Life Is Strange: True Colors: Square Enix stellt die deutsche Besetzung vor

 
von ,

Life is Strange: True Colors - Square Enix stellt die deutsche Besetzung vor

Life Is Strange: True Colors (Adventure) von Square Enix
Life Is Strange: True Colors (Adventure) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Square Enix hat die deutschen Synchronsprecher und Synchronsprecherinnen vorgestellt, die in Life Is Strange: True Colors (ab 18,04€ bei kaufen) zu hören sein werden. In der deutschen Fassung wird die Hauptfigur "Alex Chen" von Lin Gothoni gesprochen, während Nick Forsberg ihrem Bruder "Gabe" seine Stimme leiht. Die Rolle von "Steph", bekannt aus Life is Strange: Before the Storm, übernimmt Ronja Peters.

"Als die Protagonistin Alex Chen in der beschaulichen Stadt Haven Springs in Colorado ankommt, wird sie Teil einer engverbundenen Gemeinschaft voller Geheimnisse, Überraschungen und potentieller neuer Freunde. Ihre Kraft der Empathie erlaubt es ihr, diese Menschen im Verlauf des Spiels innig kennenlernen. (...) Alex hat ihren 'Fluch' lange unterdrückt: die Fähigkeit, die Emotionen anderer zu erleben, zu absorbieren und zu manipulieren, welche sie als bunte Auren wahrnimmt. Als ihr Bruder bei einem augenscheinlichen Unfall stirbt, muss Alex ihre unberechenbare Kraft akzeptieren, um die Wahrheit zu erfahren - und dunkle Geheimnisse aufdecken, die in der Kleinstadt vergraben sind. Die Spieler*innen kontrollieren Alex Chens Reise und Kraft - damit haben sie ihre Zukunft in der Hand", schreibt der Publisher.

Life is Strange: True Colors wird nicht in Episoden-Form erscheinen, sondern direkt zum Verkaufsstart am 10. September 2021 als komplettes Spiel zur Verfügung stehen (Plattformen: PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, Xbox One, PC (Steam und Windows Store) und für Google Stadia). Das Spiel wird in digitaler Form in drei Editionen erhältlich sein: Standard Edition, Deluxe Edition und Ultimate Edition. Die Standard Edition wird außerdem als Box-Edition im Einzelhandel erhältlich sein.

Letztes aktuelles Video: Meet the Cast Deutsche Version

Quelle: Square Enix

Kommentare

Flojoe schrieb am
OptimuzCrim3 hat geschrieben: ?05.05.2021 22:50
Todesglubsch hat geschrieben: ?05.05.2021 20:52
Flojoe hat geschrieben: ?05.05.2021 20:16 Ja find ich auch klasse wenn die Publisher/Entwickler es jetzt noch hinbekommen das man in den credits oder im Intro je nach gewählter Sprache die entsprechenden Sprecher angezeigt bekommt, wie z.B. bei dem letzten God of War.
Das erste Mal sah ich sowas 2005 bei Demon Stone. natürlich wurde das Spiel damals schön günstig in Frankreich synchronisiert, d.h. in der dt. Fassung wurden groß ziemlich unbekannte (und z.T. untalentierte) Sprecher angepriesen, was das alles recht skurril wirken ließ. :D
Ich glaube Metal Gear Solid auf der PS1 hatte das auch das da im Intro als die Charaktere gezeigt wurden die deutschen Sprecher standen.
Metal Gear Solid 1 Gabs mit deutscher synchro?
OptimuzCrim3 schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?05.05.2021 20:52
Flojoe hat geschrieben: ?05.05.2021 20:16 Ja find ich auch klasse wenn die Publisher/Entwickler es jetzt noch hinbekommen das man in den credits oder im Intro je nach gewählter Sprache die entsprechenden Sprecher angezeigt bekommt, wie z.B. bei dem letzten God of War.
Das erste Mal sah ich sowas 2005 bei Demon Stone. natürlich wurde das Spiel damals schön günstig in Frankreich synchronisiert, d.h. in der dt. Fassung wurden groß ziemlich unbekannte (und z.T. untalentierte) Sprecher angepriesen, was das alles recht skurril wirken ließ. :D
Ich glaube Metal Gear Solid auf der PS1 hatte das auch das da im Intro als die Charaktere gezeigt wurden die deutschen Sprecher standen.
Todesglubsch schrieb am
Flojoe hat geschrieben: ?05.05.2021 20:16 Ja find ich auch klasse wenn die Publisher/Entwickler es jetzt noch hinbekommen das man in den credits oder im Intro je nach gewählter Sprache die entsprechenden Sprecher angezeigt bekommt, wie z.B. bei dem letzten God of War.
Das erste Mal sah ich sowas 2005 bei Demon Stone. natürlich wurde das Spiel damals schön günstig in Frankreich synchronisiert, d.h. in der dt. Fassung wurden groß ziemlich unbekannte (und z.T. untalentierte) Sprecher angepriesen, was das alles recht skurril wirken ließ. :D
schrieb am
Life Is Strange: True Colors
ab 18,04€ bei