Disgaea 6: Defiance of Destiny: Zombie Zed und die "Super Reincarnation"

 
von ,

Disgaea 6: Defiance of Destiny - Zombie Zed und die "Super Reincarnation"

Disgaea 6: Defiance of Destiny (Rollenspiel) von NIS America
Disgaea 6: Defiance of Destiny (Rollenspiel) von NIS America - Bildquelle: NIS America
NIS America hat den Protagonisten von Disgaea 6: Defiance of Destiny ausführlicher vorgestellt. Im Mittelpunkt steht Zed, ein überheblicher Zombie, der gemeinsam mit seiner Schwester Bieko am unteren Ende der Netherworld-Rangliste steht. Gefahr ist im Verzug, als ein Gott der Zerstörung sein "Leben" bedroht. Mit seiner Fähigkeit "Super Reincarnation" und einer bunten Truppe aus der Netherworld stellt er sich der Bedrohung.

NIS America: "Disgaea 6: Defiance of Destiny verbindet ein düsteres Abenteuer mit einer mitfühlenden Story sowie unglaublich taktischen Kämpfen, inklusive völlig neuer Gameplay-Elemente, die so bislang in noch keinem Titel der Disgaea-Reihe enthalten waren. Dank der neuen Features werden sich Frischlinge schnell in der Netherworld zurecht finden und auch alte Disgaea-Hasen werden eine wahrlich bemerkenswerte und einzigartige Reise vor sich haben. Spezialattacken und eine Reihe von verbündeten Einheiten sowie Auto, Retry und Replay-Funktionen sorgen für die passende Herausforderung für Hardcore- als auch Casual-Spieler - das Spielgeschehen kann kinderleicht angepasst werden. Laufen die Dinge wider Erwarten doch nicht wie geplant, kann Zed mit der Super Reincarnation erneut in den Kampf einsteigen - solange, bis er etwas erfolgreicher war."

Disgaea 6: Defiance of Destiny erscheint 2021 für Nintendo Switch.

Letztes aktuelles Video: Story Trailer

Quelle: NIS America

Kommentare

Todesglubsch schrieb am
Xris hat geschrieben: ?26.11.2020 23:22 Nur Switch? Prinzipiell ja egal, da Disgaea sowieso keinen Preis für die tolle Grafik gewinnt....
Erstmal nur Switch, jap.
Ist das erste Disgaea mit vollständiger 3D-Grafik, also keine Sprites mehr.
Bisher sieht's aber stark danach aus, als wären schön animierte Sprites hübscher gewesen :D
ISuckUSuckMore schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?26.11.2020 19:45
ISuckUSuckMore hat geschrieben: ?26.11.2020 17:05 Das ging beim ersten auch schon. Da hatte ich die Gegner schon auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad ^^
Dann ist das "neue" quasi nur, dass der Charakter direkt im Kampf wieder einsteigen kann?
IMO gibt's an Disgaea genug wichtigere Dinge, die man hätte "verbessern" können. Aber AFAIK steht's auch sehr schlecht um NIS, d.h. das Budget ist vermutlich schon durch die "tolle" 3D-Grafik verpulvert wurden (die Grafik die vermutlich die nächsten 6 Disgaeas halten muss).
ja und halt die ganzen verrückten werte bei den levels und dmg ^^
außerdem ist es ein 3D Disgaea :-)
Xris schrieb am
Nur Switch? Prinzipiell ja egal, da Disgaea sowieso keinen Preis für die tolle Grafik gewinnt....
Todesglubsch schrieb am
ISuckUSuckMore hat geschrieben: ?26.11.2020 17:05 Das ging beim ersten auch schon. Da hatte ich die Gegner schon auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad ^^
Dann ist das "neue" quasi nur, dass der Charakter direkt im Kampf wieder einsteigen kann?
IMO gibt's an Disgaea genug wichtigere Dinge, die man hätte "verbessern" können. Aber AFAIK steht's auch sehr schlecht um NIS, d.h. das Budget ist vermutlich schon durch die "tolle" 3D-Grafik verpulvert wurden (die Grafik die vermutlich die nächsten 6 Disgaeas halten muss).
sir.stan schrieb am
ISuckUSuckMore hat geschrieben: ?26.11.2020 17:05 Das ging beim ersten auch schon. Da hatte ich die Gegner schon auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad ^^
Nach ca. 200-300 Spielstunden hatte man mit etwas Glück und Geschick doch Charakter (mehrfach Level 9999), legendäre Waffe und passende Innocents und sämtliche anderen Stats ... soweit optimiert, dass jeder Gegner ein one-hit-kill war. Oder hatte ich das Spielprinzip falsch verstanden? :lol:
schrieb am