Tormented Souls: Auftakt für den klassischen Survival-Horror-Trip auf PC und PS5

 
von ,

Tormented Souls: Auftakt für den klassischen Survival-Horror-Trip auf PC und PS5

Tormented Souls (Action-Adventure) von PQube / Funstock
Tormented Souls (Action-Adventure) von PQube / Funstock - Bildquelle: PQube / Funstock
Am 27. August 2021 haben Dual Effect, Abstract Digital und PQube das klassische Survival-Horrorspiel Tormented Souls für PC und PlayStation 5 veröffentlicht. Der Download via PlayStation Store und Steam, wo auch eine kostenlose Demo bereitsteht, kostet jeweils 19,99 Euro. Funstock bietet zudem eine physische Boxversion für PS5 an. Umsetzungen für PlayStation 4, Xbox One, Xbox Series X|S und Nintendo Switch sollen folgen. Die bisherigen Nutzerreviews auf Valves Download-Portal sind "sehr positiv" (aktuell sind 92 Prozent von 293 Reviews positiv).

In der Spielbeschreibung heißt es: "Tormented Souls stellt eine Rückkehr zu den Ursprüngen des klassischen Survival-Horrors dar und tritt in die Fußstapfen des ersten Resident Evils und der 'Alone in the Dark'-Reihe. Tormented Souls modernisiert das Genre für eine neue Generation mit einer frischen Herangehensweise an die feste Kameraperspektive. Gehe mit Caroline Walker dem mysteriösen Verschwinden von Zwillingsschwestern in einem furchteinflößenden, zum Hospital umfunktionierten Herrenhaus auf die Spur.

Während du das Verschwinden von Zwillingsschwestern am Winterlake untersuchst, passiert Caroline Walker etwas Schreckliches. Mitten in der Nacht wacht sie nackt in einer Badewanne auf, angeschlossen an einen heruntergekommenen medizinischen Apparat. Caroline muss um ihr Leben kämpfen, während sie die Hallen des verlassenen Herrenhauses erkundet.

Tormented Souls lässt sich bewusst von den Meilensteinen des klassischen Survival-Horrors inspirieren. Von Resident Evil und Silent Hill bis hin zu Alone in the Dark. Tormented Souls bietet mit einer angepassten Steuerung und dynamischeren Kamera eine moderne Version der festen Perspektive, behält dabei aber all das bei, was Fans dieser Spiele so geliebt haben. Dunkle Mächte und unbeschreibliche Schrecken werden alles in ihrer Macht stehende tun, um Caroline davon abzuhalten, die Wahrheit zu enthüllen. Nutze alles, was du kannst, um gegen das Böse anzukämpfen, das in der Finsternis lauert.

Du wirst mehr brauchen, als nur einen ruhigen Abzug und schnelle Reflexe, wenn du überleben willst. Durchsuche deine Umgebung nach allem, was dir einen Vorteil verschaffen könnte. Kombiniere Gegenstände auf clevere Weise, um Rätsel zu lösen. Nutze alle dir zur Verfügung stehenden Ressourcen, um die Geheimnisse des Herrenhauses und seines Geländes zu ergründen.

Erbeute notwendige Ressourcen und Werkzeuge, entschlüssele Hinweise aus längst vergessenen Tagebüchern und nutze all dein Wissen, um teuflische Rätsel zu lösen und die Geheimnisse dieses zum Hospital umfunktionierten Herrenhauses zu lüften. Am Winterlake ist nichts so, wie es scheint. Und wenn du in einer dunklen Ecke des Herrenhauses einen schimmernden Spiegel findest, wird deine Vorstellung der Realität in ihren Grundfesten erschüttert werden …

Das Herrenhaus mag verlassen wirken, doch während Caroline den Geheimnissen nachgeht, legen dunkle Mächte und unbeschreibliche Schrecken alles daran, sie von der Wahrheit fernzuhalten. Sei stets auf der Hut und nutze all deine Mittel, um gegen das Grauen zu kämpfen, das den Winterlake verschlingt. Kann Caroline Walker mit der Wahrheit entkommen? Wird Sie mit ihrem Leben davonkommen?"


Letztes aktuelles Video: Launch Trailer

Quelle: Dual Effect / Abstract Digital / PQube / Funstock / Steam

Kommentare

No Cars Go schrieb am
Ich kann "Avalanche Reviews" auf Youtube zu diesem Spiel empfehlen. Für jeden, der sich noch unsicher ist.
PlayerDeluxe schrieb am
Das Spiel ist echt gut! Habe seit Donnerstag die PS5-Version. 34,99 finde ich absolut fair für die Blu-ray Disc - wenn man sich überlegt, dass Spiele 70 oder inzwischen schon bis zu 80 Euro teuer sind. Für Fans von 90er Jahre Survival Horrorspielen ist Tormented Souls ein Muss. Das große Vorbild sind die alten Resident Evil Spiele (mit ihren festen Kameraperspektiven). Dafür, dass das Spiel von einem komplett unbekannten chilenischen Entwickler stammt, ist das Endergebnis eine gelungene Liebeserklärung ans Genre. Grafisch ist es natürlich bei weitem nicht auf dem aktuellen Stand. Aber diese Optik macht gewissermaßen den Charm des Spiels aus. Man fühlt sich eigentlich durchgehend in die 1990er Jahre versetzt. Auch die trashigen englischen Sprecherstimmen tragen ihren Teil dazu bei.
Solon25 schrieb am
Wird gekauft, gute Wertung und das Gameplay habe ich mir auch schon angeschaut, passt.
schrieb am