Apple: "Boundary-Patent" deutet auf VR-Pläne des Unternehmens hin

 
Apple
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Apple: "Boundary-Patent" deutet auf VR-Pläne des Unternehmens hin

Apple (Unternehmen) von
Apple (Unternehmen) von
Nach diversen Gerüchten zu möglichen VR- und AR-Headsets von Apple prophezeite im November 2019 auch ein Insider-Bericht auf Bloomberg.com dem Unternehmen große Pläne in diesem Bereich. Laut "mit dem Projekt vertrauten" Quellen soll der Konzern demnach zwischen 2021 und 2023 ein VR-Headset, ein AR-Headset sowie ein Kombi-Gerät veröffentlichen.

Ein Apple-Patent über Schutzgitter am Rande von VR-Spielfeldern facht diese Spekulationen derzeit erneut an. Das Magazin Appleinsider.com ist auf einen entsprechenden Eintrag gestoßen, der VR-Nutzer davor bewahren soll, in reale Objekte zu laufen. Das System ähnelt also gängigen "Chaparone"-Schutzgittern - z.B. von SteamVR oder Oculus - bietet am Rand der Spielfläche allerdings zwei hinereinander liegende Grenzen. Bei der ersten wird ein "visueller Hinweis in der Virtual-Reality-Umgebung eingeblendet, worin der visuelle Hinweis mit der Distanz korrespondiert, welche mit dem physischen Objekt assoziiert wird".

Sollte man weiter nah genug an die zweite, äußere Grenze laufen, solle zumindest teilweise eine Anzeige der Außenwelt eingeblendet werden - oder auch eine Anzeige, welche die Außenwelt repräsentiert.



Zum Vergleich: Bei der Oculus Rift oder Quest wird die abgefilmte Außenwelt in Grautönen angezeigt, sobald man durch die vorher festgelegte Grenze des Spielfelds schreitet.

Das interessanteste Detail ist laut Uploadvr.com aber, dass es bei Apple Mechanismen bzw. Hilfen geben soll, um den Nutzer zurück in die virtuelle Welt zu führen. Dies könnte z.B. als eine Art Tür dargestellt werden, durch die man zurück in die Spielwelt schreitet.

Außerdem könnte etwa ein voher festgelegtes, eingeblendetes Gemälde davor warnen, dass man sich realen Objekten nähert. Auch Oculus' Guardian-System zeigt bereits seit einigen Wochen an, wenn sich neue Hindernisse im vorher festgelegten Spielbereich befinden.



Quelle: uspto.gov, Appleinsider.com, Uploadvr.com

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am