Komplettlösung - 1. Teil (Strand) - Komplettlösung & Spieletipps zu Legend of Grimrock 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Komplettlösung - 1. Teil (Strand)


Shipwreck Beach


Um euch aus dem Käfig am Strand zu befreien, müsst ihr den am Boden liegenden Ast aufheben, ihn als Waffe ausrüsten und damit gegen die Gittertür schlagen. In der Nähe findet neben Kleidung und Essen auch einen Stein sowie einen Knochen, die ihr fürs Erste ebenfalls als Waffen nutzen könnt. Aus dem Gestrüpp, das euch am Strand westlich des Käfigs am Weiterkommen hindert, macht ihr mit wenigen Angriffen Kleinholz - aus der Schildkröte dahinter ebenso.

Das in die Felsen eingelassene Gittertor lässt sich mit dem Steinknopf rechter Hand öffnen. Dahinter folgen weitere Schildkröten, die aber kein Problem sein sollten, solange ihr deren Rammattacken rechtzeitig ausweicht. Platz für klassische Umrundungen und schnelle Attacken in die Flanke ist ausreichend vorhanden. Störendes Schilf lässt sich zudem jederzeit niederdreschen. Links durchs Wasser gelangt man in eine Alkove mit Schatzkiste. Der Schlüssel für die nächste Gittertür findet sich kurz zuvor am Boden neben der Feuerschale. Nicht weit entfernt liegen auch ein paar Wurfpfeile herum.

Für die darauf folgende Tür muss die hintere der beiden Bodenplatten beschwert werden. Legt einfach einen Stein oder anderen entbehrlichen Gegenstand darauf und der Weg ist frei. Passt auf, dass euch die Schildkröten danach nicht einkesseln! Nehmt den Brief vom Podest und die Wurfmesser vom Baum hinter dem Schiffswrack. Am nahen Heilkristall könnt ihr zudem Verletzungen kurieren oder Gefallene wiederbeleben. Auf dem Podest daneben findet ihr den Zauberspruch "Fireburst" (Feuerstoß).

Auf der Lichtung mit den neun Bodenplatten und der Inschrift "X marks the spot" (Ein X markiert die Stelle) müsst ihr die mittlere sowie die vier Eckplatten mit etwas beschweren, um die Gittertür zu öffnen. Was ihr dazu nehmt, ist egal. Ihr könnt es anschließend wieder einsammeln, da die Tür dieses Mal offen bleibt. Die Fischwesen danach lassen sich ganz konventionell niederknüppeln. Nehmt euch nur vor ihren Sprungattacken in Acht. Nähert euch am besten von der Seite, lasst sie rückwärts ausweichen und greift sie erst nach ihrer Rückkehr in die ursprüngliche Position an.

Am Ende lässt sich mit dem Schalter ein Teleportfeld aktivieren, das euch von "Windgate Terminus East" nach "Windgate Terminus West" befördert und umgekehrt. Dort findet ihr einen Sack mit einer Steinschleuder sowie eine verschlossene Gittertür mit einer Schatzkiste dahinter. Um die Tür zu öffnen, müsst ihr einfach einen kleinen Gegenstand durch das Gitter auf die Bodenplatte dahinter werfen bzw. legen. Den darin befindlichen Schlüssel könnt ihr zurück an der Gittertür neben dem Teleportfeld benutzen, wo ihr eine Holzkiste mit Schaufel, Degen, dem Zauberspruch "Poison Cloud" (Giftwolke) und einer Notiz findet.


Mit der Schaufel könnt ihr nördlich neben der Eiche beim Heilkristall einen Schatz ausgraben (siehe Bild). Den Degen könnt ihr wiederum den beiden Steinstatuen von Kapitän Kilhagan kurz in die Hände legen, um Durchgänge zu öffnen. Einer davon führt zu einem "Gold Key" (Goldschlüssel), der andere zu einer Treppe. Mit dem Goldschlüssel könnt ihr die Holztür nördlich des Steinkreises der ersten Herausforderung öffnen, wo ein weiterer Schatz auf euch wartet. Da die Herausforderung selbst erst später möglich ist, könnt ihr nun zurück zur Treppe und diese hinabsteigen.

Dead Sailors' Cave


Wenn ihr rechts geht, gelangt ihr durch Ziehen der Eisenkette in einen Raum mit einem Dietrich und dem Zauberspruch "Shock" (Blitzschlag). Links öffnet ein Zug an der Kette die "Halls of the Dead" (Hallen der Toten), wo ihr es mit wandelnden Mumien zu tun bekommt. Verwendet die Fackeln an den Wänden als Waffen, um sie rasch zu besiegen und auch dunklere Passagen zu erhellen. Neben weiteren Klamotten und einer Kiste mit Schusswaffe und Munition könnt ihr in der südwestlichen Alkove einen geheimen Wandschalter betätigen, der die Wand in der südöstlichen Alkove verschwinden lässt. Dahinter führt eine Treppe zurück an den Strand, wo eine verschlossene Schatzkiste auf euch wartet. Mit dem zuvor gefundenen Dietrich solltet ihr sie problemlos öffnen können.

Zurück in den Hallen der Toten hindert euch eine per Bodenplatte zufallende Gittertür am Weiterkommen. Um sie passieren zu können, müsst ihr irgendeinen Gegenstand auf die Druckplatte legen (sihe Bild) und dann den Wandschalter rechts daneben zum Öffnen betätigen. Beim Betreten der Platte könnt ihr den Gegenstand wieder einsammeln und ungehindert weiterziehen. Den für die nächste Tür benötigten "Iron Key" (Eisenschlüssel) findet ihr nicht unweit in einem Wandfach. Dahinter erhaltet ihr das "Horn of Summoning" (Beschwörungshorn), mit dem ihr euch zurück am Steinkreis eurer ersten Herausforderung stellen könnt. Über die Treppe gelangt ihr wieder an die Oberfläche, wo sich per Schalter eine Abkürzung freilegen lässt.

Bosskampf: Viper Roots


Die zwei am Steinkreis heraufbeschworenen Vipernwurzeln beherrschen sowohl Nah- als auch lineare Fernangriffe. Zudem können sie sich unter die Erde zurückziehen und sich anderswo wieder ausgraben. Was sie nicht können, ist sich zu drehen, weshalb ihr sie am besten von der Seite oder von hinten attackieren solltet. Man kann sich auch kurz vor eine Vipernwurzel stellen, ihrem Angriff sofort ausweichen und dann direkt zurückschnellen, um gefahrlos ein, zwei Frontaltreffer zu landen. Versucht nur, beide Wurzeln stets im Augen zu behalten und euch nicht einkesseln zu lassen! Fackelhiebe und Feuerstöße sind im Kampf besonders effektiv. Sammelt anschließend den schwebenden "Power Gem" (Kraftstein) ein und geht durch den nördlichen Gang Richtung Wald.



Eingesendet von 4P-Tipps-Team



User-Wertung:


100%
3 von 3 Lesern fanden diesen Spieletipp hilfreich.
0 von 3 Lesern fanden diesen Spieletipp nicht hilfreich.
0%
(3 Stimmen)

War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

lusti0 schrieb am
Wann kommt denn der Test?
schrieb am