OBEY: Asymmetrische Psychospielchen verlassen den Early Access

 
OBEY
Entwickler:
Release:
12.05.2020
Early Access:
22.05.2015
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

OBEY: Asymmetrische Psychospielchen verlassen den Early Access

OBEY (Taktik & Strategie) von The Lo-Fi Apocalypse
OBEY (Taktik & Strategie) von The Lo-Fi Apocalypse - Bildquelle: The Lo-Fi Apocalypse
Aktualisierung vom 13. Mai 2020, 08:17 Uhr:

Am 12. Mai haben DEZ und The Lo-Fi Apocalypse ihr asymmetrisches Multiplayer-Spiel OBEY für PC veröffentlicht und den Early Access damit nach knapp fünf Jahren offiziell beendet. Auf Steam wird noch bis zum 19. Mai ein Launch-Rabatt von 38 Prozent auf den regulären Verkaufspreis gewährt (4,08 Euro statt 6,59 Euro). Das Vierer-Pack gibt's für 10,40 Euro statt 16,79 Euro. Die Nutzerreviews sind nach wie vor "sehr positiv" (aktuell sind 83 Prozent von 194 Reviews positiv).

Ursprüngliche Meldung vom 16. April 2020, 08:02 Uhr:

Im Mai 2020 wird das asymmetrische Multiplayer-Spiel OBEY von DEZ und The Lo-Fi Apocalypse (ifagames) die vor fünf Jahren begonnene Early-Access-Phase auf Steam beenden und offiziell für PC erscheinen. Aktuell schlägt der Download mit 6,59 Euro zu Buche. Darüber hinaus ist ein Vierer-Pack für 16,79 Euro zu haben. Die bisherigen Nutzerreviews sind "sehr positiv" (derzeit sind 82 Prozent von 188 Reviews positiv).

In der Spielbeschreibung heißt es: "OBEY ist ein etwas anderer Multiplayer. Wir alle kennen Spiele, in denen wir Befehle an unsere Teamkameraden oder an die KI geben. OBEY dagegen versetzt dich in die Position, deinen Gegnern Befehle zu erteilen oder von ihnen rumkommandiert zu werden. Wirst du gehorsam oder eher ungehorsam sein? Bei diesem Spiel gewinnst du, wenn du deine Gegner erfolgreich rumkommandierst, bestichst oder einfach deine Interessen erzwingst. Wirst du rumkommandiert sind Unauffälligkeit, natürlich Intelligenz, Tricks und Kreativität gefragt um den Machthaber zu stürzen.

OBEY ist ein großes Kaninchen-Boot-Camp in dem besser nicht der bekloppteste Spieler im Roboter sitzt. Um zu gewinnen musst du das meißte Geld am Ende der Runde verdient haben. Und das meiste Geld verdienst du auf dem Chefsessel des großen Roboters (Der Spieler, der im Roboter sitzt, streicht 10 mal mehr Geld pro Sekunde ein als die anderen Spieler.) Die Macht des Erzwingers übernimmst du, indem du die rote Tür unten im Roboter betrittst. Der Spieler im Roboter hält alle anderen Spieler in Schach und entscheidet über Leben und Tod. (Er ist der Erzwinger). Soweit zum Spielprinzip, das sich am leichtesten mit 'friss oder stirb' beschreiben lässt.

Aber ... Erfahrene Spieler auf dem Roboter-Chefsessel wissen, dass es nicht immer ratsam ist, jeden Spieler, der sich der Tür nähert, einfach über den Haufen zu schießen. Warum nicht? Weil er ihm anstelle dessen auch ein Angebot machen kann, zu kooperieren, und ihn dafür zu bezahlen und besser zu behandeln als die anderen Spieler. Ab hier wird es interessant ..."


Letztes aktuelles Video: Trailer


Screenshot - OBEY (PC)

Screenshot - OBEY (PC)

Screenshot - OBEY (PC)

Screenshot - OBEY (PC)

Screenshot - OBEY (PC)

Screenshot - OBEY (PC)

Screenshot - OBEY (PC)

Screenshot - OBEY (PC)

Screenshot - OBEY (PC)

Screenshot - OBEY (PC)

Screenshot - OBEY (PC)

Screenshot - OBEY (PC)

Screenshot - OBEY (PC)


Quelle: DEZ / The Lo-Fi Apocalypse / Steam

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am