Call of Duty: Modern Warfare - Reflex-Edition - Test, Shooter, Nintendo Wii

 

Test: Call of Duty: Modern Warfare - Reflex-Edition (Shooter)

von Michael Krosta



Entwickler:
Publisher: Activision
Release:
10.11.2009
Spielinfo Bilder  
Koop mal anders

Ein zweiter Spieler kann auf Knopfdruck jederzeit in die Kampagne mit ein- und auch wieder aussteigen. Der kooperative Kampf gegen die Feinde läuft hier allerdings etwas anders ab als gewohnt: Einen Splitscreen gibt es nicht. Stattdessen bekommt die Unterstützung nur ein zweites Fadenkreuz auf dem Bildschirm und die Aktionen sind auf Feuern, das Aufsammeln von Objekten, Nachladen sowie Waffenwechsel beschränkt. Folglich hat nur einer die Bewegungsvollmacht. Insgesamt ist diese Variation ein netter Zusatz, doch die wahren Mehrspieler-Matches warten auch auf Wii im Onlinemodus, an dem bis zu zehn Spieler teilnehmen und sich im Rangsystem nach oben arbeiten können. Dabei winken nicht nur Orden, sondern auch neues Equipment, Fähigkeiten und Spielmodi wie das Profi-Deathmatch. Wie bereits erwähnt hat Treyarch einen stabilen Netzcode entwickelt - in unseren Test-Sessions traten zu keinem Zeitpunkt störende
Das Sniper-Team nähert sich dem Ziel...
Lags auf. Um die Chancen für eine gute Verbindung zu erhöhen, lassen sich optional Spieler in der Nähe für die Lobby suchen. Ein Unding ist allerdings, dass WiiSpeak nicht unterstützt und damit ein abgesprochenes Vorgehen im Team praktisch unmöglich wird.

Dumme KI

Die Online-Scharmützel gegen Menschen haben einen weiteren Vorteil: Man ärgert sich nicht über die Qualität der KI, die in der Wii-Umsetzung oft zu wünschen übrig lässt. Da rennen Feinde einfach an einem vorbei als wäre man Luft, während es Team-Kameraden nicht für nötig erachten, einen Gegner unter Beschuss zu nehmen, der zwei Meter vor ihnen steht und mich gerade mit Kugeln durchsiebt. Auch stellen sich die Verbündeten gerne mal in die Schusslinie oder versperren den Weg. In solchen Situationen macht sich schnell Frust an der Front breit! 
    

Kommentare

crewmate schrieb am
hannahfeatken hat geschrieben::wink: ich finde das spiel gut ich habe es für XboX 360 aber ich will mir das für die Wii holen
wieviel das woll kosten würd für XboX schon alleine 70? EURo :evil:
The Conduit Special Edition kostet auf amazon nur noch 22Euro. (deutsch mit fettem USK Logo 30)
Modern Warfare Reflex hingegen kostet ganze 60Euro! Zudem ist die dt. Version von MWR geschnitten.
Da ist der Single Player in The Conduit nicht besonders gut,
aber dafür läuft der Online Multiplayer stabil und ist gut besucht.
MWReflex ruckelt, wenn es heiß hergeht. Außerdem gibt es keinen Voice Chat.
The Conduit unterstützt WiiSpeak.
The Conduit (UK Version läuft auf deutscher Wii)
http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?_ ... it&x=0&y=0
Modern Warfare Reflex:
http://www.amazon.de/Call-Duty-Modern-W ... 223&sr=8-1
hannahfeatken schrieb am
:wink: ich finde das spiel gut ich habe es für XboX 360 aber ich will mir das für die Wii holen wieviel das woll kosten würd für XboX schon alleine 70? EURo :evil:
Meisterdieb1412 schrieb am
lAmbdA hat geschrieben:
Oh nein! Warum hat dich keiner gewarnt :( Ich hab den Wii Zapper auch, aber ihn seit Jahren nicht mehr benutz. Das Ding macht das Spielen nur anstrengender.
@Meisterdieb:
Ich hätte ja ncht gedacht, dass ich auf ein Kommentar von dir nochmal was ersthaftes entgegnen würde, aber Wunder geschehen immer wieder :D
In meinem Freundeskreis gibt es alle Sorten von Spielern und Konsolen. Ja, wirklich und wir hassen uns nicht, nein, wir spielen sogar oft zusammen. Ich weiß, es ist unfassbar und Nintendo schriebt mir immer, ich soll doch nicht mit dnenen spielen, aber es ist der Reiz des Verotene glaub ich...
Jedenfalls, kenn ich durch aus Spiele wie Uncharted 2 und weiß auch, wie ein Cod: MW 2 aussieht, und gerade bei der neusten Preissenkung der PS3 denk ich mir: "Wieso nicht! Günstig zu haben, ein Blue Ray player mit und HD Glotze hab ich ja jetzt auch."
Aber es gibt 3 Gründe, die mich momentan noch davon abhalten:
1. Mein Buget ist begrenzt und ich hab eigentlich shcon wieder viel zu viel ausgegeben die leze Zeit: Maramusa, NFS: Nitro ,CoD, A Boy and his Blob und das neue Mario. Wenn ich nun noch ne Konsole hätte, wär Feierabend.
Nun zu den Gründen, die du dir wahrscheinlich schwer vorstellen kannst. Ich fang mit dem leichter verdaulichen an:
2. Ich komm momentan nicht nach mit dem zocken. Wirklich, ich hab Angst, nicht alles durch zu haben, beor die nächsten Titel starten. Und ich muss Preoritäten setzen. Das alte neue Tales of Symphonia interessiert mich auch durchaus. RE: DC werd ich auch vorerst nciht spielen können. Noch ne Konsole dazu, und ich müsst mich erstmal ein halbes Jahr einschließne um alles nachzuholen.
Und jetzt halt dich fest:
3. Ich hab schon Lust so einen bombast präsentierten Titel wie KZ2 zu zocken, aber... nicht mehr mit dem Pad. Ich hatte am Anfang auch Schwierigkeiten, aber heute möchte ich die Wii Steurung nicht mmehr missen. Dieses ganze rütteln und drehen und schüttlen, es macht mir einfach Spass. Und ohne jetzt mal auf Potetial,...
Isolation schrieb am
Triadfish hat geschrieben:
Zenith hat geschrieben:Schade, das es die wii Version von MW nicht auf eine höhere Wertung geschafft hat. Aber zumindest müssen die Wii-Gamer keine Abstriche bei der schönen Storyline machen.. is ja auch schon mal ein Trost.
Persönlich, kann ich die Mängel an der Steuerung nachvollziehen, da ich fps alleine auf dem PC spiele. Jedoch finde ich sollten dann ebenfalls die Konsolen der dritten Generation ihre Absriche hierfür bekommen.
Wenn ich hier im TE etwas von "Skill" auf Konsole bei fps lese, bekomme ich schon das schmunzeln. Sorry, aber riesen Hitboxen, Aim unterstütztung usw. auf Konsolen, sprechen einfach dagegen!
Nicht falsch verstehen, jeder soll seinen Spass mit seinen Lieblingsgames, egal auf welcher Plattform haben. Jedoch finde ich, gibt es auf jeder Plattform Genres, die für diese einfach besser geeignet sind.
Die Kritik an der Steuerung ist definitiv unberechtigt. Es ist einfach nur relativ zeitaufwändig sich eine gut funktionierende Steuerung zusammen zu stellen, weil es einfach sehr viele Einstellungsmöglichkeiten gibt.
Was ich als wesentlichen Vorteil gegenüber WaW Wii empfinde, ist die Tatsache, dass man die Deadzone absolut frei und nicht nur in 4 Schritten einstellen kann. Das selbe gilt für die Sensitivität. Außerdem gibts eine absolut freie Knopfbelegung.
WaW Wii hatte im Online-Modus nervige Schattenbugs, durch die man Gegner durch Wände und den Boden sehen konnte, weil ihre Schatten dargestellt wurden, obwohl sie sich ein Stockwerk weiter unten befanden. Außerdem gab es bei WaW zahlreiche Map Exploits, die das Spiel z.T. absolut kaputt gemacht. haben. Allein schon deshalb in MW Reflex eindeutig besser Online.
Hinzu kommen dann die 16 statt 8 Maps, viel mehzr Spielmodi und eine höhere Spielerzahl (10 statt 8). Insgesamt ist MW Reflex in jedem Fall der beste Online-Shooter für die Wii und neben Mario Kart meiner Meinung nach auch das beste Online Spiel auf dem System überhaupt.
Der Aussage mit der Steuerung kann ich...
Triadfish schrieb am
Zenith hat geschrieben:Schade, das es die wii Version von MW nicht auf eine höhere Wertung geschafft hat. Aber zumindest müssen die Wii-Gamer keine Abstriche bei der schönen Storyline machen.. is ja auch schon mal ein Trost.
Persönlich, kann ich die Mängel an der Steuerung nachvollziehen, da ich fps alleine auf dem PC spiele. Jedoch finde ich sollten dann ebenfalls die Konsolen der dritten Generation ihre Absriche hierfür bekommen.
Wenn ich hier im TE etwas von "Skill" auf Konsole bei fps lese, bekomme ich schon das schmunzeln. Sorry, aber riesen Hitboxen, Aim unterstütztung usw. auf Konsolen, sprechen einfach dagegen!
Nicht falsch verstehen, jeder soll seinen Spass mit seinen Lieblingsgames, egal auf welcher Plattform haben. Jedoch finde ich, gibt es auf jeder Plattform Genres, die für diese einfach besser geeignet sind.
Die Kritik an der Steuerung ist definitiv unberechtigt. Es ist einfach nur relativ zeitaufwändig sich eine gut funktionierende Steuerung zusammen zu stellen, weil es einfach sehr viele Einstellungsmöglichkeiten gibt.
Was ich als wesentlichen Vorteil gegenüber WaW Wii empfinde, ist die Tatsache, dass man die Deadzone absolut frei und nicht nur in 4 Schritten einstellen kann. Das selbe gilt für die Sensitivität. Außerdem gibts eine absolut freie Knopfbelegung.
WaW Wii hatte im Online-Modus nervige Schattenbugs, durch die man Gegner durch Wände und den Boden sehen konnte, weil ihre Schatten dargestellt wurden, obwohl sie sich ein Stockwerk weiter unten befanden. Außerdem gab es bei WaW zahlreiche Map Exploits, die das Spiel z.T. absolut kaputt gemacht. haben. Allein schon deshalb in MW Reflex eindeutig besser Online.
Hinzu kommen dann die 16 statt 8 Maps, viel mehzr Spielmodi und eine höhere Spielerzahl (10 statt 8). Insgesamt ist MW Reflex in jedem Fall der beste Online-Shooter für die Wii und neben Mario Kart meiner Meinung nach auch das beste Online Spiel auf dem System überhaupt.
schrieb am