Stranded Deep: Der Überlebenskampf beginnt stark verspätet auf PS4 und Xbox One

 
Stranded Deep
Release:
23.01.2015
21.04.2020
20.04.2020
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Stranded Deep: Der Überlebenskampf beginnt stark verspätet auf PS4 und Xbox One

Stranded Deep (Survival & Crafting) von Beam Team / Telltale Publishing / Strand Deep Publishing
Stranded Deep (Survival & Crafting) von Beam Team / Telltale Publishing / Strand Deep Publishing - Bildquelle: Beam Team / Telltale Publishing / Strand Deep Publishing
Ursprünglich hätte das Survival-Abenteuer Stranded Deep von Beam Team Games im Oktober 2018 für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen sollen (wir berichteten). 18 Monate später ist die Veröffentlichung des einstigen PC-Spiels nun tatsächlich erfolgt: Für 19,99 Euro kann man die verspätete Konsolenadaption via Microsoft Store oder PlayStation Store herunterladen. Auf dem PlayStation Blog gehen Studiogründer Sam Edwards und Ben Massey auf Spielinhalt und Verschiebung näher ein: "Als Spieler schlüpft ihr in die Rolle des Überlebenden eines Flugzeugabsturzes, der im Pazifik gestrandet ist. Ihr erkundet exotische Gewässer und Inselumgebungen, während ihr Vorräte sucht, um Werkzeug, Waffen und Schutz zu bauen, die ihr zum Überleben braucht.

Ihr werdet verrückte Aufeinandertreffen mit Haien, Riesenkalmaren und anderen Meeresbewohnern erleben. Verteidigt euch an Land gegen Angriffe von Wildschweinen, Schlangen und anderen lokalen Bedrohungen. Hunger, Durst und Unterkühlung arbeiten gegen euch, während ihr den Elementen trotzt. Das sollte nicht leicht werden und das wird es auch nicht ... aber wenn ihr das alles überlebt, könnt ihr fliehen! Das ist etwas, was die Spieler zuvor nicht tun konnten, also seid die Ersten!

Für mich persönlich muss ich sagen, dass es, als wir eines Abends den Controller in die Hand genommen und die finale, genehmigte PS4-Version gespielt haben, absolut ... surreal war. Hiermit erwachen unser Projekt der Leidenschaft und unser erster Konsolentitel endlich zum Leben. Wir haben mehr als 5 Jahre an diesem Spiel gearbeitet - ein paar Jungs aus Brisbane, die vorher andere Jobs in anderen Branchen hatten. Wir haben Spiele immer geliebt und wollten etwas erschaffen, von dem wir denken, dass es die Leute spielen wollen und dass es Spaß macht.

Ursprünglich hatten wir geplant, das Spiel in einer Partnerschaft mit unserem ehemaligen Publisher zu veröffentlichen. Nach deren Auflösung haben wir die Konsolenrechte zurückgekauft, damit wir es selbst herausbringen können - mit der Unterstützung durch Freunde aus der Branche und der Community. Es war eine unglaubliche, verrückte Reise, bis wir endlich am Ziel waren ...

Und in diesen verrückten Zeiten versuchen wir das große Ganze zu sehen ... die Sicherheit und die Gesundheit der Leute gehen vor ... und wir hoffen, dass ihr beim Spielen so hartnäckig seid und so viel Spaß habt, wie wir beim Hartnäckigsein und bei der Entwicklung hatten."


Letztes aktuelles Video: Konsolen-Trailer


Screenshot - Stranded Deep (PS4)

Screenshot - Stranded Deep (PS4)

Screenshot - Stranded Deep (PS4)

Screenshot - Stranded Deep (PS4)

Screenshot - Stranded Deep (PS4)

Screenshot - Stranded Deep (PS4)

Screenshot - Stranded Deep (PS4)

Screenshot - Stranded Deep (PS4)

Screenshot - Stranded Deep (PS4)

Screenshot - Stranded Deep (PS4)


Quelle: Beam Team / PlayStation Blog

Kommentare

4P|Jens schrieb am
MadMax1803 hat geschrieben: ?
26.05.2020 11:59
weiß jemand ob dazu ein Test geplant ist, ansich würde mich das Spiel interessieren
Meines Wissens nicht, aber solche Fragen am besten direkt hier stellen ;)
MadMax1803 schrieb am
weiß jemand ob dazu ein Test geplant ist, ansich würde mich das Spiel interessieren
otothegoglu schrieb am
Black Stone hat geschrieben: ?
21.04.2020 11:49
Todesglubsch hat geschrieben: ?
21.04.2020 10:53
Konsolenrelease, aber die PC-Version ist noch im Early Access?
Hurz.
Na logisch! Das Geld der PC-Spieler ist doch schon eingenommen UND ausgegeben. Hat scheinbar nicht für ein fertiges Spiel gereicht, also braucht man da doch keinen weiteren Aufwand rein stecken ...
Das Spiel dümpelt inzwischen seit 2016 auf meiner Steam-Wishlist Rum, aber so lange da kein Ende in Sicht ist (und wir sind grad bei Version 0.7), kann es da gerne versauern ...
Ja sowas ist eine Schande.
Valve sollte langsam mal dem Konsumenten die Möglichkeit bieten EA-Games in gestaffelten Ebenen bezahlen zu können, so dass diese gefälligst auch motiviert sind die Etappenziele auch zu erreichen und nicht Jahre hindümpeln und dann Ressourcen von der Plattform abziehen, die ihnen das Geld bereits gegeben haben, um es in einen Port oder ein anderes Projekt zu investieren.
Black Stone schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
21.04.2020 10:53
Konsolenrelease, aber die PC-Version ist noch im Early Access?
Hurz.
Na logisch! Das Geld der PC-Spieler ist doch schon eingenommen UND ausgegeben. Hat scheinbar nicht für ein fertiges Spiel gereicht, also braucht man da doch keinen weiteren Aufwand rein stecken ...
Das Spiel dümpelt inzwischen seit 2016 auf meiner Steam-Wishlist Rum, aber so lange da kein Ende in Sicht ist (und wir sind grad bei Version 0.7), kann es da gerne versauern ...
Todesglubsch schrieb am
Konsolenrelease, aber die PC-Version ist noch im Early Access?
Hurz.
schrieb am