Twilight Path: Zwischenwelt-Reise mit magischen Maschinen-Puzzles für Rift und Vive erschienen

 
Twilight Path
Entwickler:
Publisher: Charm Games
Release:
02.10.2018
02.10.2018
27.10.2020
02.10.2018
Test: Twilight Path
72
Test: Twilight Path
73
Keine Wertung vorhanden
Test: Twilight Path
73

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Twilight Path: Zwischenwelt-Reise mit magischen Maschinen-Puzzles für Rift und Vive erschienen

Twilight Path (Adventure) von Charm Games
Twilight Path (Adventure) von Charm Games - Bildquelle: Charm Games
Es wird magisch in der Zwischenwelt: Das VR-Adventure Twilight Path ist am 2. Oktober auf Steam und im Oculus Store für 10,61 Euro erschienen. Ähnlich wie in Form (zum Test) lässt Entwickler Charm Games den Spieler mit den eigenen Händen an allerlei rätselhaften Apparaturen herumwerkeln. Diesmal geht die Reise allerdings nicht in eine Alienwelt, sondern in die zwischen Leben und Tod - inklusive wandernden Geistern und wütenden Göttern.

In unserer Vorschau wirkte das Spiel vielversprechend: "Bereits FORM gehörte zu den wenigen VR-Titeln, in denen ich mich völlig in eine andere Welt versetzt fühlte – und auch in Twilight Path merkt man bereits in der frühen Alpha, wie geschliffen und vereinnahmend das Abenteuer wirkt," lautete das Fazit für den Titel, der Oculus Rift und HTC Vive unterstützt.

Screenshot - Twilight Path (HTCVive)

Screenshot - Twilight Path (HTCVive)

Screenshot - Twilight Path (HTCVive)

Screenshot - Twilight Path (HTCVive)

Screenshot - Twilight Path (HTCVive)

Screenshot - Twilight Path (HTCVive)

Screenshot - Twilight Path (HTCVive)

Screenshot - Twilight Path (HTCVive)

Screenshot - Twilight Path (HTCVive)

Screenshot - Twilight Path (HTCVive)

Screenshot - Twilight Path (HTCVive)

Screenshot - Twilight Path (HTCVive)

Screenshot - Twilight Path (HTCVive)

Screenshot - Twilight Path (HTCVive)

Letztes aktuelles Video: Exklusive Alpha-Spielszenen zur Gamescom

Quelle: Steam, Pressemitteilung

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am