Besiege: Belagerungsmaschinen-Bauspiel hat den Early Access nach fünf Jahren verlassen

 
von ,

Besiege: Belagerungsmaschinen-Bauspiel hat den Early Access nach fünf Jahren verlassen

Besiege (Simulation) von Spiderling Studios
Besiege (Simulation) von Spiderling Studios - Bildquelle: Spiderling Studios
Besiege hat nach knapp fünf Jahren den Early Access auf Steam hinter sich gelassen. In dem physikbasierten Bauspiel bastelt man (mittelalterliche) Belagerungsmaschinen oder Fahrzeuge und testet sie in mehr oder weniger ungewöhnlichen Szenarien. Das Spiel bietet eine Einzelspielerkampagne mit 54 Levels, einen Mehrspieler-Modus (PvP und Koop), einen Sandkasten-Modus plus Level-Editor und Mod-Unterstützung via Steam Workshop. Die Nutzerbewertungen sind "äußerst positiv" (95 Prozent der Nutzerbewertungen sind "positiv"; n=26.982). Aktuell wird der Titel für 3,99 Euro angeboten. Der normale Preis beträgt 7,99 Euro.

Die Entwickler (Spiderling Studios) schreiben: "Das Wichtigste zuerst: V1.0 wird mit Krolmar aufwarten, der letzten Insel für die Einzelspielerkampagne von Besiege. Krolmar ist eine alte und mysteriöse Wüsteninsel voller neuer Feinde zum Töten, Festungen zum Ausradieren und geheimnisvoller Zaubereien zum Entdecken. Die beeindruckende Grafik und die herausfordernden Level sorgen dafür, dass die Kampagne mit Krolmar ein fulminantes Ende nimmt. Außerdem wird mit V1.0 eine neue Block-Kategorie für Besiege implementiert: Logik-/Automation-Blöcke. Mit diesen Blöcken könnt ihr automatisierte Mechanismen für Maschinen kreieren und mehrere aufeinanderfolgende Aktionen mit nur einer Taste ausführen oder Aktionen mithilfe des Sensor-Blocks automatisieren."


Letztes aktuelles Video: Multiverse Multiplayer Level Editor

Quelle: Spiderling Studios

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am