Test (Pro und Kontra) zu Robots (Geschicklichkeit, PC, Xbox, PlayStation 2, GameCube)

 

Test: Robots (Geschicklichkeit)

von Michael Krosta





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

Original-Charaktere aus dem Film   gelegentliche Slowdowns
bunte, kindgerechte Grafik   hakelige Steuerung(außer GameCube)
viele Upgrades   katastrophale Tastatur- Steuerung (PC)
Wonderbot   Kameraprobleme
Originalsprecher   Gegner oft unfair platziert
60Hz-Modus (nur GameCube)   Keine innovativen Elemente
gute Steuerung (nur GameCube)   wenig Abwechslung


 

Kommentare

johndoe-freename-85791 schrieb am
Ich war fasziniert von dem friedlichen Kinofilm Robots und deshalb durfte mein Sohn sich Robots auch als Computerspiel für den Gamecube kaufen.
Leider haben die Programmierer des Spiels die eigentliche Geschichte nicht verstanden. Im Gegensatz zum Film, muss man im Computerspiel mit den Füssen schlagen, mit einem Hammer auf alles möglich drauf hauen um Computer oder Kästen zu zerstören, ausserdem benötigt man noch eine Schusswaffe - den Schrottwerfer oder den Elektroblaster den man wie eine Handgranate wirft und \\\"der dann alles zerstört was im in die Quere kommt\\\" (zitat aus dem Handbuch). Intellegenz wie sie im Film von Rodney Copperbottom gezeigt wird ist im Spiel nicht notwendig. Meine Empfehlung: NICHT kaufen
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Seit Donnerstag ist Robots, der neuste Streich der Ice Age-Macher, bei uns im Kino zu sehen. Natürlich darf ein passendes Videospiel nicht fehlen und so schickt euch Vivendi Universal in die hochtechnisierte Robot-Welt, in der ihr mit Blechkopp Rodney Copperbottom die Pläne des fiesen Tyrannen Ratchet durchkreuzt, nützliche Sachen erfindet und letztendlich für Friede, Freude und Eierkuchen sorgt.<br><br>Hier geht es zum gesamten Bericht: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... CHTID=3503" target="_blank">Robots</a>
schrieb am