The Binding of Isaac: Rebirth : "Afterbirth+" wird (in den USA) zum Starttitel für Nintendo Switch - 4Players.de

 
Action-Adventure
Publisher: Nicalis
Release:
04.11.2014
04.11.2014
29.10.2015
04.11.2014
kein Termin
29.10.2015
29.10.2015
kein Termin
29.10.2015
29.10.2015
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Binding of Isaac: Afterbirth+ wird (in den USA) zum Starttitel für Nintendo Switch

The Binding of Isaac: Rebirth  (Action) von Nicalis
The Binding of Isaac: Rebirth (Action) von Nicalis - Bildquelle: Nicalis
Der bizarre Arcade-Titel mit Rogue-like-Elementen "The Binding of Isaac: Afterbirth+" wird zum Starttitel für Nintendo Switch - zumindest in den USA. Wie Nintendoeverything.com berichtet, sind entsprechende Einträge bei Gamestop und Amazon für den 3. März 2017 aufgetaucht. Ob das auch für Europa gilt, wurde noch nicht bestätigt. Tyrone Rodriguez von Entwickler Nicalis teilte auf der offiziellen Website mit:

"Mittlerweile habt ihr hoffentlich davon gehört, dass The Binding of Isaac: Afterbirth+ als Box-Version auf Nintendo Switch erscheint. Was bedeutet das? Es bedeutet, dass es zum Start mehr als nur The Legend of Zelda: Breath of the Wild gibt. Afterbirth+ wird sowohl im Handel als auch im eShop für 39,99 Dollar erhältlich sein wird und Rebirth, Afterbirth sowie Afterbirth+ gebündelt in einem Spiel enthalten wird." 

Letztes aktuelles Video: Afterbirth Termin-Trailer

Quelle: Nintendoeverything.com

Kommentare

winkekatze schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:Naja, deine erste Reaktion kam halt einfach etwas... hart rüber.
ja, das rührt glaube ich aus meiner momentanen Irritation über die Umstände des Switch launchs, hab deshalb wohl ein bisschen schnell geschossen in diesem Fall. Ich habe aber keine Probleme damit Fehler einzugestehen...manche zumindest :mrgreen:
Temeter  schrieb am
Trotzdem ziemlich teuer. Ist ja nicht so, als wäre das Hauptspiel erst gestern rausgekommen, genausowenig wie der erste (und größere) DLC.
Sir Richfield schrieb am
Naja, deine erste Reaktion kam halt einfach etwas... hart rüber.
Ansonsten ist TBOI auch nicht mein Spiel, auch wenn ich gerne NL dabei zugucke, obschon es mir dabei nicht um das Spiel geht.
Ob die 35,- ? auf Steam gerechtfertigt sind, muss mir halt "Der Kunde" sagen (PS: Kannte den Preis nicht), 5,- ? für eine spätere Portierung halte ich für im Rahmen.
PS: Witzig, bei Apple fliegt TBOI mal raus, mal rein, weil wegen so fieses Spiel, aber bei Nintendo wird's ein Launch Titel.
Oder lese ich da zuviel Ironie rein?
winkekatze schrieb am
Ich muss zugeben, mir war nicht bewusst dass man für das Komplettpaket auch auf steam 35 ? zahlt.
Von diesem Standpunkt aus scheint der Preis gerechtfertigt zu sein. Von daher war ich wohl nicht ausreichend informiert, und ging von einem Port von Rebirth aus.
Ich habe Rebirth bei PS Plus mitgenommen, und durchaus ein paar Stunden gespielt. Ich fand es nicht schlecht, aber mir persönlich gefallen da andere Indie games besser, was aber sicher kein Argument gegen den Preis ist.
Ich finde das für ein prozedural generiertes Roguelike doch etwas teuer, auch im Vergleich zu anderen Indie Games. Aber das ist natürlich nur meine persönliche Meinung!
Ich hab übrigens überhaupt nix gegen Indie Games...ich hab kaum einen Titel in meiner Steam-Library den ich so oft und viel gespielt habe wie FTL zum Beispiel.
Aber klar, du hast mich mit deiner Antwort dazu gebracht zu schauen was "Afterbirth+" überhaupt ist, danke dafür. Mit dem Wissen das ich jetzt darüber habe, hätte ich diese Aussage wahrscheinlich eher nicht getätigt... :oops:
Edit: Trotzdem glaube ich dass mittlerweile jeder der Binding of Isaac spielen möchte, dies auf welchem System auch immer, schon besitzt. Ist ja schon einer der eher bekannten Indie-Titel
Sir Richfield schrieb am
Weil ein Indiespiel mit allen in den letzten Jahren erstellten DLC ja nur max 10,- ? kosten darf?
schrieb am