Good Company: Early-Access-Start: Aufbau, Automatisierung und Optimierung eines Geschäftsimperiums

 
Good Company
Entwickler:
Release:
Q1 2021
Early Access:
31.03.2020
Jetzt kaufen
ab 20,69€
Spielinfo Bilder Videos

Good Company
Ab 20.69€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Good Company - Early-Access-Start: Aufbau, Automatisierung und Optimierung eines Geschäftsimperiums

Good Company (Simulation) von The Irregular Corporation
Good Company (Simulation) von The Irregular Corporation - Bildquelle: The Irregular Corporation
Good Company von Entwickler Chasing Carrots aus Stuttgart und Publisher The Irregular Company ist heute in den Early Access auf Steam und GOG gestartet (Preis: 22,99 Euro; Launch-Rabatt: 10 Prozent). Die geschätzte Zeit bis zur finalen Veröffentlichung von Version 1.0 liegt zwischen acht und 14 Monaten. Zum Ende des Early Access wird der Preis wahrscheinlich dem finalen Spielumfang leicht erhöht.

Good Company ist eine Managementsimulation über Aufbau, Automatisierung und Optimierung eines Geschäftsimperiums zur Herstellung von Hightech-Produkten bis hin zu Robotern - inkl. viel Logistik-Verwaltung von der Materialbeschaffung der Einzelteile bis zum Endprodukt, das via Produktionsketten von mehreren Mitarbeitern realisiert wird.

Alles beginnt dabei recht klein, z.B. mit der Fertigstellung eines Taschenrechners aus drei Bausteinen (LCD-Display, Knopfbatterie und Gehäuse). Diese Einzelteile werden von Mitarbeitern aus unterschiedlichen Ressourcen gefertigt, die man gegen Geld bestellen kann. Sind die Einzelteile fertig, kann ein weiterer Mitarbeiter (oder der Chef selbst) das Endprodukt zusammensetzen. Der Taschenrechner wird dann auf dem virtuellen Markt verkauft und bringt hoffentlich mehr Geld als die Produktion gekostet hat. Neben einem Einzelspieler-Kampagnenmodus darf man sich auch im Freeplay-Modus austoben.

Screenshot - Good Company (PC)

Screenshot - Good Company (PC)

Screenshot - Good Company (PC)

Screenshot - Good Company (PC)

Screenshot - Good Company (PC)

Screenshot - Good Company (PC)

Screenshot - Good Company (PC)

Screenshot - Good Company (PC)

Screenshot - Good Company (PC)

Im Early Access werden die Entwickler regelmäßig Updates veröffentlichen, die neue Produkte, mehr Kampagnen-Levels und Bugfixes umfassen werden. In der Roadmap für weitere Inhalte werden z.B. Arbeitsbereiche, mehr Logistikoptionen, Anpassungsmöglichkeiten (Modding) und Richtlinien zur Geschäftsentwicklung als kurzfristige Ziele genannt.

Mittelfristig sollen die Mitarbeiter mit unterschiedlichen Qualifikationen und Fertigkeiten ausgestattet werden, was ein sehr wichtiges Feature ist, denn aktuell sind alle Mitarbeiter (abgesehen von ihrem Gehalt) gleich und können überall eingesetzt werden, sei es beim Transport von A nach B oder bei der Montage der Produkte. Auch ein kooperativer Mehrspieler-Modus ist geplant, schließlich kann man als Chef des Unternehmens auch durch die eigenen Werkräume laufen. Produktqualität und Marketing sollen auch in Angriff genommen werden. Langfristig gesehen sind aufwändige Produktionsherausforderungen, größere Produkte und mehr Modding-Optionen geplant, wobei sich die Roadmap-Ziele im Early-Access-Verlauf noch verändern können.

Letztes aktuelles Video: Spielszenen-Trailer

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am