Test (Pro und Kontra) zu Kinect Joy Ride (Rennspiel, Xbox 360 Kinect)

 

Test: Kinect Joy Ride (Rennspiel)

von Benjamin Schmädig





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

farbenfroher Stil, motivierendes Freischalten zu Beginn   kein Gasgeben und Bremsen
abwechslungsreiche Rennvarianten   präzises Steuern unmöglich (fehlendes Feedback, großes Lag)
erkennt umgehend zweiten Mitspieler   unhandliches Aktivieren von Extras und Turbos
    viel zu wenig Strecken für alle Spielvarianten außer Rennen
    durchgehend sehr einfach
    wenig Tricks, Variationen werden nicht verlangt
    inhaltlich ausgesprochen mager
    schlechte Haltungserkennung im Stuntmodus
Sonstiges
 
Sonstiges
automatisch geknipste Fotos online stellen   lange Ladezeiten


 

Kommentare

Wehrunion schrieb am
Mich4l hat geschrieben:Als ich die ganzen Test und Videos zu Joy Ride gesehen habe, dachte ich das wird der totale Reinfall. Trotzdem hab ich mir die Demo mal angesehen und war extrem überrascht.
Es muss wohl an der unkompetenz der meisten Redakteure liegen, aber Kinect ist sicher nicht schuld wenn man es verbockt, denn es steuert sich hervoragend. Natürlich ist es nicht mit meinem Fanatec Porsche Wheel und Forza 3 zu vergleichen, aber das will das Spiel ja auch gar nicht. Wenn man es aber mit der Lenkrad Steuerung von Mario Kart auf der Wii verglicht, ist Joy Ride um Welten genauer und intuitiver. Vor allem das driften ist wie ich finde sehr gut gelungen.
Und dass man nicht lenken kann während man ein Item benutzt seh ich nicht als Fehler an, sondern als Herausforderung, den Item Einsatz richtig zu timen.
Vielleicht wird es Zeit, dass ich die "Linken Arm leicht anheben" Funktion auch auf 4players anwende ;-)
genau das gleiche denke ich auch. es sollte ein funracer für kinder sein. ich habe es auch und es macht eine menge spaß. ich habe für kinect bereits adventures, sports, joy ride, dance central und fighters uncaged. aber ich spiele meistens jaoy ride denn es hat am meisten spielspaß ( zugegeben alleine ist es doch manchmal langweilig) darum ist das mein lieblingsspiel. Also liebe redakteure: bitte das nächste mal berücksichtigen auf welche altersgruppe bezieht :D
johndoe1082095 schrieb am
Homer-Sapiens hat geschrieben:
lenny404 hat geschrieben:anderes thema:
für jeden, der schon mindestens einmal hinter dem steuer eines echten fahrzeugs gesessen hat:
SIEHT DAS HIER REALISTISCH AUS?:
http://www.youtube.com/watch?v=30RKwRsQ4TI
Findste nich? :ugly:
Ein Alternativtitel während der Entwicklung war ?JoyRide - The Real Driving Simulator?.
Man hat sich letztendlich aber dagegen entschieden um GT nicht zu große Konkurrenz zu machen. :wink:
ich finds nur witzig. bei wii hab ich ein lenkrad in der hand und sitz auf der couch. bei kinect versteht man unter fahren (auch wenn es ein fun-racer ist):
ich stehe mitten im raum, schleuder die arme, als ob ich einen seilzug bedienen würde und biege meinen oberkörper wild hin und her.
come on everybody - do the monkey
http://www.youtube.com/watch?v=kvq9TGAt1OU
:wink: :wink: :wink: :wink:
johndoe464488 schrieb am
bursus hat geschrieben: Ich kann euch nicht mehr ernst nehmen und ihr seit auch keine Quelle mehr für mich was glaubwürdige Spieletests anbelangt, und da bin ich nicht der Einzige der darüber so denkt.
Diese Aussagen sind meist nur eine zweifelhafte Aktion sich selbst zu bestätigen. Fakten nennen, dies bestätigen können?
Kannst du nicht. Also heul daheim in einer Ecke rum.
Homer-Sapiens schrieb am
lenny404 hat geschrieben:anderes thema:
für jeden, der schon mindestens einmal hinter dem steuer eines echten fahrzeugs gesessen hat:
SIEHT DAS HIER REALISTISCH AUS?:
http://www.youtube.com/watch?v=30RKwRsQ4TI
Findste nich? :ugly:
Ein Alternativtitel während der Entwicklung war ?JoyRide - The Real Driving Simulator?.
Man hat sich letztendlich aber dagegen entschieden um GT nicht zu große Konkurrenz zu machen. :wink:
schrieb am