Test (Wertung) zu Karaoke Revolution (Geschicklichkeit, PlayStation 3) - 4Players.de

 

Test: Karaoke Revolution (Musikspiel)

von Michael Krosta



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Karaoke Revolution macht viele Dinge besser als Sonys Platzhirsch SingStar: Die Möglichkeit, die Original-Gesangsstimmen auszublenden ist genau so erfreulich wie die prall gefüllte Trackliste sowie die Gesangskarriere für Solisten. Die Gesangserkennnung funktioniert - das richtige Mikrofon vorausgesetzt - richtig gut, wenn auch nicht ganz so präzise wie bei den "großen" Mitbewerbern von Sony und Microsoft. Bei der schwachen Präsentation müssen die anfänglichen Jubelszenen aber schnell lauten Buh-Rufen weichen. Warum liefert man nur diese lahmen Bühnenshows? Und warum kann ich nicht optional die Original-Videos im Vollbild genießen? Auch die Art der Darstellung ist vor allem bei flotteren Songs etwas unglücklich, denn neben dem zu klein geratenen Text ist das Scroll-Tempo teilweise zu hoch ausgefallen. Unterm Notenstrich ist Konamis Karaoke-Auftritt aber eine der besseren SingStar-Alternativen, die zum Glück nicht viel mit dem grausigen Rock Revolution gemeinsam hat.
Musikspiel
Entwickler: Blitz Games
Publisher: Konami
Release:
kein Termin
11.02.2010
11.02.2010
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PlayStation 3

„Macht vieles besser als SingStar, aber verschenkt auch zu viel Potenzial. Trotzdem insgesamt ein gelungener Karaoke-Vertreter.”

Wertung: 78%



 

Lesertests

Kommentare

FreshG schrieb am
:lol: Haha xD ich stell mir gerade vor wie die Leute von 4Players das getestet haben ROFL xD
lenymo schrieb am
Merandis hat geschrieben:
lenymo hat geschrieben:Das man so einen Kram von einem Videospielemagazin testen lassen muss, ich meine dieser ganz Singkram ist doch im grunde genomme nur Karaoke mit Score und hat mit Zocken nix zu tun, mal abgesehn davon das es eben auf einer Konsole läuft aber das tun Bluerayfilme auch.
Natürlich bewertet jeder Spielspass anders. Für den Einen ist das toll, für die Anderen jenes. Aber die Jagd nach "Score" ist ein grundlegendes Element des Zockens. Ob man nun jetzt eine Figur von A nach B schickt und dabei rechtzeitig bestimmte Taste drückt oder ob man rechtzeitig die richtige Tonlage trifft, ist eben Geschmackssache.
Ist der Eurovision Song Contest dann auch so ne Art Videospiel? :lol:
Swatfish schrieb am
Mit solchen Spielen machen die Entwickler echt ne Menge Kohle...für mich total unverständlich
crewmate schrieb am
lenymo hat geschrieben:
Crewmate hat geschrieben: Aber schön, das du bestimmst was echte Video-Spiele sind
Ah und nun willst du mir vorschreiben was ich für eine Videospiel zu halten habe? Für mich ist fällt das Trällern eines Liedes nun mal unter Singen und nicht unter Zocken. Das wird man doch wohl äussern dürfen oder hat man bei 4Players kein Recht auf freie Meinungsäusserung, bist du hier vielleicht der Chef-Diktator der es mir verbieten will?
Bild
Ich halte deinem Recht auf freie Meinungsäußerung dem Recht der Pressefreiheit entgegen.
Die Redakteure sind frei über das zu schreiben was sie wollen.
Ich kenne dich nicht.
Hätte ich geahnt, wie sensibel du auf kleine Ironische Anspielungen, wie gut oder schlecht auch immer reagierst
hätte ich mir das Tippen gespart.
Ich werfe dir nichts vor und möchte dich in keiner Weise einschränken.
Ich werfe dir auch nicht vor ein Troll zu sein.
Es ist nur auffällig, wie schnell du den Nazi Hammer of Doom rausholst
und wie beharrlich du auf deine Meinugnsfreiheit berufst, um deine Interessen durchzusetzen.
Das fällt nur etwas auf. Aber wie gesagt, ich möchte dich natürlich nicht angreifen.
Merandis schrieb am
lenymo hat geschrieben:Das man so einen Kram von einem Videospielemagazin testen lassen muss, ich meine dieser ganz Singkram ist doch im grunde genomme nur Karaoke mit Score und hat mit Zocken nix zu tun, mal abgesehn davon das es eben auf einer Konsole läuft aber das tun Bluerayfilme auch.
Natürlich bewertet jeder Spielspass anders. Für den Einen ist das toll, für die Anderen jenes. Aber die Jagd nach "Score" ist ein grundlegendes Element des Zockens. Ob man nun jetzt eine Figur von A nach B schickt und dabei rechtzeitig bestimmte Taste drückt oder ob man rechtzeitig die richtige Tonlage trifft, ist eben Geschmackssache.
Zudem muss dir bewusst sein, dass sich solche Spiele heut zu tage eine grosse Klientel haben, mich eingeschlossen. Daher ist es nur logisch und wichtig für ein so weitreichendes deutsche Mag diese Tests anzubieten.
schrieb am