Neversong: Plattformer über einen aus dem Koma erwachten Jungen startet auf PS4, Xbox One und Switch

 
Neversong
Publisher: Serenity Forge
Release:
01.05.2020
01.05.2020
20.05.2020
16.07.2020
16.07.2020
16.07.2020
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Neversong: Plattformer über einen aus dem Koma erwachten Jungen startet auf PS4, Xbox One und Switch

Neversong (Plattformer) von Serenity Forge
Neversong (Plattformer) von Serenity Forge - Bildquelle: Serenity Forge
Aktualisierung vom 17. Juli 2020, 09:34 Uhr:

Mittlerweile haben Atmos Games und Serenity Forge den 2D-Plattformer Neversong für PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch veröffentlicht. Der Download via PlayStation Store und Microsoft Store kostet jeweils 14,99 Euro. Im eShop werden 14,49 Euro fällig.

Ursprüngliche Meldung vom 5. Juli 2020, 09:44 Uhr:

Am 16. Juli 2020 wollen Atmos Games (Pinstripe) und Serenity Forge den bereits für iOS (Apple Arcade) sowie PC (Steam, GOG) erschienenen und auf Valves Download-Portal bis dato "sehr positiv" bewerteten 2D-Plattformer Neversong (vormals: Once Upon a Coma) auch für PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch veröffentlichen:


Im eShop kann man den 14,49 Euro kostenden Titel bereits auf die Wunschliste setzen. Spielbeschreibung des Herstellers: "Als Peet aus dem Koma erwacht, ist seine Freundin verschwunden. Untersuche in diesem gruseligen traumartigen Märchen die Schreie aus dem Herzen vom Nimmerwald, das immer merkwürdiger werdende Verhalten der Zombie-Erwachsenen und die seltsame Wahrheit über Peets Vergangenheit."

Als Features werden genannt:
  • Erkunde sechs düstere illustrative Level – vom Roter-Wind-Feld bis hin zu den von Geistern heimgesuchten Fluren der Blackfork-Irrenanstalt.
  • Kämpfe mit deinem zuverlässigen Baseballschläger gegen Bosse, Monster und Zombie-Erwachsene.
  • Tauche ein in einen atemberaubenden Klavier-Soundtrack.
  • Schließe dich deinen schrägen Kindheitsfreunden und deinem treuen Vogel an und entdecke die Wahrheit über dein Koma.

Auf dem PlayStation Blog blickt Schöpfer Thomas Brush auf die Entstehungsgeschichte zurück: "Als ich 18 wurde, entwickelte ich mein erstes Indie-Game mit dem Namen Coma. Während der Computerstunden beeilte ich mich mit meinen Aufgaben, um den Rest der Zeit damit zu verbringen, eine bizarre und doch schöne Welt zu illustrieren, sowie zu codieren. Abends in meinem Zimmer habe ich weitergemacht, beschämende Sprachaufnahmen getätigt und große Probleme mit den vermutlich rudimentärsten Funktionen vom ActionScript 2.0 Code gehabt. Ich habe es auf Newgrounds.com veröffentlicht, ein paar Spieler und einen anständigen Score erwartet. Stattdessen wurde es mehr als 8 Millionen Mal gespielt - mit tollen Rezensionen dazu! Ihr könnt euch sicher vorstellen, wie geschockt ich war.

In den nächsten 10 Jahren habe ich meine Energie darauf verwendet an allem zu feilen, was Coma so erfolgreich und gut gemacht hat. Am 16. Juli wird genau dieses Spiel für PlayStation 4 veröffentlicht - unter einem neuen Namen, der in meinen Augen viel besser passt. Es heißt jetzt Neversong und enthält alles, was die Leute 2010 daran liebten, aber auch eine komplett neue Welt und neue Spielmechaniken."


Letztes aktuelles Video: Launch Trailer PC


Screenshot - Neversong (Switch)

Screenshot - Neversong (Switch)

Screenshot - Neversong (Switch)

Screenshot - Neversong (Switch)

Screenshot - Neversong (Switch)

Screenshot - Neversong (Switch)


Quelle: Serenity Forge / Twitter / PlayStation Blog

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am