Destruction AllStars: Von Absturz bis Motornado: Die Spielmodi im Überblick

 
von ,

Destruction AllStars - Die Spielmodi im Überblick

Destruction AllStars (Arcade-Action) von Sony
Destruction AllStars (Arcade-Action) von Sony - Bildquelle: Sony
Die Entwickler von Destruction AllStars haben die Spielmodi näher vorgestellt. Der "geistige Nachfolger von Twisted Metal", in dem es um Multiplayer-Arena-Kämpfe am Steuer von Fahrzeugen geht, wird im Februar 2021 für PlayStation 5 erscheinen. Das Spiel soll zwei Monate lang als PlayStation-Plus-Titel ohne zusätzliche Kosten angeboten werden. Die kaufbare Standalone-Version wurde allerdings gestrichen. Die Modi-Beschreibungen stammen aus dem PlayStation.Blog.

Massaker (Mayham): "Massaker ist wie ein klassisches Deathmatch. Der Modus ist alleine und in Teams spielbar. Fügt Gegnern Schaden zu und schrottet so viele von ihnen wie möglich, bevor die Zeit abläuft. Der Spieler mit der höchsten Punktzahl gewinnt. Das klingt zwar vertraut, aber könnt ihr das Chaos kontrollieren, indem ihr das Gleichgewicht zwischen Fahrzeug- und Charakter-Action wahrt?"

Motornado (Carnado): "Wendet das Wissen an, das ihr in Massaker erlangt habt, und geht in Motornado aufs Ganze. Der Modus ist sowohl alleine als auch in Teams spielbar und legt den Fokus auf Risiko und Belohnung. Verdient Zahnräder (die Sammelobjekte bei AllStars), indem ihr euren Herausforderern Schaden zufügt oder sie schrottet. Die Zahnräder werden automatisch in eurem Fahrzeug aufbewahrt. Opfert euer Fahrzeug, indem ihr in den Motornado fahrt, um Punkte zu erlangen. Holt euch, wenn ihr wieder zu Fuß unterwegs seid, ein neues Fahrzeug oder stehlt eins von euren Gegnern, um einen schnellen Punkte-Boost zu erhalten. Je mehr ihr schrottet, desto mehr Zahnräder erhaltet ihr."

Bunkern (Stockpile): "Bunkern ist unsere Variante von 'Erobern und Halten'. In diesem teambasierten Modus fallen Zahnräder zu Boden, wenn ihr Gegner schrottet oder ausknockt. Sammelt die Zahnräder zu Fuß ein und bewältigt einen Spießrutenlauf durch Fahrzeuge, um eine der drei Banken auf der Karte zu erreichen. Stellt euch auf eine Bank, um Zahnräder zu deponieren und die Bank für euer Team zu erobern. Bei diesem Kampf geht es um Bankenbesitz. Das Team, das am Ende des Spiels die meisten Banken hat, gewinnt."

Absturz (Gridfall): "16 AllStars betreten die Arena, doch nur einer von ihnen wird am Ende siegreich hervorgehen. In Absturz kommt es vor allem darauf an, dass ihr all eure Fähigkeiten einsetzt, um im Spiel zu bleiben, da die Arena unter euren Rädern wegbricht. Schrottet eure Gegner so, dass sie vom Rand der Karte stürzen, oder bringt euch auf den darüber liegenden Plattformen vorübergehend in Sicherheit. Spieler, die geschrottet werden oder abstürzen, können einen Respawn eintauschen, um wieder ins Spiel zu gelangen. Wenn ihr keine Respawns mehr habt, werdet ihr eliminiert! Der letzte AllStar, der übrig bleibt, gewinnt."

Ansonsten gibt es noch das Tutorial sowie den Trainingsbereich, die Herausforderer-Serie (Herausforderungsevents gegen KI-Gegner) und allerlei Belohnungen. "Schaltet Gegenstände in der Herausforderer-Serie frei und steigt im Multiplayer im Level auf, um AllStar-Münzen zu verdienen, die ihr für Gegenstände eurer Wahl ausgeben könnt", heißt es. Das Spiel soll 2021 mit neuen Inhalten wie Saisons, Events und Updates ständig erweitert werden, dazu gehören neue Spielmodi.

Quelle: PlayStation.Blog, Sony

Kommentare

monthy19 schrieb am
Kaufen?
Ne.
Aber als PS+ Titel würde ich den mit nehmen. Schein ganz interessant zu sein. Aber glaube nicht, dass es mich lange bei Stange halten kann.
War bei Rocket League auch so.
Ne Zeit lang funny, aber relativ fix wieder von der Platte.
Atlan- schrieb am
Ja freut mich auch und man kann auch alleine Spielen, nichts ist nerviger als doofe Mitspieler.
Scorplian schrieb am
Klingt ja schonmal sehr nice. Vor allem, dass es nicht nur Team-Modi gibt :)
Ich freu mich und hoffe ich kann in etwa zu dem Zeitpunkt eine PS5 ergattern.
schrieb am