Kapitel 9: Megatrons Rückkehr - Komplettlösung & Spieletipps zu TransFormers: Untergang von Cybertron - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Kapitel 9: Megatrons Rückkehr

Nun wird Megatron wieder ins Leben zurückgebracht. Ihr, als Soundwave, wacht in einer Montagefabrik auf und müsst euren alten Herrn zusammenbauen. Lasst euch erst einmal die Energiekanone bringen und schießt dann links und rechts auf die beiden Generatoren. Sind sie erstmal aktiviert, könnt ihr zu den beiden Hebeln gehen und die Arme wieder an euren Meister heften.
Dann drückt ihr RB und seht, wie eine kleinere Variante der Decepticons Megatrons Kopf findet und ihn zurück an Ort und Stelle bringt.

Plötzlich seid ihr in Megatron und seht, wie Starscream eure Arbeit verrichtet. Reißt euch los und geht und fliegt den Weg entlang. Es dauert nicht lange dann kommt ihr in die Arena. Ihr müsst euch natürlich beweisen. Es kommt zum großen Kampf mit den Decepticons- Verrätern. Erst einmal stellen sich euch einfache Gegner entgegen, die ihr mit euren schweren Waffen wunderbar vernichten könnt. Anschließend kommen allerdings die nervigen Decepticons- Springer, die ihr beseitigen müsst. Da es davon aber nicht viele gibt, könnt ihr ruhig und behutsam die Gänge ablaufen, um die Waffenreplikatoren zu nutzen.
Habt ihr beide Gegnergruppen besiegt, kommt ihr zu Starscream. Drückt einfach die angezeigte Taste und ihr werdet ihn beschießen. Er flieht und ihr geht zurück und sprecht mit Soundwave, während um euch herum die Renovierung begonnen wird.



Kapitel 10: Der letzte Countdown

Ihr befindet euch wieder in der Gestalt von Megatron. Fahrt den Weg entlang, durchquert den Korridor und kommt auf ein Schlachtfeld. Dort stellen sich euch Autobots in Form eines Autos entgegen und ihr könnt sie als Tank einfach besiegen. Rechts findet ihr noch ein paar Waffenreplikatoren, bevor ihr hinten links die Wand nach oben springt. Um die Ecke befinden sich ein paar weitere Gegner, anschließend geht ihr durch den Gang und werdet plötzlich von einem Geschütz beschossen. Nehmt eure schwere Waffe heraus und feuert von hinten auf das Ding. Versteckt euch Im Anschluss hinter dem Turm. Schießt circa dreimal auf das Geschütz und es sollte zerstört sein. Dann ballert ihr euch über die rechte Seite nach vorne durch und geht dann hinter dem zerstören Geschütz links durch das Tor. Folgt dem Gang und ihr kommt zu euren Verbündeten. Soundwave wartet ebenfalls schon auf euch.

Nach dem Gespräch geht ihr durch die Tür, die sich neben euch geöffnet hat. Von dort kommt ihr auf ein Feld. Das heißt, ihr verwandelt euch am besten wieder in einen Panzer. Es warten wieder einige Feinde auf dich, daher könnt ihr euch erst einmal hinter dem Metallturm verstecken. Habt ihr einige Roboter besiegt, könnt ihr nach vorne fahren. Bleibt aber vorsichtig, denn eine Artillerie – Spinne wartet schon auf euch. Schießt aus der Entfernung auf sie und bleibt vor allem ständig in Bewegung. Habt ihr dieses Feld geräumt, geht ihr hinten links durch den Korridor, schwebt nach oben und kommt in den nächsten Kampf. Wieder warten einige Feinde auf euch, daher solltet ihr erstmal von oben für Ruhe sorgen, bevor ihr euch den Feinden von unten stellt. Die Artillerie – Spinne sollte euer Primärziel sein.

Anschließend tauchen die Combaticons auf und räumen euch den Weg frei. Dabei müsst ihr ihnen nur folgen. Seid ihr schließlich wieder alleine unterwegs, folgt ihr dem Korridor und kommt erneut in einen großen Kampf. Bleibt am besten oberhalb der Rampe und geht links immer hinter der Wand in Deckung. Kümmert euch so Stück für Stück um die Gegnermassen und arbeitet euch vor. Um den Raum in der Mitte zu erreichen, müsst ihr aber erst einmal um den Turm in der Mitte herum. Dazu schwebt ihr die Brückenstücke nach oben, kümmert euch dann um die Feinde in dem Raum in der Mitte und fliegt dann erst hinein. Die Decepticons sollten kein Problem sein.
Nachdem ihr mit Optimus über ein Hologramm gesprochen habt, könnt ihr weiter. E kommt natürlich wieder zum Kampf, diesmal habt ihr allerdings mehr Deckung. Ballert euch den Weg nach unten frei und geht dann an den Wänden vorbei. Die Markierung zeigt euch, dass ihr in das Gebäude müsst. Geht also hinein, durchschreitet den Korridor und ZACK!....schon beginnt der nächste Kampf. Verwandelt euch hier am besten wieder in einen Tank und beseitigt vor allem die Gegner auf den Mauern, weil diese schwere Raketen auf euch schießen.

Fahrt dann die Rampe nach oben und beseitigt auch oben die Feinde. Die schwersten Gegner in diesem Segment sollten wohl die Flieger sein, die ihr aber mit viel Geduld ausschalten könnt. Sogar ihre Haftgranaten könnt ihr ganz einfach auslöschen.

Anschließend folgt ihr dem Weg ins Gebäude und fliegt erst einmal über den stromversetzten Boden. Anschließend kommen euch in zwei Räumen wieder Feinde entgegen. Euch fällt sehr schnell auf, dass es keinen Ausweg gibt. Habt ihr nämlich alle Feinde besiegt, kommt euch ein Autobot-Titan entgegen.

Ihr braucht euch jetzt aber nicht in die Hose machen, weil der Kampf nicht sehr schwierig ist. Ihr müsst euch am besten in einen Panzer verwandeln und euch nach jedem Schuss hinter einer Blockade bewegen. So bekommt ihr den Gegner in weniger als 20 Sekunden down. Anschließend könnt ihr durch die provisorische Tür laufen und euch den nächsten Gegnern stellen. Da es wieder ein Kampf über zwei Ebenen ist, solltet ihr aufpassen und euch zwischendurch eine Heilungsphase gönnen. In der Mitte findet ihr wieder einige Replikatoren. Im Anschluss kommt ihr in einen Bereich, wo ihr die rot markierten Leitungen zerstören müsst. Dann könnt ihr durch den Gang preschen und warten ,bis der kleine Roboter die Tür aufgeschossen hat. Geht zu Hebel und zieht diesen. Ballert euch nun parallel dazu durch den nächsten Korridor und achtet vor allem auf die Gegner an den Wänden.

Am Ende könnt ihr wieder was kaufen und euch in den Lift stellen. Schnell seht ihr wieder rot markierte Stellen. Benetzt sie mit eurem Feuer und werdet dabei auch noch die Gegner los. Anschließend taucht Soundwave auf, der sich sofort daran macht Tryticon aufzuwecken. Dazu braucht er aber Zeit und eure Verteidigung.

 



Kapitel 11: Starscreams Verrat

Ihr spielt einen Decepticon, der sich mit einem andern in eine Kammer begibt. Beide sterben schnell, denn ihr wechselt plötzlich die Perspektive und spielt Starscream. Nun beginnt Kapitel 11 offiziell.

Und es ist ein relativ freies Kapitel, zumindest zu Beginn. Ihr sollt drei Generatoren mit Semtex-Ladungen zerstören. Dazu fliegt ihr zu den Markierungen und tut eben dies. Achtet dabei auf Feinde, fliegt durch das Dach oder geht über die Stege. Außerdem trefft ihr auf Geschütze und Sucher, die Alarm geben, sobald ihr in ihr Blickfeld kommt. Ihr solltet auch alle Gegner vernichten, bevor ihr euch dem terminal zuwendet, sonst geht’s schief.

Habt ihr die ersten vier Terminals lahmgelegt, könnt ihr euch dem Hauptterminal zuwenden nach dessen Zerstörung ihr in die Basis eindringen könnt. Fliegt an den blauen Lasern vorbei und reißt in der Kammer am Ende den Boden auf. Nun geht es durch ein paar gewundene Schächte bis ihr Grimlocks Zelle erreicht. Dort werden gerade Tests an ihm durchgeführt und der Tester ist kein anderer als Soundwave. Geht bis zum Ende und bringt an ihm eine Bombe er. Er wird euch nach unten werfen und ihr wechselt die Rolle zu Grimlock. Mit diesem werdet ihr nun etwas herum zappeln, bis ihr Starscream greifen und euch befreien könnt.

Tretet nun die Tür auf und folgt dem Gang. Säbelt dabei alle Gegner platt, die euch im Weg stehen und wehrt ihre Schüsse mit dem Schild ab. Ihr kommt in einen großen Raum, wo euer Fähigkeiten umso wichtiger werden. Seht euch um und geht dann durch die Tür, die ihr natürlich erst einmal aus den Angeln reißen müsst. Nun lernt ihr eine essenzielle Fähigkeit von Grimlock: Werft das Fass nach dem Generator auf der anderen Seite, damit sich eine Brücke vor euch auftut.

Dann könnt ihr in den anderen Raum vordringen. An der Decke hängt Swoop. Besiegt alle Feinde,indem ihr sie ineinander werft, weil sie meistens an den Wänden hängen, erst dann kann euch Swoop verraten, wie ihr ihn befreien könnt. Dazu müsst ihr die beiden Terminals zerstören, die rot markiert sind. Anschließend ist Swoop frei und ihr könnt beide durch die nächste sich öffnende Tür gehen. Nun müsst ihr nicht mehr die Brücke errichten, sondern Swoop sorgt dafür. Geht weiter und ihr kommt in eine Werkstatt. Geht hinten links zu dem großen Computer und Swoop erzählt euch etwas über die Insecticons. Und oh Wunder....im nächsten Raum trefft ihr sofort auf Hardshell, einem Insecticon.

Hardshell könnt ihr nur mit Fernangriffen besiegen. Da Grimlock diese nicht beherrscht, müsst ihr die Fässer, die aus den Schleusen auftauchen auf ihn werfen. Zwischendurch greift er euch mit seinen Energiewellen an. Diese einfach mit dem Schild blocken. Auch ein paar Decepticons leisten dem großen Vieh Hilfe.

Habt ihr den Feind besiegt, geht zu ihm hin und nach ein paar kleinen Spielereien steht ihr draußen auf einer großen Brücke. Ihr kommt nicht weiter, weil Swoop die Barrieren aus versehen aktiviert. Zerstört also den Generator rechts und wartet ab. Sind die Barrieren verschwunden rennt über die Brücke und das Kapitel ist beendet.

 



Kapitel 12: Grimlock - Zertrümmerung

Ich arbeitet euch nun weiter als Grimlock in den Insektenbau vor. Alleine, weil ihr in ein Loch stürzt. Erst einmal kommen euch ein paar ungefährliche Leuchtkäfer entgegen. Unten rechts findet ihr aber einen Weg, auf dem euch Feinde erwarten. Schlagt euch durch die Insekten durch und springt weiter in ihr Nest. Rechts könnt ihr dann die Eier und Netze zerstören, um weiter kommen zu können. Natürlich kommt ihr weiter in den Insektenbau, bis plötzlich Soundwave auftaucht. Er ist natürlich nur als Hologramm anwesend, aber Kickback dahinter ist echt. Werft rechts den Pfeiler um und folgt ihm in eine Art Arena.

Sofort werdet ihr von einem riesigen Käfer angegriffen. Diesen könnt ihr aber einfach besiegen, indem ihr eine Seitwärtsrolle vollführt. Die Tastenkombi sollte euch bekannt sein, sonst wird sich euch nach ein paar Sekunden angezeigt. So könnt ihr dem Angriff also ausweichen. Das Insekt wird gegen die Wand rennen und ihr könnt ihn von hinten angreifen. Schon bald ist das Ding Geschichte und ihr könnt euch endlich in einen Saurier verwandeln: Den T-Rex.

Macht dies und besiegt dann mit Stampfern, Schwanzschlägen und Feuer die Gegner. Anschließend taucht Slug auf und holt euch aus der Grube. Draußen müsst ihr rechts den Pfeiler umstoßen, um auf die andere Seite zu kommen. Dort müsst ihr nun unten weiter, weil der Weg nach oben eingestürzt ist.

Springt über die giftige Grube. Haltet euch dabei am besten ganz links an der Wand und springt dann auf den kleinen Absatz. Geht dann weiter, beobachtet Slug beim Kampf und kommt zu einer Tür. Zerstört ihr links den Generator, wird die Tür sich in Intervallen öffnen. Im richtigen Moment müsst ihr nun ein Fass von rechts durch das Loch werfen.

Nun müsst ihr eurem Kumpel rechts helfen. Dazu geht ihr links um den Pfeiler herum und besiegt die fliegenden Viecher. Danach kommen noch Gegner aus den violetten Eiern vor euch, die ihr mit Fässern bewerfen solltet. Werft danach links den Pfeiler um und kümmert euch um die nächsten Krabbelviecher. Aktiviert dabei den Dino – Modus. Habt ihr alle Decepticons besiegt, hilft euch Slug wieder nach oben und es geht weiter.

Folgt den beiden.....aber ihr werdet wieder von ihnen getrennt. Nun müsst ihr etwas schnell sein. Ihr seht den Generator. Diesen müsst ihr zerstören, sodass das Kabel lila leuchtet. Nun müsst ihr rechts hoch sprinten und das Fass holen. Damit müsst ihr nach unten springen und das Fass durch den Spalt werfen. Seid ihr zu langsam, müsst ihr den Spaß noch einmal wiederholen. Geht nun durch das geöffnete Tor und ihr kommt wieder zu einigen Insecticons. Besiegt sie und kümmert euch vor allem um den Generator an den Kabeln, der sozusagen für die Lebenserhaltungssysteme der Insections steht. Habt ihr den Raum verlassen, kommt ihr auch schon zu einem neuen Freund: Snarl. Sharpshoot hält ihn gefangen.

Um ihn zu befreien müsst ihr euch erst einmal um die Insecticons kümmern. Darunter normale Insecticons, Flieger und eine große Königin. Habt ihr erst einmal alle Feinde besiegt, müsst ihr alle Generatoren als Dino (Wichtig!!) zerstören, um Snarl von seinen Schmerzen zu befreien. Gratis gibt es dazu wieder eine Inversion von allen möglichen Insecticons. Ist die Energie eures Dings aufgebraucht, müsst ihr erst einige Feinde töten, bevor ihr weitermachen könnt.

Habt ihr alle Generatoren vernichtet, wird Sharpshoot in einer schönen Sequenz von euch beseitigt und es findet in Szenenwechsel statt. Ihr seid plötzlich im Observatorium und erkundet es, indem ihr die Computer bedient, die Kuppel öffnet und mit euren Leuten redet. Danach tretet ihr in Kontakt mit Optimus Prime. Dummerweise werdet ihr unterbrochen und Grimlock versucht die Schleuse zu schließen.

Bei dem Versuch fliegt er aber aus dem Fenster und ihr werdet gerade so von Swoop aufgefangen. Gemeinsam müsst ihr euch nun durch die Schlucht bewegen und euch durch die Reihen der Gegner hindurchballern. Vor dem Turm wartet noch ein Decepticon – Schiff. Ihr müsst immer aus der Deckung heraus schießen, um dieses Ding loszuwerden.

Nach einem Unfall ist Swoop erledigt und ihr seid auf der Brücke. Kämpft euch durch und werft etwas auf den Generator links vom Schild, damit das Schild heruntergeht. Danach erwarten euch zwei Decepticon – Springer. Die zu besiegen ist nicht ganz so leicht, weil ihr als Grimlock ja nicht aus der Entfernung zuschlagen könnt, außer ihr werft zwischendurch mal mit einem Fass. Auf jeden Fall müsst ihr ihren Sprints ausweichen und dann von hinten zuschlagen.

Habt ihr die Gegner vernichtet, geht weiter zum Zentrum des Lichtstrahls. Ihr findet Soundwave und werdet gefesselt. Glücklicherweise kann er sich befreien und Shockwave besiegen. Kümmert euch dann um eure Flucht. Besiegt alles, was euch in die Quere kommt und erreicht das Ziel.



Finale Kapitel 13: Bis alle eins sind

Nun spielt ihr Soundwave und sollt die Arche infiltrieren. Geht durch den Raum und kauft noch einmal ein: Dies ist eure letzte Möglichkeit! Fliegt dann rechts mit dem Hacken auf das andere Schiff hinüber. Dort angekommen, lasst ihr die Laserbarrikade zerstören. Dies dauert eine Zeit und ihr müsst euch von rechts und links gegen ein paar Feinde erwehren. Ruft dazu Rumble zur Hilfe.

Habt ihr alle Angriffe überlebt, lasst ihr Rumble die Tür öffnen und tretet in den nächsten Raum. Besiegt die Decepticons in der Mitte und zieht links am Hebel. Dadurch kommen Patronen zum Vorschein, die ihr zerstört. Links und rechts befinden sich ebenfalls solche Munitionslager. Beide werden von Scharfschützen bzw. Schrotflintentypen bewacht, weshalb ihr vorsichtig sein und Rumble bis zum Erbrechen benutzen solltet.

Anschließend wechselt die Szenerie zu Jetfire, also den Autobots. Ihr sollt nun die Schleppkabel vernichten. Dazu fliegt ihr nach draußen und feuert auf die Kabel. Dies macht ihr solange, bis ihr eine Schwachstelle im Kabel entdeckt. Dann müsst ihr nur noch auf diese feuern und die Kabel reißen sofort. Macht dies dreimal und Jetfires Auftrag ist beendet.

Dann wechseln wieder die Seiten und ihr seid bei den Combaticons. Mit diesem Riesen kämpft ihr euch nun durch die Gegner und durch den Mittelgang und schlagt vor allem das Geschütz hinten links kaputt. Anschließend kümmert ihr euch um den Rest der Feinde und zerstört die Treibstoffleitung der Arche.

Wechsel! Nun seid ihr Jazz. Und springt rechts über die Mauer. Fahrt weiter und ihr kommt an zerstörten Autobots vorbei. Danach stellt ihr euch Combaticon in den Weg. Feuert auf ihn, ständig und andauernd. Dabei weicht ihr als Auto seinen Raketensalven aus. Geht er zu Boden, könnt ihr euch mit der Peitsche zu ihm heranziehen und ihm einige Schüsse in den Kopf verpassen. Wichtig ist aber auch wieder abzuspringen, bevor er euch erwischt. Ist er zweimal down gegangen, packt er seinen Rotator aus. Nun braucht ihr Jetfire. Und dieser schickt prompt Hilfe in Form von EMP – Bomben. Lockt den Kerl darein und zieht ihm dann die Beine weg. Nun müsst ihr ihn nur noch markieren und schon bekommt er einen Luftschlag ab. Dies müsst ihr noch zweimal wiederholen, wobei ein Springer auftaucht und versucht euch das Leben zu erschweren. Am besten kümmert ihr euch gar nicht erst um ihn.

Aber erst nachdem der Combaticon gefallen ist, geht es ab. Denn nun stehen sich Megatron und Optimus Prime im Nahkampf gegenüber und ihr könnt wählen, wen ihr spielen wollt. Ich habe mich für die gute Seite, also Optimus Prime entschieden.

Egal wen ihr wählt, der Kampf läuft gleich ab. Es gibt schwache und starke Angriffe, Schilde und Schwerter. Wenn sich Megatron in einen Panzer verwandelt, müsst ihr seine Angriffe mit dem Schild blocken oder noch besser, ihr weicht einfach aus. Geht dann zu ihm, schlagt ihn und drückt die angezeigte Taste im Dauermodus. Nun dreht sich Megatron im Kreis und versucht euch zu verletzen. Bleibt einfach von ihm weg und wartet bis er aufhört. Dann geht’s ganz normal weiter. Wenn er sich erneut in einen Panzer verwandelt, wisst ihr ja was zu tun ist. Schlagt, wenn er am Boden liegt auf seinen Hinterkopf ein und kämpft den Kampf in stürmischen Verhältnissen zu Ende.

 




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Action-Adventure
Publisher: Activision
Release:
24.08.2012
24.08.2012
24.08.2012
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis