Dead or Alive 6: Letzter DLC kommt Mitte April

 
Dead or Alive 6
Entwickler:
Release:
01.03.2019
01.03.2019
01.03.2019
01.03.2019
01.03.2019
Keine Wertung vorhanden
Test: Dead or Alive 6
75
Keine Wertung vorhanden
Test: Dead or Alive 6
75
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Dead or Alive 6: Letzter DLC kommt Mitte April

Dead or Alive 6 (Prügeln & Kämpfen) von Koei Tecmo / Koch Media
Dead or Alive 6 (Prügeln & Kämpfen) von Koei Tecmo / Koch Media - Bildquelle: Koei Tecmo / Koch Media
Bald hat es sich ausgeprügelt: Rund ein Jahr nach dem Release bekommt Team Ninjas Fighting-Game Dead or Alive 6 seinen letzten DLC-Inhalt. Laut pcgamer.com erscheint das Paket Mitte April. Davor sei bereits die rekordverdächtige Zahl an 422 DLC-Packs erschienen, so das Magazin.

Der letzte Patch (v1.22) soll einige noch nicht näher spezifizierte Bugs ausbügeln - und zusätzlich Schuluniformen und "High Society"-Kostüme einleiten. Online-Matches, Ranglisten und der DLC-Store sollen weiterhin verfügbar bleiben - auch wenn die Entwickler das Spiel nicht weiter pflegen.



Letztes aktuelles Video: Energy Up Training Wear Trailer

Quelle: pcgamer.com, offizieller Twitter-Auftritt

Kommentare

Melcor schrieb am
Das Ding ist nur, wenn das Spiel schon lokalisiert ist, was für ein Aufwand wäre denn dann eine digitale Veröffentlichung?
Noch klarer ist ja der Fall bei Venus Vacation. Das Spiel wurde schon weltweit veröffentlicht, es wird nur via Geoblocking im Westen gesperrt. Das ist doch eher extra Aufwand als es einfach überall zu veröffentlichen. Das kannst du sicher nicht mit "Minimalaufwand" erklären.
Daneben veröffentlicht KT ja regelmäßig alle ihre Nischentitel ja auch hier, auch wenn die sich weniger als 10k mal verkaufen.
Und mir ging es nie um die Qualität von DOAX. Ich habe ja bereits geschrieben, dass ich finde es wäre besser als Modus im normalen DOA aufgehoben.
D_Sunshine schrieb am
Melcor hat geschrieben: ?
01.04.2020 15:44
...
Wir brauchen uns auch nicht ewig an der Lokalisierung aufhängen. Es ist ja auch nur einer von vielen Punkten. Siehe das reduzierte Character-LineUp, das Wegfallen der Jetski-Rennen, die recycelten Umgebungen.
Man wollte einfach mit wenig Aufwand Geld verdienen und im westlichen Markt hat man nicht viel Geld gerochen.
Davon abgesehen hatte sich ja auch Koei selber (wenn auch etwas schwammig) von dem Facebook-Post distanziert und als Einzelmeinung bezeichnet.
Und überhaupt was soll es überhaupt für einen Unterschied machen, ob man im Westen released oder nicht? Kotaku hat es trotzdem getestet und was war? Der Tester hat sich als Fan der Serie geoutet (und darf immernoch dort arbeiten :) ) und vor allem kritisiert, dass das Game wie Wiederaufgewärmtes wirkt.
Deswegen glaube ich eben nicht, dass es jemals darum ging was man sich traut, sondern darum nicht mehr als den Minimalaufwand leisten zu müssen.
Melcor schrieb am
D_Sunshine hat geschrieben: ?
01.04.2020 04:42
Melcor hat geschrieben: ?
01.04.2020 02:54
Aber natürlich wird sich KT das nicht trauen. Sie haben sich ja nichtmal getraut DOAX3 im Westen zu veröffentlichen,
Ich empfand ja dieses "Wir trauen uns wegen der SJWs nicht, DOAX3 im Westen zu veröffentlichen :cry: " immer als vorgeschobene Ausrede. Die waren einfach zu faul, diesem Asset-Flip eine englische Übersetzung zu spendieren, zumal sich schon die Vorgänger nur mäßig verkauft haben.
Nur das es bereits eine offizielle englische Übersetzung für den asiatischen Markt gab ;) Spiel erschien nämlich auch in englischer Sprache, weswegen es ja auch viel importiert wurde.
Genau wie die F2P PC Version auf Steam.
EditL Die neuen Posts verpasst.
D_Sunshine hat geschrieben: ?
01.04.2020 12:24
Ist mir eigentlich bekannt. :( Da hab ich was mit VenusVacation durcheinandergewürfelt, welches glaube erst später eine englische Version bekam (mit RegionLock).
Was DOAX3 angeht. Das hat aber im Unterschied zu den Vorgängern keine englische Sprachausgabe bekommen, wenn ich mich zumindest da noch richtig entsinne.
KT Spiele haben aber zuletzt meist keine englische Sprachausgabe. Die fehlt bei Atelier beispielsweise nun auch.
D_Sunshine schrieb am
sabienchen hat geschrieben: ?
01.04.2020 08:44
Das Spielt hat ne englische Übersetzung .. existiert auch als Asia-english Version .. Hab ich auch in meiner VitaSammlung .. und existiert auch für PS4.
Ist mir eigentlich bekannt. :( Da hab ich was mit VenusVacation durcheinandergewürfelt, welches glaube erst später eine englische Version bekam (mit RegionLock).
Was DOAX3 angeht. Das hat aber im Unterschied zu den Vorgängern keine englische Sprachausgabe bekommen, wenn ich mich zumindest da noch richtig entsinne.
;sabienchen.unchained schrieb am
D_Sunshine hat geschrieben: ?
01.04.2020 04:42
Melcor hat geschrieben: ?
01.04.2020 02:54
Aber natürlich wird sich KT das nicht trauen. Sie haben sich ja nichtmal getraut DOAX3 im Westen zu veröffentlichen,
Ich empfand ja dieses "Wir trauen uns wegen der SJWs nicht, DOAX3 im Westen zu veröffentlichen :cry: " immer als vorgeschobene Ausrede. Die waren einfach zu faul, diesem Asset-Flip eine englische Übersetzung zu spendieren, zumal sich schon die Vorgänger nur mäßig verkauft haben.
Das Spielt hat ne englische Übersetzung .. existiert auch als Asia-english Version .. Hab ich auch in meiner VitaSammlung .. und existiert auch für PS4.
Bild
schrieb am