GOG.com: Übergreifende PC-Spiele-Bibliothek: Microsoft als Partner für GOG Galaxy 2.0 bestätigt - 4Players.de

 
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: CD Projekt
Alias: GOG
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

GOG.com: Microsoft als Partner für GOG Galaxy 2.0 bestätigt

GOG.com (Unternehmen) von CD Projekt
GOG.com (Unternehmen) von CD Projekt - Bildquelle: CD Projekt
GOG.com hatte im Mai die vollständige Überarbeitung des eigenen Gaming-Clients GOG Galaxy angekündigt (wir berichteten). Eine der zentralen Funktionen von GOG Galaxy 2.0 wird die Vereinigung mehrerer unterschiedlicher Launcher/Clients bzw. Spiele-Bibliotheken unter einem Dach sein - sogar plattformübergreifend.

"In unserem von Grund auf neu entwickelten Client GOG Galaxy 2.0 kann man alle seine PC- und Konsolenspiele in eine einzige zentrale Bibliothek importieren und von einem Ort aus mit Freunden von allen verknüpften Plattformen in Kontakt bleiben", hieß es. "Importiere alle deine Spiele von PC und Konsolen, erstelle und organisiere deine Hauptsammlung. Installiere und starte alle deine PC-Spiele, egal von welcher Plattform. Behalte deine Erfolge, Spielzeiten und Spiele im Besitz im Überblick."

Der GameStar meldet nun, dass Microsoft als Partner an Bord sei. In dem Artikel wird GOG-Chef Piotr Karwoski folgendermaßen zititert: "»Wir haben Phil Spencer unsere App gezeigt und er war sofort begeistert, weil dieses Zusammenführen von Plattformen ja genau das ist, was Microsoft ebenfalls vorantreiben möchte.« So könne man unter anderem Game-Pass-Spiele in Galaxy 2.0 integrieren. Man sei aber auch mit fast allen anderen Plattform-Anbietern im Gespräch und bekomme bis dato sehr positive Signale."

Sollte keine offizielle Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Unternehmen ausgehandelt werden können, wird auf die Community-Beteiligung gesetzt: "Und was passiert, wenn es doch zu keiner offiziellen Zusammenarbeit kommt? Dann greifen eben die Community-Integrationen. GOG Galaxy 2.0 verwendet für seine Plattform-Anbindung ein Open Source System, sodass die User selbst aktiv werden können. Beziehungsweise es schon sind, denn obwohl sich GOG Galaxy 2.0 erst in der »Friends & Family Alpha« befindet, haben wir in der Demo schon nahezu jede relevante Plattform gesehen - egal ob Steam, Blizzards Battle.net-App, Uplay, EA Origin, Sonys PSN oder den Epic Launcher."

Es bleibt abzuwarten, wann erste Früchte dieser Partnerschaft zu sehen sind. Auch der Datenschutz sei GOG.com laut eigenen Angaben sehr wichtig (Details).
Quelle: GOG.com, GameStar

Kommentare

Pixelex schrieb am
Doc Angelo hat geschrieben: ?
17.06.2019 10:55
Pixelex hat geschrieben: ?
17.06.2019 10:39
Endlich Schluss mit der Steam Ruckelbuckel-Orgie. Na klar, auch Steam bringt einen neuen Client, aber das ist mir inzwischen egal. Jeder andere Launcher, allen vorran GOG Galaxy, sehen soviel besser aus und laufen einfach viel flotter als Steam.
Als großer Fan von Valve muss ich sagen: Die Qualität des Clients ist wirklich mittlerweile mehr als durchwachsen. Besonders als sie den neuen Chat total verbuggt released haben... das war echt reichlich daneben. Ich kann mich noch erinnern, als ich Steam damals für Counter Strike benutzt habe, als es noch relativ neu war. Das war ultraflüssig und schlank. Hoffe sie finden zurück zu dieser Linie.
Sehe ich auch so, ich hoffe für Steam, dass das funktioniert. Das Ding wirkt aktuell einfach überladen und extrem ich sag mal "unresponsive". Ist einfach altbacken ...
Doc Angelo schrieb am
Pixelex hat geschrieben: ?
17.06.2019 10:39
Endlich Schluss mit der Steam Ruckelbuckel-Orgie. Na klar, auch Steam bringt einen neuen Client, aber das ist mir inzwischen egal. Jeder andere Launcher, allen vorran GOG Galaxy, sehen soviel besser aus und laufen einfach viel flotter als Steam.
Als großer Fan von Valve muss ich sagen: Die Qualität des Clients ist wirklich mittlerweile mehr als durchwachsen. Besonders als sie den neuen Chat total verbuggt released haben... das war echt reichlich daneben. Ich kann mich noch erinnern, als ich Steam damals für Counter Strike benutzt habe, als es noch relativ neu war. Das war ultraflüssig und schlank. Hoffe sie finden zurück zu dieser Linie.
Pixelex schrieb am
Ich freue mich sooo sehr auf GOG Galaxy 2.0!! Endlich Schluss mit der Steam Ruckelbuckel-Orgie. Na klar, auch Steam bringt einen neuen Client, aber das ist mir inzwischen egal. Jeder andere Launcher, allen vorran GOG Galaxy, sehen soviel besser aus und laufen einfach viel flotter als Steam.
Demnächst einfach alles bei GOG, das wird ein Fest! :)
Kajetan schrieb am
DitDit hat geschrieben: ?
16.06.2019 17:30
Hm da nicht geplant ist auch andere Stores zu integrieren (Laut Interview bei Gamestar) und man dann doch wieder zu den anderen Launchern muss um die Spiele zu kaufen, sehe ich keinen Mehrwert für mich im Galaxy Launcher.
Der Mehrwert besteht eigentlich nur für Leute, die viele Spiele querbet verteilt haben :)
DitDit schrieb am
Hm da nicht geplant ist auch andere Stores zu integrieren (Laut Interview bei Gamestar) und man dann doch wieder zu den anderen Launchern muss um die Spiele zu kaufen, sehe ich keinen Mehrwert für mich im Galaxy Launcher.
Als Social Media Plattform um mit Zockerkollegen in Kontakt zu bleiben nutze ich das nicht, dazu hat sich Dischord (und andere Chatapps wie Whatsapp) schon viel zu weit verbreitet und meine Konsolenbiblio muss ich nicht mit meiner PC Biblio Synchronisieren.
Cool wäre es wirklich gewesen wenn man über den GOG Launcher auch alle anderen Stores eingebunden hat und auch Preisvergleiche darüber erstellen und machen könnte. Das wäre mal ein Schritt zum freien Markt. Aber die anderen Stores werden da denke ich abblocken.
schrieb am