Fortnite: Video-Chatfunktion für PC und PlayStation

 
Fortnite
Entwickler:
Release:
kein Termin
2018
2018
2018
kein Termin
2017
kein Termin
2017
12.11.2020
12.06.2018
2017
10.11.2020
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Fortnite
 
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Fortnite
 
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Fortnite
 
 
Vorschau: Fortnite
 
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 49,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Fortnite: Video-Chatfunktion für PC und PlayStation

Fortnite (Shooter) von Epic Games / Gearbox Publishing
Fortnite (Shooter) von Epic Games / Gearbox Publishing - Bildquelle: Epic Games / Gearbox Publishing
Ab sofort kann man für Fortnite (ab 49,99€ bei kaufen) eine Videochat-Funktion nutzen - zumindest, wenn man das Spiel am PC oder der PS4 betreibt. Das meldet Eurogamer.net. Allerdings funktioniert das Feature nicht über eine Webcam oder die PS4-Kamera, sondern das Smartphone. Dort muss man sich Epics kostenlose Houseparty-App herunterladen und anschließend mit dem Fortnite-Konto verknüpfen.

Über die App richtet man schließlich einen Gruppen-Chat ein, wobei die Kamerabilder nicht nur auf das Handy, sondern via Sidebar auch auf den Spielbildschirm übertragen werden. Folglich lässt sich das Feature sowohl während des Spiels als auch unabhängig davon nur via Mobilgerät nutzen.

Video-Chats sind nur mit Houseparty-Freunden und deren Freunden möglich, doch lassen sich unerwünschte Teilnehmer auch blockieren. Da sich auf den Schlachtfelder von Fortnite vornehmlich jüngeres Publikum tummelt, darf die Houseparty-App offiziell erst ab 13 Jahren verwendet werden. Zudem überprüft ein Algorithmus innerhalb der App, ob die Kamera auch wirklich auf das Gesicht gerichtet ist - nach Informationen von Eurogamer.net sogar zwei Mal pro Sekunde. Wird kein Gesicht erfasst, soll die Kamera automatisch abgeschaltet werden.

Auf die explizite Nachfrage zur Unterstützung auf der Xbox One / Series X gab es seitens Epic folgendes Statement: "Derzeit ist es nur für PC und PlayStation (PS4 und PS5) erhältlich. Wir werden es euch wissen lassen, falls wir in der Lage sein sollten, in Zukunft mehr Plattformen zu unterstützen."

Letztes aktuelles Video: Albträume 2020 | Midas Rache GameplayTrailer

Quelle: Eurogamer.net

Kommentare

Alex4win schrieb am
Ich bin absolut kein Fan. Ich finde es ist normal, mit Leuten zu spielen die man nicht persönlich kennt und auch absolut keine Ahnung hat wie se aussehen. War bei mir schon immer so und ich fand das gut. Ich will nicht wissen wie der mit dem ich spiele aussieht. Das ist komplett unnötig und macht das Feeling ein wenig kaputt
Jazzdude schrieb am
Zudem überprüft ein Algorithmus innerhalb der App, ob die Kamera auch wirklich auf das Gesicht gerichtet ist - nach Informationen von Eurogamer.net sogar zwei Mal pro Sekunde. Wird kein Gesicht erfasst, soll die Kamera automatisch abgeschaltet werden.
Dann müssen sich die perversen ja ein Gesicht auf den Dödel malen. Saurei.
Weiß man wo die Daten dieser Auswertung landen?
Einer der Gründe warum ich früher gerne Online gespielt habe war, dass man die Leute "nur so kannte". Ich hab keine Ahnung wie 95% aller Leute aussehen mit denen ich regelmäßig online gespielt habe. Das fand ich so eigentlich ganz in Ordnung. Ich sehe in einem Live-Videochat, außer für designierte Partiespiele wirklich keinerlei Mehrwert.
Gentrie schrieb am
Nun können sich die Neun bis Zwölfjährigen in persona haten, Supi.
Ja, das ist Sarkasmus.
schrieb am
Fortnite
ab 49,99€ bei