden könnt braucht ihr nicht hetzen.

Diese Art Minispiel erfordert ein gesundes Maß an Geduld, da eure grünen Schergen auf den Spinnen gern einfach mal auf die Plattform runter springen oder an kleinsten Ecken hängen bleiben. Solltet ihr es irgendwann geschafft haben, ist die Quest einen Ausgang zu finden gelöst. Lauft von eurer Plattform runter und Rechts den schmalen Weg hoch zu einer Druckplatte. Eine Tür öffnet sich oben wo ihr Gold und einen dunklen Kristall findet. Außerdem ist oben ein Totem für mehr Mana. Verlasst den Tempel über die Brücke und erledigt mit euren Grünen die drei dicken Sauger. Zwei nach der Brücke und einer weiter vorne, vor den Toren von Immerlicht. Das Tor öffnet ihr indem eure Spinnenreiter rechts neben dem Tor hochklettern und die Druckplatte betätigen, dann schnell auf über das Tor hinweg auf die linke Seite klettern und die zweite Platte drücken und schon ist der Weg nach Immerlich für euch offen.

In Immerlicht angekommen kämpft ihr euch nach einem kleinen Fußmarsch durch die ersten Truppen des Kaiserreiches bis ihr im ersten Lager angekommen seid. Erschlagt die Soldaten die in der Mitte herum rennen und wendet euch danach Links hoch zu den Bogenschützen. Erledigt alle und geht danach wieder runter. Auf der Rechten Seite oben ist der Zenturion den ihr mit euren Spinnenreitern erreicht. Sobald auch der tot ist, setzt eure Roten ein kleines Stück von der feindlichen Legion weg auf einen Sammelpunkt und schaut zu wie die Formation nach und nach in sich zusammenbricht. Direkt dahinter vorbei an einem Unterweltportal und Schergenlöchern wo ihr eventuell eure Horde auffüllen könnt, geht es weiter bis zu einer Sequenz. Danach Rechts zu einem Monument wo ihr die Kontrolle über eure Schergen übernehmen könnt.

Lauft mit euren Schergen durch den schmalen Spalt und in die Stadt hinein. Ignoriert hier einfach alles und rennt vor zum Eingangstor um es zu öffnen. Verlasst die Schergenkontrolle und mischt mit dem Overlord die Stadt und den Strand ein wenig auf. Anschließend geht es in nördliche Richtung die Treppe hoch. Hier oben sind einige Legionäre und zwei Zelte. Schaltet alles aus und öffnet das nächste Tor weiter nach Norden. Hier geht es entlang einen schmalen Weg bis zu einer kleinen Blockade durch eine Legionärsformation. Stellt eure Roten an einem Sammelpunkt ab und lasst sie auf die Truppe schießen. Lauft mit euren restlichen Schergen rechts an der Formation vorbei, schlagt dafür einfach die Körbe und das ganze Zeug kaputt. Stellt die restlichen Schergen als Sammelpunkt hinter die Formation um von beiden Seiten aus anzugreifen und stürzt euch selbst mit ins Getümmel, dann sollte die Formation schnell zu Bruch gehen. Schnappt euch nun das Schergentotem um eure Hordenzahl um weitere fünf Schergen zu bereichern und bringt das Totem zum nahen Unterweltportal.

Füllt eure Horde auf die maximal Anzahl auf und kümmert euch zuerst um das Legionärszelt geradeaus. Danach geht es Rechts entlang das Tor zum Strand öffnen. Geht nun zurück zum Portal und lauft die Treppe runter. Geradeaus geht es wieder zu einem Zelt, das schnell zerstört werden sollte. Außerdem lauern oben einige Bogenschützen. Sobald hier alles aufgeräumt ist lauft ihr die Treppe noch weiter runter. Erledigt hier die restlichen Legionäre und öffnet die letzten zwei Tore ehe es nach Osten durch das Tor geht.

Nach einer Sequenz steht ihr einigen Formationen gegenüber. Lasst alle eure Schergen an einem Sammelpunkt direkt am Eingang zurück, damit sie die anrückenden Legionäre immer abwehren. Schnappt euch nur einen einzigen Schergen und stellt euch zusammen mit ihm zwischen die Steine vorn in der Mitte. Lenkt ihn jetzt direkt über die kleine Brücke in das Zelt hinten Rechts. Sobald das Zelt kaputt ist, fixiert ihr eines der Fässer Rechts. Schickt euren Schergen aus und lenkt ihn sobald er das Fass in der Hand hat direkt in den Rücken der Legionäre die Rechts den Weg versperren. Räumt danach hinten Rechts mit allen Schergen auf. Stellt euch nun Rechts hinten an die zweite Brücke die auf die andere Seite führt. Fixiert ein Fass und lasst es einen Schergen aufnehmen, steuert ihn damit über die Brücke zu den Bogenschützen. Sobald die tot sind steuert einen Schergen in das Zelt der Legionäre. Anschließend müsst ihr noch ein Fass aufnehmen und es in den Rücken der Legionäre bringen.

(Achtung hier sind mir bei allen Sprengaktionen insgesamt um die zehn bis fünfzehn Schergen gestorben. Ist ziemlich knapp vorallem das mit dem letzten Fass).

Sobald ihr hier unten alle erledigt habt, lauft die Treppe nach oben. Ihr trefft auf die Stadthalterin, eine weitere Mätresse und den Zenturio. Erledigt letzteren und vernichtet den Tempel in der Mitte. Danach müsst ihr euch entscheiden ob ihr die Stadthalterin unterwerfen wollt oder sie tötet, je nach belieben. Lauft danach zum Hauptgebäude die Treppe hinauf und besetzt Immerlicht. Ihr landet in eurem Turm, nutzt die Zeit um eure Schergen, eure Ausrüstung oder den Turm aufzustufen.


Akt 10 - Gelangt in die Kaiserstadt

Nehmt in euren Thronsaal die Aufgabe für das Kaiserreich an. Ihr landet am Hafen im Kaiserreich und begegnet direkt an der Anlegestelle auch schon den ersten Leginoären. Folgt dem Weg und kümmert euch um die Formation und die Bogenschützen die euch am Pass aufhalten. Lauft weiter bis zur Sequenz mit dem Katapult. Lauft mit euren Schergen zur Barrikade die den Weg versperrt und rennt weg wenn ihr es pfeifen hört. Achtung ihr könnt hier sehr schnell sehr viele Schergen verlieren! Alternativ könnt ihr eure Schergen vorn am Pass bei einem Sammelpunkt zurücklassen und ihr räumt den Weg alleine auf. Nach der Barrikade kommt dann oben noch eine feindliche Formation. Wartet bis ihr im Hintergrund sehr, dass das Katapult geladen wird und lauft bis zur Formation ran, wenn gefeuert wurde rennt zurück und schaut an wie die Formation gesprengt wird. Lauft weiter bis zum Drehkreuz und lasst die Brücke mit euren Schergen runter.

Auf der anderen Seite trefft ihr auf einige Sklaven. Unterwerft sie oder tötet sie, egal. Beim Unterweltportal könnt ihr auch eure Horde wieder auffüllen, außerdem findet ihr den Weg ein Stück weiter ein weiteres Schergentotem um eure Hordenanzahl zu erhöhen. Folgt den Weg weiter bis zu einem Badestrand. Tötet die Soldaten am Wasser und fixiert danach das Zelt. Schickt alle Schergen hinein, bis alle verkleidet sind. Direkt in der Nähe findet ihr dann ein Monument um die Kontrolle eines Schergen zu übernehmen. Rennt mit der gesamten Truppe durch das Loch in der Wand und lasst die Brücke runter. Betretet das Fort und lauft hoch zum Katapult. Schaltet mit dessen Hilfe die Wachen vor dem Fort aus, danach müsst ihr noch das verschlossene Tor sprengen und die anrückenden Formationen abschießen. Zu guter Letzt zerstört ihr die Barrikade, die euch vom Overlord trennt und kehrt zurück in eure Gestalt. Holt den Schmiedestein aus dem Fort und lauft durch das nun offene Tor in den nächsten Kartenabschnitt.

Folgt dem Weg bis zum Wächter, biegt hier links ab bis zum Unterweltportal und füllt eure Schergen auf. Geht nun erst rechts hoch wo ihr direkt den ersten Wächter ausschalten könnt und danach Links hoch wo ihr ein Monument für die Schergenübernahme findet. Lauft mit euren kleinen Schergen über die schmale Steinbrücke und folgt dem Weg bis zu den Legionären. Lauft selbst ins Zelt und lasst alle anderen Schergen sich ebenfalls verkleiden. Danach lauft ihr zu dem dicken Riesen. Versucht ihn so zu lenken, dass er auf euch zu rennt und dabei das Tor erwischt. Lauft danach raus und kümmert euch um den Wächterturm. Erledigt alle Legionäre auf der Straße und geht weiter zu den anderen beiden Wächtern. Die könnt ihr nicht einfach kaputt machen, sonder die müsst ihr vom Riesen umrennen lassen. Stellt euch also geschickt hinter die Pfeiler und wartet darauf, dass der Riese auf euch zu rennt. Ist das gelungen, kehrt in den Körper des Overlords zurück.

Lauft zum Palast den ihr vorhin gesehen habt und macht dort alles kaputt. Zuerst die Säulen zur Linken und zur Rechten. Danach lauft von der kaputten Seite ins Treppenhaus hinein nach oben. Schickt eure Schergen aus um die oberen Pfeiler zu zerstören. Geht danach wieder nach unten und begegnet dem Hausherren. Entweder unterwerft ihr ihn oder ihr tötet ihn. Ich habe ihn getötet da es so in der Aufgabe stand, ob Unterwerfen zum Abschluss führt weiß ich leider nicht. schnappt euch danach noch den Katalysator vorn wo ihr zum Palast gekommen seid und setzt euch, nachdem ihr den Katalysator weggeschafft habt in die Sänfte hinein.


Akt 11 - Findet die blauen Schergen

Endlich in der Kaiserstadt müsst ihr nach dem Arena-Verlies suchen wo die blauen Schergen sich aufhalten sollen. Lauft ein Stück geradeaus und haltet euch Rechts. Haut das Haus kaputt was am Eck steht um darunter ein Drehkreuz freizulegen. Dreht das Kreuz um ein Gatter zu öffnen. Lauft weiter nach Links und haut auch hier die Häuser kaputt um zum offenen Gatter zu gelangen. Folgt dem Tunnel zur Kanalisation am anderen Ende. Haut das Gatter einfach auf.

Besiegt die Frösche auf dem Mittelstück und dreht das Kreuz auf der anderen Seite. Lauft dann durch das offene Rohr weiter bis ihr wieder draußen seid. Haut auch hier Häuser kaputt um weiter zu kommen bis ihr euer Unterweltportal findet. Lauft runter und wartet bis das Floß kommt. Tretet dann mit dem Overlord auf die Druckplatte damit das Floß an den Spießen hängen bleibt. Erledigt die Wachen und geht über das Floß zum Unterweltportal.

Füllt eure Horde auf und betretet die Arena. Rechts lang gelangt ihr zu einem Fluss. Macht alles kaputt und lauft zurück. Am Eingang links lang öffnet sich jetzt ein Fallgitter. Erledigt die drei Wachen und betätigt das Drehkreuz weiter hinten um unten in die Kanalisation zu kommen. Ab hier seid ihr nun allein. Alle anderen Schergen gehen automatisch zurück in ihre Gruben. Lauft weiter bis zu einigen Wachen. Hier oben tretet ihr auf eine Druckplatte um Gefäße abzuwerfen worin ihr die ersten Blauen findet.

Lauft runter mit dem ersten Blauen und zerschlagt alle anderen Gefäße. Sobald ihr die anderen drei Blauen habt, bewegt ihr sie zum Drehkreuz um weiter zu gelangen. Hier geht es Rechts hoch wo eine Druckplatte in der Mitte ist. Gegenüber befinden sich zwei dicke Sauger. Tretet drauf um zu sehen was passiert. Ab jetzt schweben die Gefäße an den beiden vorbei, eure Aufgabe ist es die blau leuchtenden Gefäße direkt in der Mitte zwischen den beiden dicken abzuwerfen. Denn nur dort zerschlagen sie so am Boden, dass der Blaue das auch überlebt. Keine Panik, egal wie viele Blaue dabei drauf gehen, es wird nicht von euren blauen Lebenskraftkugeln abgezogen, genauso wenig könnt ihr hier verlieren. Sobald ihr vier weitere Blaue habt und somit eine Horde von acht hinter euch habt, werden keine blauen Gefäße mehr kommen. Setzt euren Weg fort.

Die nächste Druckplatte erfordert acht Schergen. lauft oben weiter und links zum nächsten Minispiel. Stellt einen Schergen allein unten in die Mitte an einen Sammelpunkt lauft mit den anderen sieben hoch zur Druckplatte. Fixiert das Drehkreuz und stellt euch jetzt auf die Druckplatte. Ihr seht, dass der blaue oben am Podest von einer Kralle aufgehoben wird, die Kralle öffnet sich wieder wenn ihr von der Platte runter geht. Schickt jetzt sechs Schergen zum Drehkreuz, damit sich die Kralle langsam nach Rechts bewegt. Sobald sie in der Mitte ist geht von der Platte runter um den Schergen abzuwerfen. Der einzelne Scherge unten sorgt dafür, dass der Blaue wiederbelebt wird. Wenn die Kralle ganz Rechts ist, stellt euch wieder auf die Platte und fixiert das Drehkreuz. Zieht einen oder zwei Schergen vom Kreuz ab damit es sich langsam nach Links bewegt und wiederholt das ganze bis ihr vier Schergen mehr unten habt.

Lauft mit den zwölf Schergen zur nächsten Plattform vor um ein Gefängnis der Blauen zu öffnen. Holt euch hier noch drei weitere Schergen und räumt den Raum leer. Geht nun runter zu der einen Druckplatte und sendet eure Schergen aus um auf der anderen Seite die Druckplatte zu betätigen. Holt die Schergen wieder zurück und geht oben entlang zu dem nun wieder offenen Tor. Lauft mit den Schergen einfach hinter den Wachen entlang, mich haben sie nicht entdeckt, lauft aber zur Sicherheit ganz am Rand lang.

Hier habt ihr nun ein gut bewachten Raum vor euch. Sendet eure Schergen nach unten aus und steuert sie hinten entlang an der Wand hoch zu den beiden Druckplatten. Lauft dann selbst nach unten und kümmert euch um die restlichen Wachen. Oben Rechts geht es dann wieder hoch und den Gang weiter an den letzten Wachen vorbei. Diese müsst ihr wieder besiegen, lasst dafür am besten immer den Großteil der Blauen hinten an einem Sammelpunkt zurück um eventuell gefallene Blaue wiederzubeleben. Wenn ihr weiter lauft kommt ihr wieder fast zum Anfang. Hier ist die Druckplatte wo ihr zwölf Blaue braucht um schließlich endlich zum Floß zu gelangen. Kaum dort bringen Legionäre auch schon euer Nest weg. Springt auf das Floß und folgt ihnen. Der Legionär der euch den Weg mit der Druckplatte dicht macht, müsst ihr töten. Kaum im Palast folgt einfach immer dem Weg weiter und weiter und weiter. Irgendwann kommt es zu einer Sequenz und ihr landet in der Arena.

Das Tor geht auf und ihr könnt euch die ersten Blauen holen. Macht Rechts das Gitter auf und unterwerft die ersten beiden Kämpfer. Plündert die Kisten um an Leben und Mana zu kommen. Auf der anderen Seite des Raums ist ein Drehkreuz hinter Bewachung. Schickt eure Blauen getarnt vorbei um das Tor zu öffnen die Kämpfer erledigen den Rest. Unterwerft sie und holt euch auch den Inhalt dieser Kisten. Verlasst den Raum und betretet die Arena.

Lauft rein bis die Sequenz startet. Schickt dann eure blauen los oder setzt einen Sammelpunkt damit die Blauen die toten Schergen wiederbeleben. Sobald Runde 1. anbricht könnt ihr die Sklaven unterwerfen oder töten. Runde zwei bringt Einhörner die aber extrem doof sind. Mit Grünen oder alleine kam ich da sehr gut zurecht. Die unterworfenen Sklaven tun ihr Übriges. Runde 3. bringt einen der Riesen. Am Ende der Arena findet ihr zwei Abgeschlossene Tribünen mit Fässern. Schlagt die Fässer kaputt um die Türen zu sprengen und stellt eure Schergen oben ab. Lockt den Riesen dann hinter zu euren Schergen und tötet ihn. Der Riese ist zwar zäh aber irgendwann geht er auch in die Knie.

Runde 4. bringt alles zusammen. Sklaven, Einhörner und einen Riesen. Alle bekriegen sich auch gegenseitig. Unterwerfung bei den Sklaven hilft auch hier wieder gerade wegen der Ablenkung. Die Einhörner solltet ihr zuerst töten, eben wieder allein oder mit Schergen ihr müsst mit Schergen nur aufpassen das euch der Riese nicht umrennt sonst sind die meisten Platt. Lasst sie am besten hinten wieder auf der Plattform. Sobald alle Gegner tot sind erscheint der Yeti. Stellt eure Schergen wieder hinten ab aber eher aus Sicherheit, ihr braucht sie jetzt eh nicht. Nehmt allerdings zwei oder drei mit weil die was kaputt machen müssen.

Rennt ans Ende der Arena mit den Säulen und den Holztüren wo die Wachen stehen. Stellt euch ein Stück entfernt von den Wachen hin und wartet bis der Yeti die Bombe wirft. Lauft zur Seite und die Tür wird gesprengt. Lauft hoch und wendet euch den Säulen zu. Lasst die Schergen die Säulen kaputt hauen und wiederholt das ganze Spiel auf der anderen Seite der Arena. Wenn die Säulen kaputt sind setzt eine Sequenz ein. Danach könnt ihr den Yeti unterwerfen oder töten und anschließend holt ihr euch das Nest. Vergesst nicht das ganze Geld zu sammeln. Lauft danach zum Unterweltportal und besucht euren Turm.


...wird fortgesetzt...


Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Action-Adventure
Entwickler: Triumph Studios
Publisher: Codemasters
Release:
25.06.2009
25.06.2009
25.06.2009
Spielinfo Bilder Videos

Overlord 2
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Inhaltsverzeichnis