Tempest 4000: Jeff Minter entwickelt Nachfolger des Klassikers für PC und Konsolen

 
von ,

Tempest 4000 - Jeff Minter entwickelt Nachfolger des Klassikers für PC und Konsolen

Tempest 4000 (Arcade-Action) von Atari
Tempest 4000 (Arcade-Action) von Atari - Bildquelle: Atari
Mehr als 20 Jahre nach Tempest 2000 werden Jeff Minter und Atari einen offiziellen Nachfolger veröffentlichen: Tempest 4000 (ab 14,95€ bei kaufen) soll Ende des Jahres für PC und "Konsolen der aktuellen Generation" erscheinen. Welche damit gemeint sind, geht aus der aktuellen Pressemitteilung nicht hervor. Sie erwähnt allerdings ohne Einschränkung eine Darstellung in 4K, eine Switch-Version scheint also nicht geplant.

Wie im Vorgänger bewegt man erneut das Claw, also Kralle genannte Vehikel an den Kanten geometrischer Figuren, um Gegner zu zerstören, die aus dem Hintergrund herankommen. Mehr als 100 Level und drei Spielarten soll es dabei geben: Standard, Pur sowie Erweitert. Atari beschreibt das Prinzip als erweiterte Old-school-Variante des Originals.

Minter selbst äußert sich mit den folgenden Worten über Tempest 4000: "Am Ende gewinnen immer die Spieler. Ich freue mich, wieder mit Atari zusammenzuarbeiten, um sowohl unseren zahlreichen Fans als auch einer neuen Generation an Spielern eine lang erwartete Fortsetzung zu Tempest vorzustellen."
Quelle: Pressemitteilung Atari

Kommentare

Veldrin schrieb am
Danke @Akabei. Ist mal vermerkt.
FlyingDutch schrieb am
Sie erwähnt allerdings ohne Einschränkung eine Darstellung in 4K, eine Switch-Version scheint also nicht geplant.
Nach der Logik gibt es dann also auch keine PS4 Standard oder Xbox One Version, denn die können auch kein 4k.
Veldrin schrieb am
Spiritflare82 hat geschrieben: ?08.08.2017 19:41 2 Minter Trips in einem Jahr, sehr geil!
Was kommt denn außer Tempest 4000 noch?
schrieb am
Tempest 4000
ab 14,95€ bei