UEFA Champions League 2001/02 - Test, Sport, PC

 

Test: UEFA Champions League 2001/02 (Sport)

von Jörg Luibl



Entwickler:
Publisher: Take 2
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder  


Seit November können sich PC-Kicker mit FIFA 2002 (4P-Wertung. 82%) vergnügen. Jetzt will das Team von Silicon Dreams den Genre-Thron erobern und schickt UEFA Champions League 2001/02 ins Rennen: Mit offizieller Lizenz, 32 europäischen Mannschaften, Top-Kommentatoren und optisch delikater Präsentation will Euch Publisher Take 2 in Fußballbegeisterung versetzen - ob das gelingt, erfahrt Ihr in unserem Test!

Zugkräftige Lizenz

UEFA Champions League kann in Sachen Mannschaften, Stadien, Trikots und Namen aus dem Vollen schöpfen: Dank der offiziellen Lizenz dürft Ihr Euch auf originale Schauplätze und Profispieler aus 32 Mannschaften freuen. Ein besonderer Leckerbissen für Freunde des europäischen Fußballs ist die Dreingabe von allen Final-Mannschaften seit 1960! Ihr wollt genau die Manchester-Mannschaft spielen, die 1999 gegen Bayern mit 2:1 gewann? Kein Problem. Ihr wollt aber auch im Hexenkessel von Old Trafford spielen? Kein Problem.

Viele Spielmodi

Sehr lobenswert ist der Trainingsmodus: Hier könnt Ihr Euch in aller Seelenruhe mit der -leider nicht konfigurierbaren- Steuerung vertraut machen und üben. Wenn Ihr Euch fit fühlt, warten das Freundschaftsspiel oder die Champions League in den fünf offiziellen Runden auf Euch: Herrliche Kamerafahrten führen Euch in die ansehnlichen 3D-Stadien, die alle dem Original entsprechen, und die Kommentatoren begleiten das Ganze mit interessanten Bemerkungen und kleinen Anekdoten aus der Stadionhistorie. Wenn die Champions League nicht reicht, könnt Ihr eigene Pokal- oder Liga-Wettbewerbe ansetzen. Auch der Editor, mit dem Ihr eigene Spieler erstellen und vorhandene modifizieren könnt, bietet genug Vielfalt.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am