Left 4 Dead 2 - Test, Shooter, Xbox 360, PC

 

Test: Left 4 Dead 2 (Shooter)

von Michael Krosta



Entwickler:
Publisher: Electronic Arts
Release:
19.11.2009
19.11.2009
Spielinfo Bilder Videos
Online-Spektakel

Doch ein Titel wie Left 4 Dead macht offline ohnehin nur halb so viel Spaß, obwohl man zumindest auf der Xbox 360 die Kampagnen auch kooperativ im Splitscreen mit zwei Spielern angehen darf. Die große Stärke liegt vor allem in den Onlinemodi, die um weitere Attraktionen bereichert wurden: So wird bei Scavenge das Finale der
Welches Team schafft die meisten Kanister und sichert sich Zeitboni?
ersten Kampagne in ein rundenbasiertes Match übertragen, bei dem ein Team aus Überlebenden so viele Benzinkanister finden und in Tanks einfüllen muss, um nicht nur den Motor mit Sprit, sondern auch die herunter tickende Uhr mit Zeit zu füllen. Auf der Gegenseite versucht ein Team aus bis zu vier Infizierten genau das zu verhindern. Wie im Versus-Modus, bei dem ebenfalls zwei Teams im Rahmen der Kampagnen gegeneinander antreten, findet auch hier nach jeder Runde ein Wechsel statt. Wer am Ende die meisten Kanister verwerten konnte, ist der Sieger.

Eher ein netter Zeitvertreib für zwischendurch ist der neue Survival-Modus, bei dem man immer stärker werdende Gegnerwellen überstehen muss. Je länger man durchhält, desto höher steigt man in der Weltrangliste. Die Königsdisziplin und das Highlight sind und bleiben aber die Kampagnen. In einem eingespielten Team, das sich untereinander abspricht und gegenseitig hilft, ist auch Left 4 Dead 2 eine geniale Koop-Erfahrung! Vor allem auch deshalb, weil zumindest bei Sessions mit Freunden kaum Lags auftreten. Steigt man quer in offene Spiele ein, kann es dagegen zu Problemen kommen: Hier wurde die Verbindung zwischendurch schon mal getrennt oder sogar komplett gekappt.

Obwohl die deutsche Version z.T. deutlich geschnitten wurde - herum fliegende Zombie-Teile gibt es genau so wenig wie rollende Köpfe, Blutspritzer und andere Gore-Effekte - kann man problemlos auf internationalen Servern mitmischen, obwohl deutsche Spieler dort nicht so gerne gesehen werden. Warum? Weil sie exklusiv Waffen von Counter Strike Source benutzen dürfen, während der Rest mit dem Standard-Arsenal Vorlieb nehmen muss. Zum Glück wurde beim zweiten Teil die 360-Fassung nicht noch stärker zensiert als das PC-Pendant - das grüne Blut des Vorgängers gehört hier der Vergangenheit an. Allerdings werden die Zombies immer noch zu schnell ausgeblendet und auch das Einbüßen verschiedener Trefferzonen stößt in der deutschen Version sauer auf.



Geschnitten und trotzdem Spaß!

Trotzdem haben die Einschnitte hier weniger negativen Einfluss auf den Spielspaß als bei anderen Vertretern, weil das geschickte Zusammenspiel, die packende Dramatik und damit der Kern des Überlebenskampfes erhalten bleibt. Schade ist, dass man im Versus-Modus immer noch verhältnismäßig lange warten muss, bis man als Infizierter respawnen kann - vor allem, weil man in Form der Boss-Infizierten schnell sein untotes Leben aushaucht und anschließend wieder warten muss. Aufgrund der Balance ist hier aber wohl keine andere Lösung möglich. Zumindest kann man im Zuschauer-Modus schadenfroh verfolgen, wie die anderen Teammitglieder den Gegnern das Leben schwer machen, während man hofft, beim Respawn die Lieblingsrolle zugewiesen zu bekommen, denn leider kann man nicht aktiv entscheiden, welchen Infizierten man übernehmen will. Konnte man beim Vorgänger an der 360 noch im Splitscreen gegeneinander antreten, hat man bei Valve wohl eingesehen, dass dieser Modus überflüssig war, da hier der
Egal ob Nahkampfwaffe wie die Axt oder Wummen: Man wird viele Zombies von ihrem Leiden erlösen und endgültig in die Hölle schicken!
Überraschungsmoment fehlte. Entsprechend beschränkt sich der geteilte Bildschirm beim zweiten Teil auf die Offline- oder Online-Kampagnen. Trotzdem wäre es schön gewesen, auch offline in die Rolle der Infizierten zu schlüpfen und die KI-Menschen zu jagen.

Die Quelle der Technik

Technisch merkt man der Source Engine mittlerweile ihr Alter an. Zwar zaubern die Entwickler immer noch herrliche Licht- und Schatteneffekte auf den Bildschirm und lassen Unmengen an Zombies auf die Spieler los, doch verblasst der Titel grafisch neben Kollegen vom Schlag eines Modern Warfare 2 deutlich. Vor allem die vielen Grafikfehler wie Clippings oder die oft fragwürdige Kollisionsabfrage, wenn Team-Mitglieder z.B. in der Luft stehen, mindern den ansonsten positiven Eindruck der liebevoll gestalteten Schauplätze, die auf der 360 nicht ganz die Qualität der PC-Vorlage erreichen können. Dafür werden manche PC-Besitzer eventuell von einem ärgerlichen Bug geplagt, der schon in der Demo zum vorzeitigen Absturz führte und von Valve trotz diverser Beschwerden im offiziellen Forum nicht behoben wurde. Deshalb hier die Lösung: Sollte das Spiel immer wieder aufgrund eines C++ Runtime Errors abstürzen, muss man in den erweiterten Grafikeinstellungen die Modell-/Texturdetails von "hoch" auf "mittel" stellen. Wenn doch nur alle Probleme so einfach zu lösen wären... Nicht nur bei der Technik, auch bei der Steuerung liegt der PC mit Maus und Tastatur knapp vor der Konsole mit ihrem Controller-Pflicht, den man aber auch am PC anschließen kann. Die Schnelligkeit beim Zielen mit der Maus bleibt allerdings unerreicht, was vielleicht auch ein Grund dafür ist, dass der Schwierigkeitsgrad der PC-Fassung scheinbar etwas höher geschraubt wurde als auf der 360.

Ein besonderes Lob gebührt an dieser Stelle wie schon im letzten Jahr den Audio-Designern: Obwohl viele Klänge und Soundeffekte direkte aus dem Vorgänger übernommen wurden, sorgen sie immer noch für eine Gänsehaut, wenn man z.B. einen Boomer blubbern hört, das furchtbare Geheule der Witch immer näher kommt oder ein musikalisches Thema einen Tank ankündigt.     

Kommentare

die-wc-ente schrieb am
ChriZ_d3luXe hat geschrieben:Strg+C, Strg+V
:>
das hab ich schon versucht aber das geht nicht. Wenn ich das mache dann steht da ein komisches Zeichen aber nicht das was ich eigentlich einfügen will.
die-wc-ente schrieb am
ChriZ_d3luXe hat geschrieben:Nimm einfach das ?
und du gilst als "infected"! ;)
mein Profilname bei Steam ist die-wc-ente
daher hab ich eh Vogelgrippe :D
und wie füge ich solche Zeichen, z.b das: ? zu meinem Namen hinzu :?:
senseman16 schrieb am
die-wc-ente hat geschrieben:Hallo,
einige Spiele haben ein paar lustige Zeichen in Ihrem Namen wie z.b. ein Smiley und solche Sachen. Könnt Ihr mir sagen wie das geht? :?: Wenn ich die Symbole aus der Windows Zeichentabelle benutzen will dann habe ich da nur so ein komisches Symbol im Namen aber nie das was ich eigentlich will.
du meinst so richtige smileys wie dieses 8O
oder eventuell dieses :anbet:
tja das wüsste ich auch gerne... gesehen habe ich das noch nie irgendwie!!
wüsste das auch gerne!
schrieb am
Left 4 Dead 2 server hosting

Miete deinen eigenen High-Performance Left 4 Dead 2 Dedicated Server von 4Netplayers. Spiele jederzeit mit deinen Freunden. Sofortiger Zugang zu deinem Left 4 Dead 2 Server direkt nach der Bestellung. Mit einem zusätzlichem TS3 Server mieten von uns bist du perfekt gerüstet. Super Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!