Top Spin 4 - Vorschau, Sport, PlayStation 3 Move, Xbox 360

 

Vorschau: Top Spin 4 (Sport)

von Benjamin Schmädig



Entwickler:
Publisher: 2K Sports
Release:
18.03.2011
18.03.2011
18.03.2011
Jetzt kaufen
ab 3,97€
Spielinfo Bilder Videos
So kommt außerdem einer weiteren Schlagvariante eine große Bedeutung zu: dem weniger kraftvollen, genaueren Schlag. Denn man kann den Gegner nur dann mit harten Bällen unter Druck setzen, wenn man ihn z.B. mit schlecht zu erreichenden kurzen Slices oder weiten Top Spins in Bedrängnis gebracht hat. Es reicht das kurze Antippen einer Taste im richtigen Augenblick und schon landen platzierte Schüsse in den Ecken oder knapp hinterm Netz. Für einen Stop muss man zusätzlich die rechte Schultertaste ziehen - das letzte Überbleibsel eines Markenzeichens der Serie, den Risikoschüssen. Und deren Wegfall tut der Dynamik erstaunlich gut! Denn jetzt dreht sich alles um die richtige Position und das genaue Timing. Vielfältige, dynamische Ballwechsel statt verkopfter Spielmechanismen: Das zeichnet diese ausgewachsene Simulation aus.

Und der Mühe Lohn?

So sind es bisher nur kleine Schwächen, die die ganz große Euphorie bremsen. Denn die Trägheit der Profis mag eine Stärke sein - trotzdem scheint es manchmal, als ob ein kurzer Sprint in Richtung Ball eigentlich möglich wäre, um einen Punktverlust zu verhindern. Stattdessen traben die Spieler manchem gut platzierten Cross recht gemächlich hinterher.
Charakteristische Gesten und Bewegungen der Profis fängt Top Spin 4 hervorragend ein!
Warum gibt es keine kurzen manuellen Sprints, die im Gegenzug an der Ausdauer zehren? Diese wirkt sich schließlich ohnehin auf Präzision und Stärke aus.

Ein solcher Sprint könnte auch das Serve & Volley-Spiel ersetzen, für das man schon beim Schlagen eine Taste ziehen muss. Nur dann, aber auch nicht immer, läuft der Profi schnell ans Netz. Im Vergleich zur sonst sehr direkten und glaubwürdigen Laufarbeit empfanden wir dies noch als unangenehm störrisch. Nicht zuletzt sieht es oft so aus, als würde der eigene Profi einen schwierigen Ball lustlos verschenken, anstatt sich mit ausgestrecktem Schläger um Rettung zu bemühen. Als erfahrener Videospieler versteht man natürlich, dass der Ball in solchen Situationen als verfehlt berechnet wurde. Trotzdem würde es dem Spielgefühl gut tun, wenn man signalisiert bekäme: »Schade, aber du hast dich redlich bemüht und es sah cool aus!«

Die Fernsehstars

Dieser letzte Punkt wiegt nicht schwer. Er scheint allerdings umso unnötiger, je genauer man sich Spieler und Tennisplätze anschaut. Denn von Kleinigkeiten abgesehen kommt Top Spin 4 einer Fernsehübertragung verführerisch nahe! Das Publikum raunt bei knappen Ballwechseln angespannt mit, Zwischenrufer sprechen die Sportler beim Namen an und die Angesprochenen drehen sich daraufhin ins Publikum. Sie blicken entspannt, wenn das Match noch jung ist und schauen verbissen drein, sobald sie gefordert werden. Es ist die ganze Dynamik - die Art und Weise, mit der sich die Spieler zwischen den Ballwechseln an den Aufschlagspunkt bewegen oder die Mimik, mit der sie auf einen Punktgewinn reagieren - die verblüffend an reale TV-Bilder erinnert.

Und manchmal gibt es diese animierten Momente auch im Spiel: Einmal rettete »unser« Boris mit einer Hechtrolle den Ball, dann kommt Agassi mit einem Schlag durch seine Beine zum Punktgewinn - Weltklasse! Die spektakulären Tricks sind natürlich eine Seltenheit. Wenn sie gelingen, wirken sie dafür umso glaubwürdiger, machen diese Tennissimulation umso packender. Die Saison beginnt im März dieses Jahres? Ich brenne schon jetzt auf diesen heißen Titelanwärter!     
 

AUSBLICK



Zuletzt hatte ich mich schwer getan: Virtua Tennis 3 war Top Spin 3 trotz seines Arcade-Charakters deutlich überlegen. Da ist es schwer, als eingeschworener Fanboy die Top Spin-Fahnen oben zu halten. Seit sich die Vorschau-Version in unserem Laufwerk dreht, gibt es aber kein Halten mehr: Top Spin ist zurück und könnte in der gezeigten Verfassung die Tennissimulation schlechthin werden! Die Stimmung auf dem Platz ist grandios, die Profis sind von ihren Originalen kaum zu unterscheiden und die Ballwechsel wunderbar dynamisch. Trotz der vereinfachten Steuerung und dem Wegfall der Risikoschüsse sind dabei jederzeit taktische Finessen möglich und wichtig. Tödliche Bälle müssen herausgespielt, anstatt allein durch eine richtige Taste abgerufen werden. Über der bislang völlig unbekannten Karriere steht natürlich ein riesiges Fragezeichen, über dem Onlineumfang, Move-Unterstützung und der kompletten Wii-Ausgabe ebenso. Was wir bislang gesehen haben, macht Top Spin 4 allerdings zu einem starken Hoffnungsträger!

Ersteindruck: sehr gut
Top Spin 4 ab 3,97€ bei kaufen
Top Spin 4 ab 3,97€ bei kaufen

Kommentare

ewchen schrieb am
Bin nicht so der Tennis-Fan, mal sehen, ich behalte es im Auge.
Tr0uble schrieb am
krumbach hat geschrieben:Die brauchen doch nur Djokovic lizenzieren - der imitiert dann einfach alle anderen :D.
Wozniacki hätte ich mir schon gewünscht und auch eher unbekanntere Leute wie Petkovic (immerhin beste Deutsche zur Zeit), Monfils, Melzer, Berdych, Söderling. Am besten aktuelle Top 30 von Männern und Frauen, wäre echt optimal. Da können die von mir aus die ganzen alten Hasen auch als DLC anbieten, solange man mit den Top 30 ne gescheite Tour spielen könnte... .
Japs, würde ich genau so unterschreiben.
Allerdings fehlen mir noch ein paar Deutsche Tennisspieler/in. Haas, Kohlschreiber bei den Herren. Und Grönefeld / Lisicki :bussi: / Petkovic bei den Damen wären wirklich nicht schlecht. :( (Okay, nun könnte ja jedes "Land" daherkommen und sagen... Uns fehlen noch der und die :roll: ) Aber eine etwas größere Auswahl an Originalspielern hätte es schon geben können... Top 30/Top 50 der Welt..
Aber naja, hauptsache mal wieder ein ordentliches Tennisspiel! :)
4P|Benjamin schrieb am
Wozniacki ist in der Tat dabei! Die fehlte nur in unserer Aufzählung - Tomic war dafür doppelt, so dass der Fehler beim Durchzählen durchfiel. ;) Sorry!
Ben
duffz21 schrieb am
Polyphony_Digital hat geschrieben: Keine Wozniacki? Sehr sehr schade.
Caroline Wozniacki müsste mit dabei sein.
Andere Quellen sagen das.
Außerdem ist hier doch ein Gameplay-Video, welches ein Match ziwschen Williams und Wozniacki zeigt. :wink:
SoldierShredder schrieb am
Hätte zu gern einen Melzer, Söderling oder Monfils in dem Spiel gesehen....auch bei den Frauen fehlen einige.
Doch sehr enttäuschendes Lineup...aber wer weiß. Im Zeitalter der DLCs kann ich mir eventuelle Zusatzspieler als Download ganz gut vorstellen. Aber bitte nicht nur 3 Spieler für 5 Euro!
schrieb am