Moving Out: Die Möbelpacker rücken Ende April auf PC, PS4, Xbox One und Switch aus

 
von ,

Moving Out: Die Möbelpacker rücken Ende April auf PC, PS4, Xbox One und Switch aus

Moving Out (Simulation) von Team17
Moving Out (Simulation) von Team17 - Bildquelle: Team17
Team17 wird die kooperative Umzugssimulation Moving Out (ab 20,69€ bei kaufen) von SMG Studio und DEVM Games am 28. April 2020 für PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und PC (Steam) veröffentlichen. Dazu heißt es von den Machern: "Moving Out ist ein durchgeknallter, physikbasierter Umzugssimulator, der dem Begriff 'Couch-Koop' eine ganz andere Bedeutung gibt!

Bist du bereit für eine aufregende Karriere in der Möbelbranche? Als frisch geprüfter Möbelumstellungs- & Beförderungstechniker übernimmst du Umzugsarbeiten überall in der geschäftigen Stadt Packmore. Smooth Moves ist vielleicht nicht das größte Umzugsunternehmen, aber für dieses kräftig zupackende Team gibt es keine Aufgabe, die zu gefährlich oder seltsam ist. Erweitere dein Unternehmen, stell witzige Gestalten ein und rette deine Stadt vor Möbelschwierigkeiten!"


Auf dem PlayStation Blog gibt Lisa Axiotis vom SMG Art Team Einblicke in den Entwicklungsprozess: "Am Anfang... werden wir super kreativ - alle Ideen sind willkommen und das nicht nur durch unser Künstlerteam. Wir bei SMG denken, dass jeder großartige Ideen hat! Also setzen wir uns zusammen und machen ein Brainstorming. Das Beste an diesem Prozess ist, wir wir uns gegenseitig pushen können."

"Der Bewusstseinsstrom und das kollaborative Denken helfen wirklich dabei, unseren Geltungsbereich zu definieren. Wir uns Notizen gemacht. Wir hatten dann einige Überlegungen, die uns später halfen, die Liste zu verkleinern - wir wollten Charaktere, die das Potenzial für ausdrucksstarke Elemente haben, z. B. Schwänze oder Partikeleffekte. Wir wollten auch sichergehen, dass wir einen guten Querschnitt ganz unterschiedlicher Charaktertypen haben."

"Mit einer kurzen Liste in der Hand haben wir die Ideen ausgearbeitet, damit wir eine grobe Vorstellung bekommen, wie jede Figur am Ende aussehen könnte. Wir wussten schon früh, dass die Hände des Charakters deutlich sichtbar sein müssen. Das ist wichtig für das Gameplay und es hat das Körperdesign der Charaktere stark beeinflusst."

"Ein weiteres, wichtiges Elemente ist die Art und Weise, wie sich ein Körper bewegt. Sehr viel davon ist physikalisch geleitet, aber wir haben auch die Rigs für verschiedene Zyklen wie das Laufen und Klatschen animiert. Und das mit Animationen, die alle unsere Anpassungen für Rollstühle und Nicht-Rollstühle unterstützen. Wir haben auch verschiedene Leerlaufanimationen ausprobiert und wie alles iteriert und ausgeklügelt, während wir das Spiel weiterentwickelten."


Letztes aktuelles Video: Termin-Trailer


Screenshot - Moving Out (PC)

Screenshot - Moving Out (PC)

Screenshot - Moving Out (PC)

Screenshot - Moving Out (PC)

Screenshot - Moving Out (PC)

Screenshot - Moving Out (PC)

Screenshot - Moving Out (PC)

Screenshot - Moving Out (PC)

Screenshot - Moving Out (PC)

Screenshot - Moving Out (PC)

Screenshot - Moving Out (PC)

Screenshot - Moving Out (PC)

Screenshot - Moving Out (PC)

Screenshot - Moving Out (PC)

Screenshot - Moving Out (PC)


Quelle: SMG Studio / Team17 / PlayStation Blog

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am