Test (Wertung) zu Call of Duty: Ghosts (Shooter, Xbox 360, PC, PlayStation 3, Nintendo Wii U)

 

Test: Call of Duty: Ghosts (Shooter)

von Eike Cramer



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Was zum Teufel hat sich Stephen Gaghan bei diesem Drehbuch gedacht? Während die absurde Geschichte um das Odin-Raketenprogramm und die Ghosts-Spezialeinheit das trashig-komische Flair eines B-Movies versprüht und auf flachem Niveau irgendwie noch unterhält, sind die Dialoge und Charaktere einfach nur schlecht. Supersoldaten, Pathos, Rache und ein eindimensionaler, wenngleich fieser Bösewicht: Das sind die Bestandteile einer mehr als schwach erzählten Story. Glänzen kann Infinity Ward im Gegensatz dazu wie immer mit der Kawumm-Inszenierung der Gefechte und Missionen, zudem sind viele Schauplätze toll designt und auch die Abwechslung kommt nicht zu kurz. Dies rettet Ghosts in der Kampagne auf ein knapp befriedigendes Niveau. Es gibt aber zu viele andere Shooter, die Einzelkämpfer besser unterhalten können.

Michael Krosta (237)Mir gefällt, was das Trio aus Infinity Ward, Neversoft und Raven Software hier an abwechslungsreichen und teilweise herrlich „aufgeputschten“ Mehrspieler-Modi auffährt, auch wenn viele schon bekannt sind. Vor allem die Trupp-Einsätze als Alternative zu klassischen Online-Partien sind eine interessante Neuerung. Skalierbare Bots, lokale Spiele am geteilten Bildschirm oder im LAN sowie Extinction für den kooperativen Einsatz runden das Paket ab. Hinzu kommen zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten an Charakteren und Ausrüstung. Vor allem mag ich Ghost, weil es sich trotz oder wegen der Dauer-Hektik noch genauso flott und intensiv anfühlt, wie man es von der Serie erwartet - auch wenn die Reduzierung auf maximal zwölf Spieler schmerzt. Für die butterweiche Darstellung mit 60 Bildern pro Sekunde nehme ich auf den Konsolen gerne diese geringere Anzahl, Abstriche bei der Kulisse sowie kleinere Karten in Kauf. Immerhin wurden die Maps nicht nur abwechslungsreich gestaltet, sondern genau auf die Bedürfnisse dieser arcadigen Schießbuden-Action zugeschnitten, auch wenn mehr Zerstörung und Interaktion wünschenswert gewesen wären. Am PC hätte man technisch auf jeden Fall mehr auffahren müssen – hier spielt Battlefield 4 in einer ganz eigenen Liga, die für Activision mit Ghosts unerreichbar bleibt.
Shooter
Entwickler: Infinity Ward
Publisher: Activision
Release:
05.11.2013
05.11.2013
05.11.2013
08.11.2013
05.11.2013
15.11.2013
Jetzt kaufen
ab 5,85€
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG

Leserwertung 90% [2]



Xbox 360

„Gut inszenierte, aber inhaltlich enttäuschende Kampagne mit altbackener Kulisse. Dafür rockt der Mehrspieler mit intensiven Gefechten und flüssiger Darstellung.”

Wertung: 77%

PC

„Technisch hätte auf dem PC trotz leichten Verbesserungen mehr drin sein müssen. Trotzdem ein guter Shooter, der aber nicht an die Klasse eines Battlefield heran reichen kann”

Wertung: 77%

PlayStation 3

„Gut inszenierte, aber inhaltlich enttäuschende Kampagne mit altbackener Kulisse. Dafür rockt der Mehrspieler mit intensiven Gefechten und flüssiger Darstellung.”

Wertung: 77%

Nintendo Wii U

„Auf der Wii U läuft der Grafikmotor nicht ganz rund und die Gamepad-Steuerung reagiert nicht so flott wie auf den anderen Plattformen.”

Wertung: 76%



 

Lesertests

Kommentare

Temeter  schrieb am
der_geraet hat geschrieben:Was treibt man an einem faulen, kalten Sonntag wenn man nicht raus will? Richtig, endlich mal Ghosts daddeln, welches hier seit Monaten unangetastet rumliegt.
Multiplayer ist superhektisch, ständig fallen Atombomben vom Himmel und alle sind tot.. 30min angezockt, das war das erste und letzte Mal dass ich den MP eines der modernen Call of Dutys angefasst habe.
Die Kampagne unterhält, ich bin fast fertig und ballere mich 1x durch für den Gamerscore. Fett inszeniert, der übliche Weltuntergangsbombast. Ich habe mir vorgenommen mich zu konzentrieren, aber Story und Charaktere sind so dröge dass ich den Faden verloren habe. Warum ich in der jetzigen Mission alle über den Haufen schiessen muss? Keine Ahnung, wirklich nicht. Ich habe es leider vergessen in den letzten 10 Minuten, falls ich es jemals wusste..
Wirklich erstaunlich das Activision mit diesem Krempel regelmäßig die Verkaufscharts stürmt.
Ghosts war vermutlich das schlechteste Call of Duty, dass Activision jemals abgeliefert hat. AW bemüht sich wenigstens, mit Spacey einen nicht völig uninteressanten Charachter ins Zentrum der Geschichte zu bringen, und das Movement erhöht ein bischen die Skill-Ceiling, nachdem sich das Leveldesign nach MW2 immer dämlicher gestaltete.
Empfehlen würde ich's angesichts deiner Erfahrung aber auch nicht.
der_geraet schrieb am
Was treibt man an einem faulen, kalten Sonntag wenn man nicht raus will? Richtig, endlich mal Ghosts daddeln, welches hier seit Monaten unangetastet rumliegt.
Multiplayer ist superhektisch, ständig fallen Atombomben vom Himmel und alle sind tot.. 30min angezockt, das war das erste und letzte Mal dass ich den MP eines der modernen Call of Dutys angefasst habe.
Die Kampagne unterhält, ich bin fast fertig und ballere mich 1x durch für den Gamerscore. Fett inszeniert, der übliche Weltuntergangsbombast. Ich habe mir vorgenommen mich zu konzentrieren, aber Story und Charaktere sind so dröge dass ich den Faden verloren habe. Warum ich in der jetzigen Mission alle über den Haufen schiessen muss? Keine Ahnung, wirklich nicht. Ich habe es leider vergessen in den letzten 10 Minuten, falls ich es jemals wusste..
Wirklich erstaunlich das Activision mit diesem Krempel regelmäßig die Verkaufscharts stürmt.
24BitOldschoolGamer schrieb am
Spagh3tti hat geschrieben:Wird CoD Ghosts noch online gespielt? Plattform wäre Wii U.
Ich überlege mir das Spiel zu kaufen, habe aber keine Lust wenn das auf Wii U keiner mehr online spielt.
Ja wird auf der Wii U noch aktiv online gespielt. Unabhängig von der Tageszeit sind immer so 400-500 Leute online. Gespielt wird aber fast nur Team Deathmatch und so 60-80 Leute spielen Herrschaft. Das Niveau ist extrem hoch. Es dpielen fast alle mit Wiimote und Nunchuk. Anscheinend spülen all die COD Veteranen aus Wii Zeiten Ghosts und nur sehr wenige Anfänger. Ich war gut in Black Ops auf der Wii, hatte da eine K/DR von 1,33 oder sowas mit vielen 2:1 und 3:1 Spielen, habe aber in Ghosts ordentlich auf den Sack bekommen und ohne regelmäßiges Spielen selten deutlich positiv, dafür aber sehr oft stark negativ gespielt, die K/DR pendelte so zwischen 0,88 und 0,95.
Spagh3tti schrieb am
Wird CoD Ghosts noch online gespielt? Plattform wäre Wii U.
Ich überlege mir das Spiel zu kaufen, habe aber keine Lust wenn das auf Wii U keiner mehr online spielt.
PanzerGrenadiere schrieb am
Temeter  hat geschrieben:Erst gestern runtergeladen. Gilt die FoV-Option vielleicht nur für den MP? Ich habe momentan allein den Singleplayer auf dem Rechner.
äh ja, sieht so aus. im sp hab ich das grad auch nicht.
schrieb am