Test (Pro und Kontra) zu Prison Architect (Strategie, PlayStation 4, Xbox One) - 4Players.de

 

Test: Prison Architect (Aufbau-Strategie)

von Mathias Oertel



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

enorm hoher Wuselfaktor   bei großen Karten mit vielen Gefangenen gelegentlich Bildratenprobleme
superstylisches Artdesign   kleinere Bugs
glaubwürdige Zusammenhänge zwischen Ursache und Wirkung   Angestellte sind austauschbar und "Wegwerfware"
gut erzählte Kampagne über fünf Kapitel   mitunter viel Mikromanagement nötig
Warden-Modus mit zehn fertigen Strafanstalten   keine Schichten einteilbar
ordentliche Planungstools, die gut an Pad-Steuerung angepasst wurden   World of Wardens nur mit gesondertem Nutzerkonto erreichbar
Inhaftierte mit Persönlichkeit   Konsolensteuerung im Detail etwas frickelig
starke Gefängnis-Atmosphäre    
stimmige Akustik    
zufällige Ereignisse halten einen auf Trab    
Wahl des Direktors mit Vor- und Nachteilen (freies Spiel)    
World of Wardens bietet haufenweise neue Karten    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test ca. 25 Euro
Getestete Version Store-Version
Sprachen Texte: Deutsch, Englisch, u.a.
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges Austausch von Karten über "World of Wardens"