Returnal: Jörg zu Gast bei "Press Select" zum Thema Roguelikes

 
von ,

Returnal: Jörg zu Gast bei "Press Select" von Game Two über die Faszination von Roguelikes

Returnal (Shooter) von Sony
Returnal (Shooter) von Sony - Bildquelle: Sony
Bei "Press Select" von Game Two (Rocket Beans, zugehörig zu funk) wurde gestern über das Thema "Roguelikes" gesprochen, hauptsächlich festgemacht an den Beispielen Returnal (ab 79,98€ bei kaufen) und Hades. Zu den Gästen der Talkrunde gehörte auch unser Chefredakteur Jörg Luibl. Gesprochen wurde über die Design-Anfänge in dem Bereich, die Frustration durch Permadeath und das Belohnungsgefühl bei der Meisterung von Herausforderungen. Auch die Abgrenzung zwischen Roguelites und Roguelikes war ein kurzes Thema. Jörg erklärte die Faszination dieses Konzepts, vor allem am Beispiel von Returnal.

"Roguelikes bedeuten zu einem gewissen Grad auch immer Frust. Denn hier regiert der Permadeath. Heißt: Verliert eure Spielfigur ihr Leben, geht es zurück an den Anfang. Erfahrungspunkte, Ausrüstung und Level-Fortschritt sind in der Regel mit Game Over Futsch. Und auf dieses Konzept muss man Bock haben. Doch neuerdings passiert in dem Genre etwas, das für Aufsehen und sehr viele positive Stimmen sorgt: Hades und Returnal erzählen eine Geschichte, auch wenn ihr öfters sterbt und zu Punkt null zurück gesetzt werdet. Eine kleine Stellschraube, die Großes bewirkt und eventuell eine Revolution im Genre der Roguelikes lostritt. Ob das auch zwingend nötig oder vielleicht nur ein netter Bonus für ein eh schon wunderbares Genre ist, werden wir im heutigen Press Select ausdiskutieren. Zu Gast sind Jörg Luibl von 4Players und Géraldine Hohmann von der GameStar, die mit Christoph und Sebastian aus dem Game-Two-Team schnacken."

funk ist ein Gemeinschaftsangebot der Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) und des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF).

Quelle: Game Two

Kommentare

Halueth schrieb am
Hatten wir nicht erst Diskussionen über das Verhalten von Moderatoren? "Meinungsfreiheit" als Kampfbegriff wurde dort auch oft genug genannt. Ich hab da so manchmal das Gefühl, man würde mit einem User schreiben, welcher einfach nur alle paar Wochen seinen Account wechselt...
Ryan2k6 schrieb am
Infiniteo hat geschrieben: ?10.05.2021 17:15 Der Punkt ist: widerspreche mir! Gib mir Konter! Überzeuge mich von Deinen Ansichten! Lass uns diskutieren!
Was bringt das, wenn du schon beim Thema Meinungsfreiheit stur mit "Isso!" Antwortest? Ein Nein! Doch! Nein! Doch! ist keine Diskussion. Du würdest dich ja eh nicht überzeugen lassen, auch wenn du hier jetzt auf offen für Widerspruch machst. Du möchtest nur diskutieren um des Diskutierens Willen, das haben deine Posts gezeigt. Das führt nirgendwo hin und ist langweilig und anstrengend.
dx1 schrieb am
Infiniteo hat geschrieben: ?10.05.2021 17:15 Der Moderator hat den User aufgefordert, Kommentare, die in die Richtung des Aussehens von den beteiligten Personen gehen, zu unterlassen.
Was auf den Forenregeln beruht.
4P|BOT2 hat geschrieben: ?17.12.2013 16:30 3.12 [?] Äußerungen zum Aussehen eines Redakteurs werden ebenfalls nicht geduldet.
Diese Regel wurde eingeführt, weil mehrere Redakteurinnen und Redakteure ? ganz so wie es da steht ? ihr Aussehen, wie z.B. Kleidung, Frisur, Figur usw. im Forum nicht diskutiert haben wollen. Sie wollen dafür weder kritisiert, noch gelobt werden. Das wirst Du einfach akzeptieren müssen.
Wir werden darum nicht darauf hinweisen, dass Jörgs Bart nicht das Thema ist, und gleichzeitig eine Offtopic-Diskussion über ein verrutschtes Oberteil durchwinken. Die Frau kommt doch sicher auch von irgend einer Plattform. Geh doch dort hin und besprich die Sache da mit ihr, wenn Dir das Thema so am Herzen liegt. In diesem Forum, besonders in diesem Thread bist Du damit am falschen Ort.
Kajetan schrieb am
Infiniteo hat geschrieben: ?10.05.2021 17:15 Doch die Meinungsfreiheit wird eingeschränkt.
*seufz*
Es macht wenig Sinn eine konstruktive Diskussion zu führen, wenn es keine Einigkeit darüber gibt, welche Begriffe wie definiert sind. ZUERST das klaren, dann über das Thema diskutieren. Vorher ist das nur sinnlose Zeit- und Energieverschwendung für alle Beteiligten :)
Infiniteo schrieb am
dOpesen hat geschrieben: ?10.05.2021 13:25
Infiniteo hat geschrieben: ?10.05.2021 13:10Und doch es ist immer nötig sich für Meinungsfreiheit einzusetzen!
die meinungsfreiheit wird hier an keiner stelle beschnitten, du kannst hier deine meinung kundtuen wie du lustig bist, und 4players als privater anbieter, darf hier im thread themen vorgeben und postings löschen wie se lustig sind, alles beides vollkommen legitim.
zur einschränkung der meinungsfreiheit kommt es nur, wenn du in einem vom staatlich kontrolliertem raum daran gehindert wirst deine meinung zu äußern, dies durch androhung und ausübung von gewalt oder durch unterdrückung in dem man dich einfach aus dem öffentlichen raum entfernt.
eine private plattform hingegen ist nicht dazu verpflichtet deine ergüsse stehen zu lassen.
greetingz
Doch die Meinungsfreiheit wird eingeschränkt. Der Moderator hat den User aufgefordert, Kommentare, die in die Richtung des Aussehens von den beteiligten Personen gehen, zu unterlassen.
Das ist für mich ganz klar eine Einschränkung der Meinungsfreiheit und nichts anderes. Hinzu kommt, dass das Aussehen der Leute einfach auch dazu gehört und die Bemerkung für mich damit nicht am Thema vorbei geht.
Inwieweit eine Plattform dazu "verpflichtet" ist oder vielleicht verpflichtet sein sollte, Meinungsvielfalt zuzulassen, ist ein anderes spannendes Thema.
Schöner wäre sie würde es einfach tun, weil ihr das in einem demokratischen freiheitlichen Land wichtig ist.
Usul hat geschrieben: ?10.05.2021 13:46
Infiniteo hat geschrieben: ?10.05.2021 13:10Und doch es ist immer nötig sich für Meinungsfreiheit einzusetzen!
Sich in Deutschland in einem deutschen Forum für die Meinungsfreiheit einzusetzen, ist so, als ob du Wasser ins Meer schüttest. Die Meinungsfreiheit besteht, sie ist nicht gefährdet, jeder sagt, was er will - auch wenn das gegen die Staatsräson ist, siehe die ganzen Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen (und ich wiederhole: Auch hier im Forum gab es da kritische bis...
schrieb am
Returnal
ab 79,98€ bei