Dark Souls 3: PC-Server sind wieder offline

 
von Eike Cramer,

Dark Souls 3: PC-Server sind wieder offline

Dark Souls 3 (Rollenspiel) von Bandai Namco
Dark Souls 3 (Rollenspiel) von Bandai Namco - Bildquelle: Bandai Namco
Die PC-Server von Dark Souls 3 (ab 22,99€ bei kaufen) sind erneut offline. Nachdem die Online-Infrastruktur des Action-Rollenspiels erst vor vier Wochen wieder live geschaltet wurde, müssen Steam-Spieler zunächst erneut auf Multiplayer-Funktionalität verzichten.

Dark Souls 3-Server wieder offline


Via Twitter teilten die Entwickler von From Software mit, dass sie ein Problem bei den Steam-Servern identifiziert hätten. Entsprechend wurden sie vom Netz genommen, um die Fehler zu beheben.



Die vierwöchige Online-Phase folgte einem acht Monate währenden Server-Blackout der kompletten Dark-Souls-Reihe auf dem PC. Damals wurden die Server aufgrund eines kritischen Sicherheitsproblems abgeschaltet, da es Hackern über einen Exploit möglich war, die Kontrolle über die Computer anderer Spieler zu übernehmen.

Die Folge einer Sicherheitslücke 


Es soll möglich gewesen sein, über diese Sicherheitslücke Code auf die Systeme anderer Nutzer zu übertragen. So hätte nicht nur Schaden am System angerichtet oder Malware installiert werden können, auch Logins, Passwörter und sonstige Daten der Spieler hätten abgegriffen werden können.

Über Monate versuchte From Software, diese Probleme in den Griff zu bekommen und brachte die Server für Dark Souls 3 erst Ende August 2022 wieder ans Netz. Die Online-Dienste von Dark Souls und Dark Souls 2 sind auf dem PC nach wie vor nicht erreichbar. Der Konsolen-Multiplayer war von dem Problem nicht betroffen.



Quelle: Twitter via IGN

Kommentare

El Spacko schrieb am
Die Server laufen seit gestern wieder.
schrieb am
Dark Souls 3
ab 22,99€ bei