Battle of the Bulge - Test, Taktik & Strategie, PC

 

Test: Battle of the Bulge (Taktik & Strategie)

von Jörg Luibl



Entwickler:
Publisher: Slitherine
Release:
08.01.2013
17.09.2015
Erhältlich: Digital (Steam)
Jetzt kaufen
ab 49,95€
Spielinfo Bilder Videos
Zeitmanagement an der Front

Und hier kommt die zweite Besonderheit ins Spiel: Das innovative Zeitmanagement, das Geduld verlangt, aber auch fiese Bluffs und böse Konter ermöglicht. Der Hauptspielmodus simuliert die Schlacht vom 16. bis 28. Dezember, wobei jeder Tag von 6 Uhr bis 18 Uhr in Stunden abläuft. Wenn man seinen Zug gemacht hat, verstreichen entweder nur 30 Minuten oder gar drei Stunden, was durch eine Zufallstabelle bestimmt wird. Pro Zug darf man dann lediglich alle Einheiten auf einem Gebiet bewegen.

Das Besondere ist die Rolle und Art des Zeitmanagements: Jeder Tag läuft in Minuten bzw. Stunden ab, wobei sich jede Einheit nur einmal bewegen darf. Aber welche beginnt, damit man nicht am Abend überrascht wird?
Das Besondere ist die Rolle und Art des Zeitmanagements: Jeder Tag läuft in Minuten bzw. Stunden ab, wobei sich jede Einheit nur einmal bewegen darf. Aber welche beginnt, damit man nicht am Abend überrascht wird?
Aber bewegt man sie bereits am Morgen, so dass der Feind sie am Mittag überfallen kann? Wartet man mit seinen drei Panzerverbänden bis zum Abend, weil sich vielleicht irgendwo im Laufe des Tages eine Schwachstelle ergibt? Sichert man hinten ab oder stößt man vor? Greift man mit Panzern gegnerische Vehikel an, um dann den Bonus zu bekommen, dass man sofort nachsetzen darf? Hier kann man wunderbar taktieren. Das Passen ist kein Zeichen von Schwäche, sondern von Voraussicht: Es kommt auf den richtigen Zeitpunkt an. Vor allem wenn man die zu Beginn schwächeren Amerikaner spielt, ist der Rückzug in Wälder oder Städte oftmals die bessere Alternative – denn hier wirken sich die defensiven Boni enorm aus. Und sie wissen, dass ihnen die Briten irgendwann zu Hilfe kommen. Der taktische Rückzug hat allerdings auch Tücken, denn wenn man die Deutschen nicht blockiert, gewinnen sie frühzeitig.

Taktische Gefechte

Kommt es zum Kampf schießen alle Einheiten aufeinander, wobei Gelände und Deckung zur Geltung kommen - der gut stehende Verteidiger ist meist im Vorteil.
Kommt es zum Kampf schießen alle Einheiten aufeinander, wobei Gelände und Deckung zur Geltung kommen - der gut stehende Verteidiger ist meist im Vorteil.
Das Kampfsystem ist sehr einfach zu verstehen, beruht aber auf zig Tabellen im Hintergrund, die man sich in der vorbildlichen Dokumentation ansehen kann: Die Punktzahl unter der Einheit gibt sowohl deren Angriffs- als auch Lebenskraft an. Bei sieben Punkten darf ein Panzer also siebenmal feuern und sieben Treffer einstecken; fast ein Arcadeprinzip. Aufgelöst wird ein Gefecht über ein kleines Animationsmenü, das Treffer auf Einheiten oder Deckungen karg, aber ausreichend animiert anzeigt. Die Wahrscheinlichkeit eines Treffers wird dabei von vielen Faktoren wie z.B. die Art des Geländes beeinflusst. Und so kann selbst eine Infanterie-Einheit in einer Stadt im Wald zwei, drei Panzerverbände aufhalten – zumindest für eine gewisse Zeit.

Schön ist, dass man sich eine Prognose des potenziellen Ausgangs ansehen kann, bevor man attackiert; man muss also keine Tabellen wälzen. Das Spiel ist auch deshalb nichts für blinde Angreifer, weil das Terrain mit all seinen Flüssen und Straßen die mögliche Route, die Distanz sowie die Anzahl der Truppen beeinflusst, die von Feld zu Feld ziehen dürfen. Manchmal ist der clever gewählte Weg zum Ziel entscheidender als die Feuerkraft - dazu gehört auch das Umrunden von Feinden. Im Gegensatz zu gewöhnlicher Hexfeldtaktik ist hier jedes Feld anders geformt und man sollte sich genau anschauen, wohin man zieht und von welcher Seite man den Feind attackiert. Wer über eine Brücke vorstößt, darf z.B. nur einen Panzerverband einsetzen, obwohl er vielleicht drei hat – das kann entscheidend sein. Gibt es an der Flanke freies Feld? Dann lieber dort angreifen!
Battle of the Bulge ab 49,95€ bei kaufen

Kommentare

Betzeteufel schrieb am
Nein ich würde hier keine Links von illegal zu saugenden Spielen reinstellen.Bei Panzergeneral 1und PG2 bin ich mir zu 90% sicher das die Spiele wegen des Alters vom Hersteller freigegeben sind.Ich habe mehrfach gelesen das diese legal zu saugen sind, b.z.w dessen Mod-Versionen.Beide Versionen sind auch noch auf recht aktiven PG Fan Seiten und dort in den Foren verlinkt.Dort hab ich mehrfach gelesen das diese legal zu saugen sind und noch nie das dies illegal wäre.Die Links hab ich in bestem Wissen und Gewissen gesetzt.Beide Spiele gibt es auch nur noch gebraucht zu kaufen und werden vom Hersteller nicht mehr vertrieben.
Ehrlicherweise muss ich aber zugeben das ich selbst nichts offizieles zur Freigabe gelesen habe und nicht 100% sicher bin.Von daher kann ich die Entfernung der Links nach dem Grundsatz "im Zweifel auf die sichere Seite verstehen" .
Die Verwarnung find ich aber überzogen.Ich hatte ja bereits geschrieben das die Spiele legal zu saugen sind.Sollte das tatsächlich doch ein Irrtum sein war das nicht meine Absicht.
Habs nur nett gemeint.
Zum Link oben das es noch verkauft würde:
Das diese Seite es als Download verkaufen DARF,und das für unverschämte knappe 10 Euro finde ich mindestens genauso zweifelhaft und keinen Beweis das meine Links und das kostenlos saugen illegal wärn.
Akabei schrieb am
BillyTKid hat geschrieben:
Betzeteufel hat geschrieben:Ich empfehle in Sachen Rundenstrategie immer noch die Klassiker Panzer General und Panzer General 2 (Bei uns als PG 3D ) erschienen.
Weiterer Text gelöscht; Verwarnung wegen Links zu illegalen Seiten.
Das find ich jetzt aber etwas überzogen. Sind die Seiten wirklich illegal? Ich jedenfalls freu mich, wenn ich mal wieder eine Runde PG spielen kann. Hab das noch auf CD, läuft aber leider nicht mehr. Von daher danke, für die Links!
Übrigens kann ich auch PanzerCorps empfehlen. Das ist genau wie PG nur aktueller und ebenfalls schon mit Mods erhältlich.
Panzer General 2 wird aber immer noch bzw. wieder verkauft, insofern ist die Löschung der Links natürlich verständlich.
Der Empfehlung für Panzer Corps kann ich mich anschliessen und das gibt es ebenfalls DRM-frei direkt beim Hersteller http://www.slitherine.com/games/panzer_corps_pc.
BillyTKid schrieb am
Betzeteufel hat geschrieben:Ich empfehle in Sachen Rundenstrategie immer noch die Klassiker Panzer General und Panzer General 2 (Bei uns als PG 3D ) erschienen.
Weiterer Text gelöscht; Verwarnung wegen Links zu illegalen Seiten.
Das find ich jetzt aber etwas überzogen. Sind die Seiten wirklich illegal? Ich jedenfalls freu mich, wenn ich mal wieder eine Runde PG spielen kann. Hab das noch auf CD, läuft aber leider nicht mehr. Von daher danke, für die Links!
Übrigens kann ich auch PanzerCorps empfehlen. Das ist genau wie PG nur aktueller und ebenfalls schon mit Mods erhältlich.
Gummirakete schrieb am
Danke für den Test. Habe es gleich gekauft, für nen 10er kann man nicht viel falsch machen.
Betzeteufel schrieb am
Ich empfehle in Sachen Rundenstrategie immer noch die Klassiker Panzer General und Panzer General 2 (Bei uns als PG 3D ) erschienen.
Weiterer Text gelöscht; Verwarnung wegen Links zu illegalen Seiten.
schrieb am