Halo Infinite: Präsentation der Kampagne in Videoform

 
von ,

Halo Infinite: Präsentation der Kampagne in Videoform

Halo Infinite (Shooter) von Microsoft
Halo Infinite (Shooter) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat heute die Kampagne von Halo Infinite in Videoform ausführlicher vorgestellt. Im Vergleich zur Präsentation aus dem Juli 2020 sind vor allem zahlreiche Grafik- und Detail-Verbesserungen zu erkennen. In dem Shooter haben die Verbannten die UNSC-Streitkräfte besiegt und die Kontrolle über "Zeta Halo" übernommen, wodurch das Überleben der Menschheit bedroht ist und so kehrt der Master Chief zurück. Die Entwickler versprechen jedenfalls "die wahre Freiheit der Spartaner in dem bisher größten, offensten und abenteuerlichsten Halo-Erlebnis". Halo Infinite wird am 8. Dezember 2021 für PC und Xbox-Konsolen erscheinen. Es ist ebenfalls im Xbox Game Pass enthalten.




In der vergangenen Woche hatten 343 Industries und Microsoft bereits die PC-Version von Halo Infinite umfangreicher präsentiert. So wird das Spiel u.a. Grundvoraussetzungen wie Ultrawide-/Super-Ultrawide-Unterstützung (einschließlich Cinematics), Sichtfeld-Anpassung, Framerate-Anpassung und erweiterte Grafikeinstellungen bis hin zu Nischenfeatures wie Waffen-Offset-Steuerung, drei Tastenkombinationen und PC-LAN-Unterstützung bieten. Außerdem wurde auf die technische Partnerschaft mit AMD eingegangen:

"Im Rahmen der Partnerschaft arbeitet Xbox mit AMD-Ingenieur*innen zusammen, um die Performance für AMD Ryzen-Prozessoren zu optimieren - einschließlich der Implementierung von Änderungen, die Halo Infinite eine bessere Leistung auf Prozessoren mit hoher Kern- und Thread-Anzahl ermöglichen. Durch die Zusammenarbeit nutzt nun auch Halo Infinite alle Vorteile der extrem leistungsstarken AMD Radeon RX 6000 Series Graphics. Diese basieren auf der AMD RDNA 2 Gaming-Architektur und haben unglaubliche Treiber-Updates entwickelt, die massive Verbesserungen bei der Frame-Time-Performance in allen Bereichen der Kampagne liefern."

"Der Launch des Spiels ist erst der Anfang für Halo Infinite auf dem PC. Daher war AMD bereit, eine enge, langfristige Partnerschaft mit Halo einzugehen, sowohl in der Entwicklung als auch im Marketing. Mit Blick auf die Zukunft bieten sich Möglichkeiten für zusätzliche Konfigurationsoptionen, Leistungsoptimierungen und Speicherverbesserungen sowohl für PC als auch für Konsolen. Xbox freut sich nicht zuletzt auf die enge Zusammenarbeit mit AMD, um Raytracing in Halo Infinite zu ermöglichen. Raytracing ist eine der wichtigsten Prioritäten nach der Veröffentlichung - mehr Details dazu gibt es bald."



Über die Marketing-Partnerschaften heißt es weiter: "Um die nächste Ära von Halo zu feiern, wird AMD ab dem 26. Oktober beim Kauf ausgewählter AMD Radeon- und AMD Ryzen-Produkte bei teilnehmenden Einzelhändlern einen Code für einen Monat Xbox Game Pass für PC beilegen, so dass AMD-Kunden Halo Infinite am ersten Tag mit Game Pass spielen können. Das Angebot ist nur für begrenzte Zeit verfügbar. Unter http://www.amdrewards.com/terms erfährst Du mehr darüber."

"Inspiriert von seiner Mjolnir-Rüstung bietet diese AMD Radeon RX 6900 XT-Grafikkarte ein individuelles Cover-Design mit mehreren unverkennbaren Merkmalen des Master Chiefs selbst. Dazu gehören ein reflektierender, iridiumgoldener Lüfterrahmen, das ikonische “117”-Rufzeichen der Spartans sowie ein Cortana-blaues Licht, das den KI-Slot auf der Rückseite des Master Chief-Helms zeigt. Die AMD Radeon RX 6900 XT ist die schnellste Gaming-Grafikkarte, die AMD je entwickelt hat und die perfekte Grafikkarte zum Start von Halo Infinite. Die AMD RDNA 2 Gaming-Architektur kommt nicht nur bei Xbox Series X|S, sondern auch bei der AMD Radeon RX 6900 XT Halo Infinite Limited Edition zum Einsatz. Sie wurde entwickelt, um höchste Leistung und unglaublich realitätsnahe Grafik für 4K-Gaming zu liefern."

"Außerhalb des Spiels hat Xbox eng mit Diensten wie Discord und Razer Chroma RGB sowie mit Plattformen wie Steam und Xbox Game Pass zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass Infinite das Beste bietet, was PC-Spieler*innen kriegen können. Dazu gehören eine umfangreiche Präsenz auf Steam und eine tiefe Integration mit Discord, die Unterstützung für Discord-Server-Einladungen im Spiel bietet. Darüber hinaus werden alle Razer-Kunden von der Integration von Razer Chroma RGB in Halo Infinite profitieren, wobei Ereignisse im Spiel eine einzigartige Beleuchtung der Peripheriegeräte auslösen. Egal, ob gerade deine Schilde durchbrochen, oder deine letzte SPNKR-Rakete abgefeuert wurde, gibt es einen Chroma-Effekt, der Halo Infinite zum Leben erweckt."
Quelle: Microsoft

Kommentare

Flux Capacitor schrieb am
Hmm, ich bleibe skeptisch. Die Gegner K.I wirkt irgendwie dümmer und die Animationen veraltet. Ich weis nicht?.ahne böses für die Reviews und hoffe ich liege falsch.
Leon-x schrieb am
Erste längere Gameplayvideos:

NotSo_Sunny schrieb am
Ich mag die neue schrullige KI, sie bringt imo Leben rein und funktioniert gut im Kontrast mit dem dauergestresten Vollbartsoldaten.
Auch was sie mit Cortana gemacht haben finde ich nicht ungeschickt - Sie hat nachwievor ihren körperbetonten Look (jetzt kann sich dieser Teil des Internets also auch wieder beruhigen) und wirkt doch modernisiert.
Halueth hat geschrieben: ?26.10.2021 07:09 PS: mir hat das smoothere Design der Rüstung des Masterchief besser gefallen.
+1
Das neue Design sieht auch gut aus, aber irgendwie erinnert es mich an manchen PC-Grafik-Mod wo Leute denken, desto mehr Details/Kratzer ich ausmachen kann, desto besser die Grafik.
CJHunter hat geschrieben: ?26.10.2021 09:37 Halo ist halt schon sehr speziell und überragte noch nie so wirklich durch opulente Optik.
In schon was obligatorischer Weise widerspreche ich dem mal wieder.
Pentanick schrieb am
zmonx hat geschrieben: ?28.10.2021 23:50
...
Das klingt ebenfalls hochinteressant und zeigt, dass sich nicht nur Spieler Gedanken machen. Keine Ahnung was genau er damit meint, worauf das am Ende hinausläuft, aber alleine deshalb werde ich auch den MP im Auge behalten.
Forza Horizon 5 kommt übrigens schon am 9.11.21 raus (falls das gemeint war). Ich freu mich ja noch auf Elden Ring und Crimson Desert, welches stark nach Dragons Dogma aussieht.
Ja, so siehts aus. Man hat allen Grund um neugierig zu sein. :)
Na, FH wird sicher gut. Aber Forza Motorsport wird mich vermutlich noch mehr abholen. Zeit zum Reifen hatte das Spiel auf alle Fälle genug... :Vaterschlumpf:
Phone83 schrieb am
Ich war zu Halo 1 und 2 mal ne Fan der Serie aber die würde runtergewirtschaftet...
Die Verbesserungen aus dem letzten Trailer beziehen sich meiner Ansicht nur auf die Sequenzen und nicht großartig auf das richtige Gameplay.
Dabei wirkt das Gameplay öde, die Umgebung ist trist und kaum belebt, das Licht bzw. Lichteffekte sind von vor 5 bis 10 Jahren. Animation...brauchen wir nicht drüber reden.
Die Präsentation war auch eher mau..
Da bricht nen Alien durch ne dicke stahl Tür und wird mit nem Elbow Check außer Gefecht gesetzt....
Das kleine Schiff was vom großen fallen gelassen wird... Schaut euch mal die Funken an den Flügeln an xD
3 Bilder haben sie dafür gemacht, es sieht unglaublich schäbig aus.
Auch das Feuer der Antriebe stammt aus den frühen 2010er. und und und
Wir reden hier von einem Zugpferd und dann sowas "mittelmäßiges" abzuliefern aber bei dem Chaos bei 343 musste es ja so kommen
Bei der Ankündigung dachte ich noch das vielleicht nen classic Halo kommt, nach dem ersten Material war mir klar das da ne Gurke auf uns zu rollt und nach der Verschiebung und dem zerhacken des Spiels war endgültig aus bei mir.
Also nein Halo kann mich nicht einmal für einen Euro in den Gamepass locken..
Traurig
Zu empfehlen was bei Halo Inf alles so schief lief.
https://www.youtube.com/watch?v=cGbslnY9JNg&t=693s
schrieb am