Kapitel 3: Khan - Komplettlösung & Spieletipps zu Metro 2033 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Prolog

Bevor ihr überhaupt wisst, was los ist, müsst ihr schon an die Oberfläche. Nachdem ihr zusammen mit Miller die Leiter hochgeklettert seid, geht ihr durch die Tür und öffnet das Tor durch betätigen des Knopfes an der Seite. Doch das Tor geht nicht auf. Ihr müsst es manuell öffnen und drunterdurchkriechen. Im Raum dahinter sammelt ihr dann die Munition ein und springt mit Miller über das Loch. Lauft die Treppe hoch. Da die Luft radioaktiv verseucht ist, kommt ihr nicht darum herum, eure Gasmaske aufzuziehen. Im nächsten Raum werdet ihr schon von Monstern attackiert: den Nosalis. Diese im Rudel jagenden Mutanten sind schnell, bissig und nicht grad schön anzuschauen. Habt ihr die Monster besiegt, müsst ihr eurem Genossen Miller dabei helfen, die Tür zu öffnen, indem ihr sie ganz radikal herausreißt. Nun lauft ihr mit Miller hinaus. Ihr werdet Unmengen an Nosalis sehen, die aber nicht angreifen. Wartet, bis die von ihm gerufene Verstärkung eintrifft und nehmt euch ihn Acht, denn nachdem der erste Nosalis angreift, folgt ihm eine große Menge selbiger. Letztendlich werdet ihr von Dämonen – starken, geflügelten und erbarmungslosen Kreaturen, angegriffen. Nach dieser Sequenz endet der Prolog

 

8 Tage davor

Nach diesem Ausflug in die Zukunft kommt ihr wieder in der Gegenwart an, genauer gesagt in eurem Zimmer in der Metro. Ihr werdet aus dem Bett geholt und sollt einen gewissen „Hunter“ begrüßen. Bei ihm angekommen, werden die beiden in ihrem Gespräch unterbrochen, denn die Station wird von den Nosalis angegriffen. In der Kiste findet ihr einen Revolver. Aus fünf Schächten strömen Nosalis heraus, die es zu bekämpfen gilt (falls euch wider Erwarten eure Munition ausgeht, könnt ihr euer Messer benutzen). Danach erfahrt ihr etwas über die „Schwarzen“ und bekommt von Hunter aufgetragen, zur Polis zu reisen, falls er nicht zurückkehren sollte.

1.Die Reise beginnt

Nachdem ihr aufgestanden seid, geht zur Waffenkammer, um eure Ausrüstung zu sammeln (folgt dazu den Pfeilen an der Wand). In der Waffenkammer erhaltet ihr alles nötige, um einen Konvoi nach Riga zu eskortieren. Geht anschließend zu den Bahngleisen, wo ihr schon von einigen Soldaten erwartet werden. Macht euch Bereit!

1.Die Verfolgung

Ihr fahrt im Rahmen einer Sequenz den Tunnel entlang. Nach dieser Sequenz geht es dann wie folgt weiter: Anfangs werdet ihr nicht attackiert. Auch wenn ihr hin und wieder etwas über den Boden huschen seht, schießt nicht, sondern spart euch die Munition, denn sie ist ein wertvolles Gut. Es folgt eine weitere Sequenz, in dem ihr eine Vision habt, in der die „Schwarzen“ erscheinen. Ihr werdet aus der Vision gerissen und müsst euren Wagen vor eine Horde Nosalis beschützen. Nach den ersten Kills erhaltet ihr eine doppelläufige Schrotflinte. Mit dieser tötet ihr dann die restlichen Angreifer. Dann werdet ihr von dem Wagen gerissen, und habt nur eine Möglichkeit, zu entkommen: Rennt die Gleise entlang!  Wenn ihr es letztendlich geschafft habt, seid ihr in Riga angekommen.




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Science Fiction-Shooter
Entwickler: 4A Games
Publisher: THQ
Release:
03.12.2010
16.03.2010
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis