Virtual Reality: Marktbericht: Hohe Nachfrage nach VR-Headsets; Oculus Quest vor PlayStation VR; AR hängt zurück

 
Virtual Reality
Hardware
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

XR-Marktbericht: Hohe Nachfrage nach VR-Headsets; Oculus Quest vor PlayStation VR; AR hängt zurück

Virtual Reality (Hardware) von
Virtual Reality (Hardware) von
Der Umsatz mit XR-Hardware (Virtual Reality (inkl. Mobile VR), Mixed Reality, Augmented Reality) und entsprechender Software wird in diesem Jahr ungefähr 6,9 Mrd. Dollar betragen, schätzen die Marktforscher von Superdata Research - und heben damit ihre frühere Schätzung von 6,3 Mrd. Dollar an.

Laut ihren Ausführungen waren VR-Headsets im zweiten Quartal nur schwer zu bekommen, da die Covid-19-Pandemie die Lieferketten unterbrach, während zeitgleich die Nachfrage nach "Inhome-Entertainment" stieg. Die anhaltend hohe Nachfrage, kombiniert mit neuen Headsets, die in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen (HP Reverb G2) werden, sollen dafür sorgen, dass die Einnahmen im VR-Hardware-Bereich im Jahr 2020 voraussichtlich 2,5 Milliarden Dollar erreichen und im Vergleich zum Vorjahr leicht steigen werden.

Oculus Quest übertraf PlayStation VR im zweiten Quartal 2020 (177.000 vs. 155.000 Verkäufe) trotz etwaiger Lieferengpässe. PlayStation VR war vom vierten Quartal 2017 (Oktober bis Dezember) bis zum dritten Quartal 2019 (Juli bis September) das meistverkaufte VR-Headset. Es wird erwartet, dass Oculus Quest (einschließlich zukünftiger Hardware-Upgrades) bis mindestens Ende 2021 die meistverkaufte VR-Hardware sein wird, schon allein weil Oculus Go eingestellt wurde, damit die Entwickler sich stärker auf das höherwertige Standalone-Gerät zu konzentrieren.

Pokémon GO ist nach wie vor ein Lichtblick für die mobile AR-Nutzung. Das Spiel von Niantic legte um zwölf Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal des Vorjahres zu. Die Covid-19-Einschränkungen haben dem Spiel nicht geschadet. So begann Entwickler Niantic Ende April mit dem Verkauf von Raid-Pässen, die es den Spielern ermöglichten, an Raids teilzunehmen, ohne sich an bestimmte physische Orte begeben zu müssen.


Der Ausblick für standortbezogene VR-Unterhaltung wurde aufgrund der anhaltenden Auswirkungen von Covid-19 weiter nach unten korrigiert. Die Ausgaben im Jahr 2020 werden auf etwa ein Viertel der Ausgaben im Jahr 2019 geschätzt (146 Mio. Dollar gegenüber 597 Mio. Dollar). Die Auswirkungen durch Covid-19 sollen noch in den nächsten Jahren spürbar sein.

Die Wachstumsaussichten für Headsets aus dem Bereich Augmented Reality (AR) und Mixed Reality (MR) wurden aufgrund von Rückschlägen im zweiten Quartal nach unten revidiert. Es wird geschätzt, dass AR/MR-Headsets bis 2023 nur 23 Prozent der Einnahmen im XR-Bereich ausmachen werden (gegenüber einer früheren Prognose von 36 Prozent). Bei Magic Leap gab es viele Entlassungen, nachdem die Produkte weder für Nutzer/Verbraucher noch für Entwickler von Software attraktiv waren. Google hat zudem den Brillenhersteller North übernommen. Berichten zufolge für weniger Geld, als das Unternehmen an Risikokapital aufgebracht hatte. Es gibt zudem Berichte, dass Apple eigene AR-Geräte testen würde - und ein Produkt des Unternehmens den AR-Markt über Nacht wachsen lassen würde. Man sollte aber nicht vor 2022 mit einem AR-Headset von Apple rechnen.

Letztes aktuelles Video: HP Reverb G2 im Trailer

Quelle: Superdata Research (Nielsen)

Kommentare

Halueth schrieb am

Könnte ja doch ne Oculus Quest Pro werden. Wenn das so kommt, dann würde ich mir ein Upgrade überlegen. Klingt jedenfalls nice.
Flux Capacitor schrieb am
Genau solche Games - wenn sie denn gut werden - könnten mich überzeugen auf eine PS5 zu setzen, wegen PSVR.

Ich habe das Headset zwar auf der PS4 nur selten verwendet, denn nach der ersten Begeisterung war es vorbei. Aber es fehlten auch die Spiele und ich hatte nebenbei noch die Xbox als Main Console. Ich liebe Cyberpunk Settings einfach!
Halueth schrieb am
monthy19 hat geschrieben: ?
03.08.2020 10:39
Spoiler
Show
Spoiler
Show
Halueth hat geschrieben: ?
03.08.2020 09:04
monthy19 hat geschrieben: ?
03.08.2020 08:56
Spoiler
Show
Mhhhh.
Wenn ich das Eyglo heute bestellen würden, dann wäre es bei mir am Mittwoch 05.08 da. :o
Seltsam. Aber gut.
ich habe mir jetzt 3M Klettband bestellt und dazu eine Powerbank und versuche mal die Kontergewicht Variante.
Die PB kann ich auch noch zum Rad fahren nutzten, ist also eine gute Investition.
Berichte dazu auch mal und stelle ein Foto hier rein.
Lieferdatum morgen.
Ja stimmt, wenn ich jetzt bestellen würde, würde es auch am 6. August kommen. Allerdings steht nun auch Versand durch Amazon da. Nehme mal stark an, dass deren Lieferung hier in irgendeinem Verteilerzentrum angekommen ist, nachdem ich bestellt habe und meines erst noch aus China zugesandt wird...da überlegt man ja schon die Bestellung nochmal zu stornieren und es sich schneller liefern zu lassen...mmh...
Nun ja. Musst du ja nicht.
Aber bei mir ist es so, dass ich es immer möglichst schnell haben will.
Bin auf jeden Fall auf die Lösung gespannt. Habe gestern knapp 1,5 Stunden Paper Beast gespielt und es war am Ende echt anstrengend. Man muss bei dem Spiel nicht einmal viel mit dem Kopf machen, aber halt nur das reine Tragen ist schon ätzend.
Eine Lösung die Bezahlbar ist muss her :D
Nee ich lass es jetzt auch. Zum einen ist es ja sowieso schon versendet und evtl hab ich ja glück und es kommt etwas früher und zum anderen hab ich neben Ghost of Tsushima eh grad nicht viel Zeit was anderes zu zocken. Und wenn ich das wieder vermehrt VR zocken kann und das dann auch noch in bequem ist alles gut. Ich erhoffe mir da aber schon nen Komfortgewinn.
monthy19 schrieb am
Spoiler
Show
Halueth hat geschrieben: ?
03.08.2020 09:04
monthy19 hat geschrieben: ?
03.08.2020 08:56
Spoiler
Show
Halueth hat geschrieben: ?
03.08.2020 08:20

Huch, ist das Deluxe-Audio-Strap also wieder bestellbar? Das war ja wirklich lange Zeit ausverkauft und wurde bei Ebay und so für noch viel mehr Geld angeboten...wobei ich mit Versandkosten auch auf über 130 Euro kommen würde...alter Verwalter...
Das Eyglo kommt aber erst Ende des Monats und ich werde versuchen dann zu berichten, wie es ist. Es ist sogar schon am 1.8. versendet worden, aber Zustellung ist weiterhin der 27.8. bis 7.9. und mit der Trackingnummer kann die Deutsche Post und auch DHL nix anfangen, obwohl bei Amazon "Deutsche Post" steht, aber wer weiß woher das kommt und bei welchem Transportunternehmen es derzeit ist. Vlt. kann man es dann verfolgen, sobald es in Deutschland ankommt...
Mhhhh.
Wenn ich das Eyglo heute bestellen würden, dann wäre es bei mir am Mittwoch 05.08 da. :o
Seltsam. Aber gut.
ich habe mir jetzt 3M Klettband bestellt und dazu eine Powerbank und versuche mal die Kontergewicht Variante.
Die PB kann ich auch noch zum Rad fahren nutzten, ist also eine gute Investition.
Berichte dazu auch mal und stelle ein Foto hier rein.
Lieferdatum morgen.
Ja stimmt, wenn ich jetzt bestellen würde, würde es auch am 6. August kommen. Allerdings steht nun auch Versand durch Amazon da. Nehme mal stark an, dass deren Lieferung hier in irgendeinem Verteilerzentrum angekommen ist, nachdem ich bestellt habe und meines erst noch aus China zugesandt wird...da überlegt man ja schon die Bestellung nochmal zu stornieren und es sich schneller liefern zu lassen...mmh...
Nun ja. Musst du ja nicht.
Aber bei mir ist es so, dass ich es immer möglichst schnell haben will.
Bin auf jeden Fall auf die Lösung gespannt. Habe gestern knapp 1,5 Stunden Paper Beast gespielt und es war am Ende echt anstrengend. Man muss bei dem Spiel nicht einmal viel mit dem Kopf machen, aber halt nur das reine Tragen ist schon ätzend.
Eine...
schrieb am