Hearthstone: Das Jahr des Drachen mit drei Erweiterungen und großem Einzelspielermodus angekündigt - 4Players.de

 
Runden-Strategie
Release:
16.12.2014
14.08.2014
2014
12.03.2014
12.03.2014
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: Hearthstone
70

Leserwertung: 90% [1]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Hearthstone: Das Jahr des Drachen mit drei Erweiterungen und großem Einzelspielermodus

Hearthstone (Strategie) von Blizzard Entertainment
Hearthstone (Strategie) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Bei Hearthstone ist das Jahr des Drachen eingeläutet worden. Auch in diesem Jahr sollen wieder drei Erweiterungen für das digitale Sammelkartenspiel von Blizzard Entertainment veröffentlicht werden.
 
"Jedes neue Hearthstone-Jahr sorgt im Standardformat für Abwechslung, denn es beginnt eine neue Rotation von Kartensets. Damit kommen große Änderungen an der Meta sowie ganz neue Deckstrategien und Decktypen auf Spieler zu. Mit der Veröffentlichung der ersten Erweiterung des Jahres 2019 beginnen wir das Jahr des Drachen und die folgenden Kartensets wechseln ins wilde Format: Reise nach Un'Goro, Ritter des Frostthrons und Kobolde & Katakomben. Nachdem das Jahr des Drachen begonnen hat, können alle exklusiv im wilden Format spielbaren Kartensets und Abenteuer weiterhin im Onlineshop gekauft werden. Auch Einzelspielerinhalte sind dort erhältlich", schreibt Blizzard.
 

Vor allem der Einzelspielermodus soll im Jahr des Drachen erweitert werden. Erstmalig soll eine zusammenhängende Geschichte erzählt werden, die das gesamte Jahr und alle drei Erweiterungen umspannen wird. Hierzu wurde die Mitarbeiterzahl im Hearthstone-Team für Solo-Missionen verdoppelt.

Das erste Abenteuer des Jahres wird voraussichtlich etwa ein Monat nach Beginn des Jahres des Drachen veröffentlicht. Es umfasst neun spielbare Helden, die je drei Heldenfähigkeiten und vier Startdecks mitbringen. Das erste Kapitel ist kostenlos. Die folgenden Kapitel werden für je 700 Gold oder im Paket für 19,99 Euro angeboten. Das neue Abenteuer umfasst außerdem kampffreie Abstecher ins Wirtshaus, verschiedene Spielmodi und allerlei Belohnungen.

Blizzard: "Das erste Solo-Abenteuer des Jahres des Drachen wird etwa einen Monat nach der Veröffentlichung der ersten Erweiterung des Jahres verfügbar und beginnt mit einem kostenlosen Kapitel. Hier können sich die Spieler mit dem neuen System und der Mechanik aus der Perspektive eines mysteriösen (aber vertrauten) neuen Zauberhelden vertraut machen. (...) Jedes Kapitel bietet zwei brandneue spielbare Charaktere, bei denen ihr drei Heldenfähigkeiten und vier Startdecks freischalten könnt und gegen dutzende von Bossen über mehrere Spielmodi einsetzen könnt. Für jedes abgeschlossene Kapitel, erhaltet ihr drei Kartenpackungen der neuen Erweiterung und für das Abschließen aller 5 Kapitel erhaltet ihr einen Kartenrücken und eine goldene Kartenpackung des Klassiksets."


Über die Veränderungen an der Arena schreiben die Entwickler: "Im Jahr des Drachen aktualisieren wir den Pool der Karten, aus denen in der Arena ein Deck erstellt werden kann. Dafür nehmen wir zweimal pro Erweiterung alte Sets heraus und fügen neue hinzu, um das Arenaspiel interessant zu halten. Ab der ersten Rotation sind folgende Sets in der Arena enthalten: Basis- und Klassiksets, Fluch von Naxxramas, Das Flüstern der Alten Götter, Die Straßen von Gadgetzan, Der Hexenwald und die erste Erweiterung des laufenden Jahres."

Außerdem werden folgende Karten zu den zeitlosen Klassikern hinzugefügt: Göttliche Gunst, Verdammniswache, Kreislauf der Natur, Baku die Mondschlingerin, Genn Graumähne, Düsterhirsch, Schwarzer Kater, Schillermotte und Trübseezitteraal.

"Zeitlose Klassiker sind bestimmte Basis- und Klassikkarten, die aus dem Standardformat in das wilde Format übergehen. Auf diese Weise ermutigen wir Spieler zu neuen Strategien für das Standardformat. (...) Spieler können ihre zeitlosen Klassiker behalten und erhalten für jede Karte den vollen Staubwert (bis zur maximal in einem Deck erlaubten Kartenzahl), als ob sie entzaubert würden."

Weitere Neuigkeiten:
  • "Legendäre Quests austauschen: Gute Nachrichten für alle unter euch, die hin und wieder ihre liebe Mühe damit haben, eine bestimmte ereignisspezifische Quest abzuschließen: Legendäre Quests werden austauschbar! So könnt ihr selbst die Quests auswählen, die euch am besten passen. Die Austauschfunktion für legendäre Quests kommt im Laufe des Jahres und funktioniert wie das Austauschen einer normalen Quest. Pro Tag ist das Austauschen einer Quest höchstens einmal möglich, ob normal oder legendär. In Zukunft werden alle legendären Quests austauschbar sein. Wir haben zuvor geschrieben, dass legendäre Quests, die ihr am ersten Tag einer Erweiterung erhaltet, mit dem Start der nächsten Erweiterung auslaufen. Diese Funktion ist allerdings momentan nicht in unserer Produktionspipeline. Aber es ist etwas, dass wir in Zukunft machen möchten. Wir halten euch hierzu auf dem Laufenden.
  • Kartenrückenoption Zufall: Bald erwartet euch in eurer Kartenrückensammlung eine neue Option: Zufall! Diese Option erscheint ganz am Anfang nach dem Klassikkartenrücken und teilt euch zu Beginn jeder Partie einen zufälligen Kartenrücken aus eurer Sammlung zu.
  • Verbesserter Deckhelfer: Deckbau ist ein Kernbestandteil von Hearthstone, der aber nicht immer simpel ist. Vielleicht will man ein Deck um eine bestimmte Kartenkombo bauen oder Karten zu einem bestimmten Thema verwenden - dabei kann es aber sein, dass die automatische Deckvervollständigung nicht immer die passendsten Karten vorschlägt. Deswegen lassen wir den Deckhelfer dieses Jahr noch mal die Schulbank drücken und machen ihn etwas intelligenter. Wir geben euch zu einem späteren Zeitpunkt mehr Details, aber grob gesagt sollte der Deckhelfer beim Vervollständigen bald mehr darauf achten, welche Karten ihr in eurer Sammlung habt.
  • Arenaspiele zählen für goldene Helden: Ein Sieg in der Arena wird bald auch als Sieg für den entsprechenden Helden gewertet. Dadurch kommt ihr schneller auf die 500 Siege, die ihr für den goldenen Helden braucht."

Letztes aktuelles Video: Das Jahr des Drachen


Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am