GeForce Now: Streaming-Dienst kann auf Chromebooks (Beta) genutzt werden

 
GeForce Now
Hardware
Entwickler: NVIDIA
Publisher: NVIDIA
Release:
04.02.2020
04.02.2020
04.02.2020
Test: GeForce Now
Test: GeForce Now
Test: GeForce Now

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

GeForce Now kann auch auf Chromebooks (Beta) genutzt werden

GeForce Now (Hardware) von NVIDIA
GeForce Now (Hardware) von NVIDIA - Bildquelle: NVIDIA
Nvidia hat den Betastart des Streaming-Diensts GeForce Now auch auf Chromebooks (ChromeOS) gestartet. Wie auf PC-, Mac-, Shield- und Android-Mobilgeräten können PC-Spiele über GeForce Now auf dem Chromebook genutzt werden. Mehr als 650 Spiele sollen zur Verfügung stehen, dazu gehören über 70 der meistgespielten Free-to-play-Games.

Nvidia: "Der Einstieg ist simpel! Der Login mit dem eigenen GeForce-NOW-Konto erfolgt über play.geforcenow.com und auch die Anmeldung ist mit Auswahl der kostenpflichtigen Founders-Mitgliedschaft oder des kostenlosen Kontos ganz einfach. (...) Für ein optimales Erlebnis empfiehlt sich die Nutzung einer USB-Maus. "

Außerdem wird Ansel, das 360°-Screenshot-Tool, auch bald via GeForce Now nutzbar sein. Die Funktion gesellt sich zu Nvidia Highlights (automatische Videoaufnahmen) und Nvidia Freestyle (Optik von Spielen in Echtzeit anpassen), die beide Anfang des Jahres implementiert wurden.

"PC-Spieler sind mit Steam bestens vertraut. Viele verfügen über umfangreiche Bibliotheken von der beliebten Spiele-Distributionsplattform. Um dies zu unterstützen, startet Nvidia Steam Game Sync, damit GeForce NOW-Mitglieder ihre Steam-Bibliotheken direkt mit dem Cloud-Streaming-Service synchronisieren zu können. Dies hat sich schnell zu einer der beliebtesten Funktionen für GeForce NOW-Mitglieder entwickelt, die auf PC und Mac spielen. (...) Außerdem fügte Nvidia in den letzten Monaten zwei neue GeForce-Experience-Funktionen hinzu. Nvidia Highlights bietet automatische Videoaufnahmen, damit die Nutzer ihre besten Spielmomente mit anderen teilen können. Nvidia Freestyle bietet Spielern zusätzlich die Möglichkeit, das Aussehen ihrer Spiele anzupassen. In den kommenden Wochen folgt außerdem Ansel: Eine leistungsstarke In-Game-Kamera, mit der Spieler Screenshots in professioneller Qualität aufnehmen können. Diese Funktionen sind derzeit nur für PC und Mac verfügbar. Sie werden in zukünftigen Updates auch für Chromebooks verfügbar sein", schreibt der Hersteller.

Letztes aktuelles Video: VideoTest

Quelle: Nvidia

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am