Apex Legends: Steam- und Switch-Premieren, Cross Play und neues Sammel-Event angekündigt

 
Apex Legends
Publisher: Electronic Arts
Release:
04.02.2019
04.02.2019
04.02.2019
Q4 2020
04.02.2019
04.02.2019
Test: Apex Legends
82
Test: Apex Legends
82
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: Apex Legends
82
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 16,10€

Leserwertung: 82% [2]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Apex Legends: Steam- und Switch-Premieren, Cross Play und neues Sammel-Event angekündigt

Apex Legends (Shooter) von Electronic Arts
Apex Legends (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Im Rahmen des Digital-Events EA Play Live 2020 hat Electronic Arts angekündigt, dass Apex Legends ab Herbst auch auf Steam und Nintendo Switch erhältlich sein wird. Parallel dazu wird außerdem plattformübergreifendes Spielen (Cross Play) zwischen PC (Origin, Steam), PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch möglich sein.

Doch zuvor wird vom 23. Juni bis zum 7. Juli das Sammel-Event "Verlorene Schätze" (Lost Treasures) in Saison 5 (Gunst des Schicksals) des Free-to-play-Shooters (zum Test) stattfinden: "Mit dem Event werden auch ein neuer Spielmodus, limitierte Modi und eine neue Stadtübernahme - Cryptos Kartenraum - verfügbar sein. Zusätzlich können sich Spieler wieder am Scharfschützengewehr- und Schrotflintenmodus 'Bewaffnet und gefährlich' versuchen, in dem es auch die Evo-Rüstung und einen neuen Gegenstand geben wird: der tragbare Respawn-Sender."

Letztes aktuelles Video: Saison 5 Verlorene Schaetze

Quelle: Electronic Arts
Apex Legends
ab 16,10€ bei

Kommentare

BestNoob schrieb am
Cross Play = noch mehr Cheater als eh schon auf Konsolen.
Wenn das neue VacNet (in der Beta) nicht integriert wird sehe ich keine Zukunft für Apex.
Ich mag Bungie zwar nicht aber Destiny 2 ist das beste game ever made since 2010. das game macht fast alles richtig.
Auch Crosssave/Account etc. Da sollte sich Respawn/EA ein Beispiel nehmen. (ist eh EA als ob die Respawn noch irgend welche Entscheidungsfreiheiten geben xD)
Die Statistiken sind sone Sache, selbst die Ingame Statistiken von Apex sind nicht korrekt, waren sie noch nie und werden sie vermutlich auch nie sein.
Seit dem Patch vor ein paar Tagen gibt es plötzlich einen haufen BUGs auf PC und Konsole... bis jetzt gab es immer kleinere Bugs hauptsächlich mit Texturen/Items aber seit der letzten Season hat die Qualität extrem nachgelassen (z.B.: Battlepass Bug Season 4) es gibt extrem viele Cheater auf PC und Konsole (Konsole weniger Aimhacks etc. dafür mehr Maus + Tastatur Spieler.)
Zum Thema BattlePass Bug usw. ich finde es von EA unverschämt das die einem mit Accountsperrung drohen wenn man sein Geld innerhalb von 14 Tagen zurückfordert (z.B.: per PayPal) beheben ihre Bugs nicht, fangen die neue Season ein paar Tage zu früh an und drohen einem auch noch. (Supportticket erstellen wenn EA nicht drauf antwortet, per PayPal Geld zurück fordern, Account wird vom System automatisch gesperrt, Ticket erstellen bzw. mit Supportmitarbeiter sprechen, normalerweise entsperren die den Account dann wieder mit dem Hinweis "sollte das noch einmal vorkommen wird der Account dauerhaft gesperrt.")
Schade R.I.P. Apex Legends du hast mir super 350 Spielstunden gebracht, danke ... Ruhe in Frieden ...
DJ_Leska schrieb am
Statt ?CrossPlay? würde ich lieber einen ?CrossAccount? bevorzugen! Dann hätte ich nämlich statt einer 3k Kills Wraith auf Xbox und einer 2,5k Kills Wraith auf PS4 eine INSGESAMT 5500 Kills Wraith! Noch schöner wäre es all meine Skins dann innerhalb einem Account zusammen zu führen...aber davon kann ich lange träumen :lol:
PS:
Apex und Switch?!? Uffff :mrgreen:
schrieb am