Yakuza Remastered Collection: Spielesammlung mit Yakuza 3, 4 und 5 für PS4 angekündigt

 
Yakuza Remastered Collection
Entwickler:
Publisher: SEGA
Release:
28.01.2021
11.02.2020
28.01.2021
Keine Wertung vorhanden
Test: Yakuza Remastered Collection
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 36,16€
Spielinfo Bilder Videos

Yakuza Remastered Collection
Ab 36.16€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Yakuza Remastered Collection: Spielesammlung mit Yakuza 3, 4 und 5 für PS4 angekündigt

Yakuza Remastered Collection (Action-Adventure) von SEGA
Yakuza Remastered Collection (Action-Adventure) von SEGA - Bildquelle: SEGA
SEGA und Atlus haben im Rahmen der gamescom die aus Yakuza 3, Yakuza 4 sowie Yakuza 5 bestehende und in Japan bereits erhältliche Spielesammlung The Yakuza Remastered Collection (ab 36,16€ bei kaufen) auch im Westen für PlayStation 4 angekündigt. Den Anfang macht Yakuza 3 (zum Test), das seit dem 20. August digital verfügbar ist. Am 29. Oktober 2019 soll dann Yakuza 4 (zum Test) und am 11. Februar 2020 Yakuza 5 als Download via PlayStation Store folgen. Diese Spiele sollen automatisch zum Releasetag für alle digitalen Vorbesteller der Sammlung freigeschaltet werden.

Zudem wird es mit The Yakuza Remastered Collection: Day One Edition auch eine limitierte physische Version geben, die ebenfalls ab dem 11. Februar 2020 verfügbar sein wird und bereits vorbestellt werden kann. Sie enthält alle drei Spiele auf zwei Datenträgern in einer roten Sammlerbox, die mit Kiryus Drachentattoo verziert ist. Yakuza 5 wird im Westen das erste Mal in einem physischen Format verfügbar sein, weshalb die Sammlung auch eine echte PS3-Box von Yakuza 5 umfasst. So sollen Serien-Sammler fünf Jahre nach der Veröffentlichung des Spiels endlich die Lücke in ihrer Bibliothek schließen können.

Screenshot - The Yakuza Remastered Collection (PS4)

Beide Sammlungen (digital und physisch) werden 59,99 Euro kosten. Über die Veränderungen im Vergleich zu den Originalausgaben schreibt SEGA: "Die 'The Yakuza Remastered Collection' ist weit entfernt von einem typischen Konsolenport. Zusätzlich zu Grafik- und Leistungsverbesserungen (720p> 1080p bei 30> 60fps) haben alle drei Spiele einen strengen Lokalisierungsprozess durchlaufen. Die englischen Skripte für jedes Spiel wurden überprüft, überarbeitet sowie in einigen Fällen sogar neu geschrieben. Inhalte, die zuvor aus den westlichen Veröffentlichungen von Yakuza 3, 4 und 5 fehlten wurden, wurden wieder in die Yakuza Remastered Collection integriert.

In Yakuza 3 sind erstmals die Minispiele Mahjong, Shogi, Massage Parlor und das allseits beliebte Kabarett sowie eine Sammlung von Nebenquests aus dem Original-Release verfügbar!

Außerdem wurden für jede Veröffentlichung in der Sammlung einige Änderungen bezüglich der Nutzerfreundlichkeit vorgenommen, darunter ein Substory-Tracker auf der Karte und die Möglichkeit, während des Karaoke-Minispiels zwischen englischen und japanischen Texten umzuschalten."


Letztes aktuelles Video: gamescom 2019 Ankuendigungs-Trailer

Quelle: SEGA / Atlus

Kommentare

MikeimInternet schrieb am
@4Players
Ich finde nirgendwo die Info,
ob beim Release zu Yakuza 5 für die PS4 deutsche Untertitel vorhanden sind.
Wisst ihr da etwas ?
DancingDan schrieb am
Solange die Completion List nicht komplett ist, ist ein Yakuza nicht durchgespielt :ugly:
Melcor schrieb am
sabienchen hat geschrieben: ?22.08.2019 18:42
Keiner sprach mehr davon ALLE SQs zu machen.
Nur dass es zum Yakuza spielen dazugehört, sich auch in den Nebentätigkeiten zu verlieren.
Falsch, solange Amon nicht besiegt ist, ist ein Yakuza nicht durchgespielt!
Bild
sabienchen.banned schrieb am
Xris hat geschrieben: ?21.08.2019 22:59
sabienchen hat geschrieben: ?21.08.2019 20:46
Xris hat geschrieben: ?21.08.2019 20:05 Durchspielzeit je nach Titel meist übrigens eher zwischen 20 und 30 Stunden wenn du die Nebenaufgaben links liegen lässt.
Ohne ein bisschen in Nebenquests verlieren, hat man nich Yakuza gespielt... ;)
Wenn du bis zum sechsten Teil noch kein Yakuza gespielt hast, überlegst du dir drei Mal ob du die sowieso schon gigantische Story Spielzeit aller 7 Teile noch mit Nebenaufgaben streckst. Oder selektierst zumindest stark. Teil 2 haben sie ja quasi komplett in die neue Engine remastered, da hab ich schon mehr Bock auf die SQs.
Keiner sprach mehr davon ALLE SQs zu machen.
Nur dass es zum Yakuza spielen dazugehört, sich auch in den Nebentätigkeiten zu verlieren.
Melcor schrieb am
James Dean hat geschrieben: ?21.08.2019 21:06
Wenn ich sowas schon lese, kann ich gut auf ein Remaster verzichten
For example, Yakuza 3 has a sub-story in which a man who identifies as a woman falls in love with main character Kazuma. At one point, this person gives chase to Kazuma and players have to escape. This story has been cut.
Man streicht also Transsexuelle Charaktere, um niemanden zu offenden. Danke, LGBT+-Aktivisten :ugly:
Bild
Das war die Questreihe, die mir am meisten in Erinnerung blieb. Transvestithumor ist also jetzt auch ein NoGo? Darf man Manche mögen's heiß jetzt auch nicht mehr schauen?
Was für eine Schande, das hätte die definitive Version werden können. Der Charakter zieht ja auch durch die gesamte PS3 Trilogie, was heißt das 4 und 5 wohl auch geschnitten werden.
Direkt aus dem Interview:
Even Sato recognises that had Yakuza 3 been a different medium, it could have been left untouched.
"With any old piece of art, not just games but movies as well, you could leave it as it is because that's the way it was built," he explained. "But with the remasters of the Yakuza series, there was a lot of stuff that had to be renegotiated like likenesses of actors and appearances of corporate names and logos. Some couldn't be renegotiated and had to be changed.
"So since we had to change some content anyway, we felt we should update the content for the current age when we're releasing this game."

Seltsame Begründung und erinnert mich sehr an den Vatikan, der in der Vergangenheit nackte Statuen bedeckte. Das ist ein Eingeständnis, das Videospiele nichts weiter als Spielzeug, Produkte sind - denn Kunste würde niemand verändern, um sie der Zeit anzupassen. Da wird auch Birth of a Nation und Triumph des Willens als wichtiges Kulturhistorischesn Dokument betrachtet.
schrieb am