The Witcher (Netflix): Autoren haben bereits grobe Pläne für sechs weitere Staffeln

 
The Witcher (Netflix)
Entwickler: Netflix
Publisher: Netflix
Release:
20.12.2019
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Witcher: Autoren haben bereits grobe Pläne für sechs weitere Staffeln

The Witcher (Netflix) (Filme & Serien) von Netflix
The Witcher (Netflix) (Filme & Serien) von Netflix - Bildquelle: Netflix
Die erste Staffel der Netflix-Serie The Witcher war ein so großer Erfolg, dass die Bestätigung für die Produktion einer zweiten Staffel nicht lange auf sich warten ließ. Dadurch, dass die Vorproduktion schon bald beginnen soll und darauf die Dreharbeiten auf dem Programm stehen, rechnet man bei PC Gamer mit einer Ausstrahlung Mitte oder Ende 2021. Auch bei Variety geht man davon aus, dass der Hexer erst im kommenden Jahr ins Programm des Streaming-Anbieters zurückkehren wird.

Lauren Hissrich, einer der hauptverantwortlichen Köpfe hinter der Netflix-Serie, dachte aber bereits von Anfang an in größeren Dimensionen und hatte einen möglichen Erfolg bereits in die Pläne einkalkuliert. Nach Angaben von PC Gamer betonte sie bereits vor der Bestätigung für die Arbeiten an einer zweiten Staffel, dass man bereits Stoff für sechs weitere Staffeln grob ausgearbeitet habe.

"Das Schlimmste, was wir hätten machen können, wäre all unsere Energie nur in die erste Staffel zu stecken und nicht darüber nachzudenken, wohin sich diese Figuren noch entwickeln können", so Hissrich.

Letztes aktuelles Video: Finaler Trailer

Quelle: PC Gamer, Variety

Kommentare

Raskir schrieb am
Wollte nur sagen, mit der Anzahl an Staffeln hatte Netflix nichts zu tun. Weder nach Staffel 2 als sie die Rechte verloren noch davor. Darauf Rückschlüsse zu ziehen für "wie viele Staffeln gibt Netflix Witcher" halte ich daher für den falschen Ansatz :)
bloub schrieb am
syfy war einfach mit der distributionssituation unzufrieden, deswegen haben die das nicht weiter geführt.
Kajetan schrieb am
Raskir hat geschrieben: ?
25.01.2020 17:12
The expanse wurde nie fallen gelassen, das wurde nur nicht für Netflix entwickelt, sie hatten lediglich die europäischen Vermarktungsrechte, ehe Amazon die gesamte Entwicklung Übernahm. Die Marvel serien passen nicht, da sie alle fallen gelassen wurden als Disney zum Konkurrenten wurde. Wir werden sehen wie es mit last kingdom läuft, da kommt bald die vierte Staffel :)
The Expanse war eine SyFy-Production und SyFy hat die Serie gecancelt, weil sie für SyFy (die ja eher auf B- und C-Niveau produzieren) zu teuer geworden ist. Netflix hat die Rechte nicht übernommen, weil ... Gründe. Man weiß es nicht. Vielleicht, weil man bereits ausreichend mit SF-Stoff versorgt war. Dann wurde Bezos direkt angesprochen, mit dem bekannten Ergebnis.
Raskir schrieb am
HardBeat hat geschrieben: ?
25.01.2020 13:13
Raskir hat geschrieben: ?
25.01.2020 11:28
Kemba hat geschrieben: ?
24.01.2020 06:04

Ich denke nicht, dass diese Ansicht so verhärtet ist.
Netflix muss sich ja nicht nur um neue Abonenten kümmern, sondern auch darum, ihre jetzigen zu halten. Da man monatlich kündigen kann, muss man sich also auch für diejenigen etwas einfallen lassen. Und gerade wenn der Witcher so viele Leute anlockt, dann besteht natürlich auch das Risiko, dass die ohne den Witcher wieder gehen.
Ich denke mal Stranger Things wird da ein Vorreiter sein und über die 4 Staffeln hinaus gehen.
House of cards hatte schon 6 Staffeln, BoJack horseman (großartige serie) wird jetzt auch mit der sechsten abgeschlossen, Voltron hatte gar 8 staffeln (oder sagen wir 6, da 4 Staffeln halbe Anzahl an Episoden hatten), black mirror hat 5 Staffeln. Fallen mir so aus dem Stehgreif ein, gibt bestimmt noch mehr. Mal abwarten :)
Drama Serien und Zeichentrick mal außen vor gelassen. Alles was viel Action, CGI, aufwändige Kulissen und/oder bekannte Schauspieler hat ist was anderes und wird abgesetzt. Siehe die ganzen Marvel Serien, siehe Expanse, siehe Santa Clarita usw usw.
Orange is a new Black hast du aber in deiner Aufzählung noch vergessen, nie gesehen, weiß ich nur von meiner Freundin das es da etliche Staffeln gab ;)
The expanse wurde nie fallen gelassen, das wurde nur nicht für Netflix entwickelt, sie hatten lediglich die europäischen Vermarktungsrechte, ehe Amazon die gesamte Entwicklung Übernahm. Die Marvel serien passen nicht, da sie alle fallen gelassen wurden als Disney zum Konkurrenten wurde. Wir werden sehen wie es mit last kingdom läuft, da kommt bald die vierte Staffel :)
johndoe1260640 schrieb am
Ich fand die erste Folge etwas verwirrend mit dem Hin- und Hergehüpfe, war dann aber mit jeder Folge mehr angefixt. Kenne nur die Spiele und finde die Umsetzung großartig. Es gibt keine "perfekten" Umsetzungen in Bezug auf Bücher/Spiele weil sich die sowieso jeder anders vorstellt/ausmalt. Die Bekannten die weder das Eine noch das Andere kennen finden die Serie absolut großartig was einfach mal wieder zeigt, wer keine Erwartungshaltung hat ist am besten dran ;)
schrieb am