Starbase: Weltraum-Baukasten-MMO startet in den Early Access

 
von ,

Starbase: Weltraum-Baukasten-MMO startet in den Early Access

Starbase (Simulation) von Frozenbyte
Starbase (Simulation) von Frozenbyte - Bildquelle: Frozenbyte
Starbase von Frozenbyte (Trine-Reihe) ist im Early Access auf Steam veröffentlicht worden. Der ambitionierte Weltraum-Baukasten mit MMO-Unterbau kostet 32,99 Euro (10% Launch-Rabatt) und soll mehr als zwei Jahre im Early Access bleiben. Das Spiel liegt derzeit nur in englischer Sprache vor.

Der Preis wird von den Entwicklern so kommentiert: "Wir gehen davon aus, dass sich Starbase schließlich mit AAA-Spielen messen kann. Im Early Access fehlen derzeit aber noch zu viele Funktionen und es sind zu viele Fehler enthalten, um auch einen AAA-Preis zu verlangen. Unter Umständen werden wir die Preisgestaltung im Early Access gelegentlich anpassen, wenn wir das Gefühl haben, dass neue Funktionen, mehr Stabilität, spielbare Inhalte und das allgemeine Spielerlebnis einen höheren Preis rechtfertigen. Das Gleiche gilt für den Preis der endgültigen Version."

Der Status der aktuellen Version: "Starbase befindet sich ganz klar noch in der Alpha. Viele geplante Funktionen sind noch nicht im Spiel und viele der Gameplay-Loops fehlen noch oder sind aktuell in der aktiven Entwicklung. Da Starbase ein MMO ist, erwarten wir Tausende Spieler, die im selben Universum miteinander spielen. Außerdem handelt es sich um einen höchst detailreichen und zerstörbaren Voxel-/Vertex-Hybriden, der auf Gameplay abzielt, das man nur selten sieht. Dies alles ist äußerst ehrgeizig und ohne umfangreiches Testing sowie die Arbeit mit echten Spielern nur schwer reibungslos hinzubekommen. (...) Im Early Access können die Spieler Raumschiffe entwickeln, bauen und modifizieren, das Universum erkunden, soziale Kontakte knüpfen und Geld verdienen, indem sie Ressourcen abbauen, sammeln, herstellen und verkaufen. Die Spieler können mit dem Bau eigener Stationen beginnen und das Starbase-Universum erforschen und erschaffen."

Starbase wird als MMO (Massively Multiplayer Online-Spiel) beschrieben, das sich auf Bau und Gestaltung von Raumschiffen und Raumstationen, Erkundung, Ressourcenbeschaffung, Crafting, Handel und Kampf konzentriert. Der geplante Sandkastenmodus, in dem man allein oder mit ausgewählten Freunden in einem eigenen Universum unterwegs ist, steht zum Early-Access-Start noch nicht zur Verfügung.

Updates sollen in regelmäßigen Intervallen erscheinen. Mit den August-Updates werden Mondbasen und Bergbau sowie die riesigen Großkampfschiffe eingeführt, während das September-Update die Belagerungsmechanik einführen wird.


Letztes aktuelles Video: Early Access Launch Trailer

Quelle: Frozenbyte

Kommentare

DonDonat schrieb am
Wenn es mal weiter ist, kann man über den Kauf sicher nachdenken.
Bei ambitionierten EA Spielen, gerade wenn sie ähnlich wie Space Engineers laufen, bin ich aber erst mal vorsichtig...
aeri0r schrieb am
Da ist es ja endlich - lang drauf gewartet. Bin gespannt wie es sich macht nachdem ich viel Zeit in Space Engineers verbracht habe :D
schrieb am