SenseForce Chair Extreme: Kickstarter-Kampagne für Gaming-Stuhl mit Vibrationseffekten gestartet

 
SenseForce Chair Extreme
Hardware
Release:
08.2020
08.2020
08.2020
08.2020
08.2020
08.2020
08.2020
08.2020
08.2020
08.2020
08.2020
08.2020
08.2020
08.2020
08.2020
08.2020
08.2020
08.2020
08.2020
08.2020
08.2020
08.2020
08.2020
Spielinfo

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

SenseForce Chair Extreme: Kickstarter-Kampagne für Gaming-Stuhl mit Vibrationseffekten gestartet

SenseForce Chair Extreme (Hardware) von iFeel Tactile Systems
SenseForce Chair Extreme (Hardware) von iFeel Tactile Systems - Bildquelle: iFeel Tactile Systems
Das deutsche Unternehmen iFeel Tactile Systems aus Erlangen hat eine Kickstarter-Kampagne ins Leben gerufen, um die geplante Produktion des Gaming-Stuhls SenseForce Chair Extreme anzukurbeln. Das Unternehmen hat jetzt 30 Tage Zeit, sein gestecktes Finanzierungsziel von 89.200 Euro zu erreichen. Eine Unterstützung ohne Belohnung ist bereits ab einem Euro möglich. Für höhere Beträge kann man sich u.a. für die Sitzauflage SenseForce Pad-Extreme entscheiden, das uns auch in unserem Test positiv überrascht und überzeugt hat.

Screenshot - SenseForce Chair Extreme (Alle)

Screenshot - SenseForce Chair Extreme (Alle)

Screenshot - SenseForce Chair Extreme (Alle)



Für die Minimal-Konfiguration des Chair Extreme ohne Vibrationssystem werden 289 Euro fällig. Inklusive des Sound Feel Systems steigt der Preis auf 499 Euro. Für die Luxus-Ausführung mit der 3D-Sound-Feel-Option, die mit Hilfe eines zusätzlichen Audio-Interfaces realisiert wird, wird ein Preis von 679 Euro angesetzt.

Die Auslieferung des SenseForce Chair Extreme ist bei erfolgreicher Kampagne für Dezember 2020 geplant.
Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Doc Angelo schrieb am
Ich werd wohl nie verstehen warum Bürostühle wie Rennsitze aussehen müssen. Fehlt nur noch ein Fake-Schalthebel aus Plastik an der Seite, der beim Drücken peinliche Sounds abspielt.
Trimipramin schrieb am
Ich muss mir nur diese billigen Armlehnen anschauen und weiss das mindestens diese "Plunder" sind. Genau die gleichen wie bei meinem Noblechair Epic. Nein, danke. Daher wird mein nächster vielleicht der Recaro Exo FX oder gar Platinum. ..wenn man mal Probe sitzen könnte.
Aber bei dem Preissegment kann man wahrsch. gleich zum Büroausstatter und da was vernünftiges kaufen.. ^^
schrieb am