Red Dead Redemption 2: Wird auf zwei Blu-Ray-Discs ausgeliefert; "4K Texture Pack" für Xbox One X entdeckt

 
Red Dead Redemption 2
Entwickler:
Release:
05.11.2019
26.10.2018
26.10.2018
Erhältlich: Digital (Epic Games Store, Steam)
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Test: Red Dead Redemption 2
90
Test: Red Dead Redemption 2
94
Test: Red Dead Redemption 2
94
Jetzt kaufen
ab 47,99€

Leserwertung: 65% [7]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Red Dead Redemption 2
Ab 47.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Red Dead Redemption 2 wird auf zwei Blu-Ray-Discs ausgeliefert; "4K Texture Pack" für Xbox One X entdeckt

Red Dead Redemption 2 (Action-Adventure) von Take-Two Interactive
Red Dead Redemption 2 (Action-Adventure) von Take-Two Interactive - Bildquelle: Take-Two Interactive
Die Box-Version von Red Dead Redemption 2 auf PlayStation 4 wird auf zwei Blu-Ray-Discs ausgeliefert. Kevin Beaumont twitterte ein Bild der Box und meinte, dass man beide Discs installieren müsse und das Western-Abenteuer von Rockstar Games etwas weniger als 100 GB auf der Festplatte verschlingen würde. Darüber hinaus können Nutzer auf der Xbox One X wohl ein optionales "4K Texture Pack" herunterladen. Während "X1XE:True" bedeutet, dass das Spiel lediglich Xbox One X Enhanced ist, würde laut Beaumont der Abschnitt "Available - Xbox Scorpio" erklären, dass es ein zusätzliches Texturpaket für die Xbox One X gibt. Offiziell bestätigt wurde das Texturpaket noch nicht.

Laut Digital Foundry wird Red Dead Redemption 2 auf der PlayStation 4 Pro in 1920x2160 laufen und via Checkerboard-Rendering auf 4K hochskaliert. Auf der Xbox One X wird es laut Microsoft Frankreich in nativer 4K-Unterstützung laufen. HDR wird auf beiden Konsolen geboten.


Red Dead Redemption 2 wird am 26. Oktober 2018 für PS4 und Xbox One erscheinen (zur Vorschau). Erste Tests sollen laut MetaCritic am Donnerstag (26. Oktober ab 13:01 Uhr) veröffentlicht werden. Vorbesteller der digitalen Version sollen am Freitag (19. Oktober) um 9 Uhr mit dem Preload der Daten beginnen können.

Ob später eine PC-Version folgen wird, ist unklar. Vor wenigen Tagen tauchte jedenfalls eine PC-Version im Online-Shop von Media Markt in Schweden auf. Hierbei handelte es sich allerdings um einen Platzhalter.

Unsere Vorschau findet ihr hier: Das Western-Abenteuer von Rockstar Games hat bereits im Vorfeld für sehr viel Neugier gesorgt und könnte das Highlight des Jahres werden. Wir haben erstmals selbst eine Stunde auf der PlayStation 4 Pro loslegen können - und wurden dabei an ein sechs Jahre altes Spiel erinnert. In dieser Vorschau geht es vor allem um die spannende Phase der Begegnung, die in digitalen Welten oftmals vernachlässigt wird.

Letztes aktuelles Video: Einführung in die Geschichte des Wilden Westens Teil 2

Quelle: Kevin Beaumont, Resetera, Digital Foundry, wccftech, Microsoft

Kommentare

JeffreyLebowski schrieb am
Eigentlich siehts ganz nett aus. Aber ich bin da jetzt nicht sooo heiß drauf und kann warten. Ich nehme dann die remaster Version für die PS5 ;)
Leon-x schrieb am
Die Spiele sind ja grundsätzlich von Anfang PS4/One Zeit von 30-45GB mittlerweile auf zum Teil 70-150GB angewachsen.
Erhöht natürlich die Installationszeit wenn man nicht gerade Digital mit Preload erwirbt.
NomDeGuerre schrieb am
Danke. Schon schräg, dass ich das nicht schätzen kann, denn so selten installiere ich jetzt auch nicht. Vielleicht sollte ich nicht mehr versuchen, den Balken durch Starren und Wollen zu beeinflussen, das scheint sich negativ auszuwirken.
yopparai schrieb am
NomDeGuerre hat geschrieben: ?
26.10.2018 15:37
Nicht schlecht im Sinne von eine Menge oder eher in Richtung flott?
?Nicht schlecht (unironisch)? unter Berücksichtigung der Geschwindigkeit des Mediums und der Datenmenge und ?nicht schlecht (ironisch)? im Sinne der Tatsache, dass ich wahrscheinlich komplett angepisst und genervt wäre so lang warten zu müssen, wenn ich mir das Spiel selbst kaufen würde.
Aber rein technisch sind 90min unter den Voraussetzungen noch gut, wenn ich das mal so mit der auch großen aber immer noch deutlich kleineren Software vergleiche, die ich sonst so häufiger auf Rechnern installieren muss.
NomDeGuerre schrieb am
Nicht schlecht im Sinne von eine Menge oder eher in Richtung flott?
Auch nur interessehalber, denn iwie kann ich die Zeitangabe überhaupt nicht einschätzen.
schrieb am