PlayStation VR2 : Sony bestätigt Namen und weitere Details zum neuen VR-Headset

 
von (freier Redakteur),

PlayStation VR2: Sony bestätigt Namen und weitere Details zum neuen VR-Headset

PlayStation VR2  () von Sony
PlayStation VR2 () von Sony - Bildquelle: Sony
Überraschend hat Sony im Rahmen der CES 2022 in Las Vegas die neue Generation der hauseigenen VR-Hardware offiziell vorgestellt. Wie erwartet, wird das Virtual-Reality-Headset unter dem Namen PlayStation VR2 im Handel erscheinen. Die dazu gehörenden neuen Eingabegeräte tragen die Bezeichnung Sense Controller bezeichnet. Das Design von PlayStation VR2 wurde zwar noch nicht enthüllt, dafür gibt es aber viele Details zu den Funktionen der kommenden VR-Brille.

Unter anderem wird PSVR2 mit einem OLED-Bildschirm ausgestattet sein, der eine Auflösung von 2000x2040 Pixel pro Auge bei 90/120Hz inklusive HDR-Support bieten wird. Das Sichtfeld (Field-of-View) liegt bei 110 Grad. Verbunden wird das VR-Headset mit nur einem einzigen Kabel, das ihr direkt an eure PlayStation 5 anschließt. Ein weiteres Highlight ist die neue so genannte "Sense Technology" von PSVR2. Hierzu zählt nicht nur Eyetracking, sondern auch Headset-Feedback, das mithilfe von Vibrationen am Kopf für ein immersives VR-Erlebnis sorgen soll. Die Sense Controller werden mit Inside-Out-Tracking durch die integrierten Kameras in der VR-Brille erkannt. Eine externe Kamera ist nicht mehr notwendig. Zum Preis und Release hat Sony noch keine Angaben gemacht.

Darüber hinaus hat Sony auch ein erstes Spiel bekannt gegeben, das exklusiv für PlayStation VR2 erscheinen wird. Dabei handelt es sich um Horizon: Call of the Mountain, das sich momentan bei Guerrilla Games und Firesprite in Entwicklung befindet. Zur Ankündigung gibt es auch einen ersten Teaser-Trailer mit kurzen Szenen aus dem VR-Abenteuer mit Aloy.



Quelle: Sony

Kommentare

Pulsedriver30 schrieb am
Ich bin überzeugt davon das die Brille in Sachen Grafik an der Spitze mitmischen wird. Weiß jemand ob die Brille wie bei der PSVR 1 wieder die 3 Subpixel pro Pixel bieten wird?
NotSo_Sunny schrieb am
Varothen hat geschrieben: ?13.01.2022 17:56 Aber who knows, evtl kommen künftig auch die neuen PSVR2 Spiele für den PC raus? Es kommen ja auch vermehrt Sony Exklusiv Spiele für den PC, zuletzt sogar God of War. Zwar nicht zum Release aber immerhin.
Fragt sich was für eine Motivation/Herangehensweise Sony hier hätte. Bringt man nur die Spiele oder auch das Headset an den PC und macht die Spiele wohlmöglich wie bei Oculus Brillen-Exklusiv?
Überhaupt, ein GodOfWar/Horizon findet schonmal Millionen von Abnehmern, die vielleicht wegen der Nachfolger eine PS5 holen. VR-Titel haben so eine Reichweite natürlich nicht.
Gesichtselfmeter hat geschrieben: ?09.01.2022 12:58 Spiele mit PCVR Mod, die aber eine offizielle VR Version bekommen sollten: Alien Isolation, Subnautica, GTAV usw.
Meinst du hier BelowZero? Der erste Teil hatte ja eine offizielle VR-Umsetzung, die aber etwas halbherzig war, entsprechend kaum Abnehmer gefunden hat und deswegen beim Dev die Motivation ?torpedierte? hihi sowas nochmal zu probieren.
Varothen schrieb am
SaperioN hat geschrieben: ?13.01.2022 09:34
NoBoJoe hat geschrieben: ?05.01.2022 13:18 So wie das angekündigt wurde, dachte ich, jetzt kommt der Oberknaller und vielleicht der Moment, der meine Meinung zu VR im Allgemeinen kippen könnte.
Jetzt zeigen die einen großen Tallneck aus der Ego. Toll.
....
Man merkt das du noch nie VR gespielt hast,
Zudem sind so große Wesen ein mega Highlight was nicht mal Half Life Alyx richtig präsentieren konnte.
Du wirst ums ausprobieren nicht drum rum kommen damit du weißt was gemeint ist ;)
Varothen hat geschrieben: ?07.01.2022 15:25 Hab mir ja neulich die Quest 2 geholt (hatte bisher nur eine Samsung Gear VR mit S10 Handy) und find den Schritt schon geil. Also die Controller sind mega präzise und die Grafik ist flüssiger und besser (nicht so krass wie gedacht aber immerhin, wie von 720p auf 1080p).
Denke mal die PSVR2 wird da nicht viel mehr grafisch rausholen, von daher lohnt sich das Ding nicht, zumal ich die Quest 2 am PC via Virtuellem Desktop (oder Link Kabel) verbinden kann und so bessere Grafik/FPS raushole. Von daher, was ich eigentlich sagen wollte: Schade dass die PS2VR nicht Wireless ist. Das wäre schon irgendwie wichtig gewesen, halt mit Akku und optional Kabel wer länger spielen will, aber nicht mal diese Option ist echt nicht gut. Ok wird evtl. nicht jeden stören, aber dachte man wäre weiter...
Meine Hoffnung: Sony bringt ihre VR Titel auch für PC raus (wenn auch verzögert), dann kann man die da auch zocken.
Pflichtkauf wirds aber mit Kabel leider nicht.
Alles was du hier schreibst ist leider völlig irrelevant.
Das Problem bei VR ist seit je her die Exklusivität der Spiele, ob deine oder meine jetzige Hardware ausreicht ändert nun mal gar nix der Sache :(
Aber dann ist die Oculus Quest 2 hier ja das beste. Kannste alle Steam + Oculus Games zocken. Bei letzterem zB Resi 4. Hoffentlich gibts hier bald mehr Spiele in der Art. Resi 4 war ja ein voller Erfolg was man so liest.
Aber wenn du Sony meinst, dann ja. Das ist...
SaperioN schrieb am
NoBoJoe hat geschrieben: ?05.01.2022 13:18 So wie das angekündigt wurde, dachte ich, jetzt kommt der Oberknaller und vielleicht der Moment, der meine Meinung zu VR im Allgemeinen kippen könnte.
Jetzt zeigen die einen großen Tallneck aus der Ego. Toll.
....
Man merkt das du noch nie VR gespielt hast,
Zudem sind so große Wesen ein mega Highlight was nicht mal Half Life Alyx richtig präsentieren konnte.
Du wirst ums ausprobieren nicht drum rum kommen damit du weißt was gemeint ist ;)
Varothen hat geschrieben: ?07.01.2022 15:25 Hab mir ja neulich die Quest 2 geholt (hatte bisher nur eine Samsung Gear VR mit S10 Handy) und find den Schritt schon geil. Also die Controller sind mega präzise und die Grafik ist flüssiger und besser (nicht so krass wie gedacht aber immerhin, wie von 720p auf 1080p).
Denke mal die PSVR2 wird da nicht viel mehr grafisch rausholen, von daher lohnt sich das Ding nicht, zumal ich die Quest 2 am PC via Virtuellem Desktop (oder Link Kabel) verbinden kann und so bessere Grafik/FPS raushole. Von daher, was ich eigentlich sagen wollte: Schade dass die PS2VR nicht Wireless ist. Das wäre schon irgendwie wichtig gewesen, halt mit Akku und optional Kabel wer länger spielen will, aber nicht mal diese Option ist echt nicht gut. Ok wird evtl. nicht jeden stören, aber dachte man wäre weiter...
Meine Hoffnung: Sony bringt ihre VR Titel auch für PC raus (wenn auch verzögert), dann kann man die da auch zocken.
Pflichtkauf wirds aber mit Kabel leider nicht.
Alles was du hier schreibst ist leider völlig irrelevant.
Das Problem bei VR ist seit je her die Exklusivität der Spiele, ob deine oder meine jetzige Hardware ausreicht ändert nun mal gar nix der Sache :(
Ghisby schrieb am
Bitte erst denken, dann posten.
Was soll eine 8k Brille an 10TF Hardware?
Bei der Sony Brille geht es um eine Preis-/Leistungstechnische Massenmarktbrille, da kann man keine 800,- Euro aufrufen und macht mit hinblick auf die zuspielende Hardware keinen sinn.
Ansonsten bietet die Brille mit HDR, Eyetracking und Foveated Rendering technische Finessen die es so zusammen noch nicht gab.
Desweiteren empfehle ich Technikinteressierten das aktuelle Video von Digital Foundry, basierend auf den bekannten Harwarespecs der Brille zeigt man sich dort mehr als begeistert.
schrieb am