Nintendo Switch: Firmware Ver. 11.0.0 bringt Neuerungen für Cloud-Speicherstände und Transfer von Aufnahmen

 
von ,

Nintendo Switch: Firmware Ver. 11.0.0 bringt Neuerungen für Cloud-Speicherstände und Transfer von Aufnahmen

Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo
Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Nintendo hat das Firmware-Update der Nintendo Switch (ab 255,00€ bei kaufen) zur Version 11.0.0 veröffentlicht. Nintendos US-Support-Seite erläutert, dass sich z.B. Screenshots und Videos jetzt einfacher von der Switch transferieren lassen, nachdem man die Konsole mit einem PC, Smartphone oder Tablet verbunden hat (entweder per USB-Kabel oder drahtlos mit Hilfe eines QR-Codes).

Im Home-Menü gibt es eine neue Schaltfläche, die zur Übersicht des Online-Dienstes Nintendo Switch Online führt. Ebenfalls dabei ist ein automatischer Download von Speicherdaten aus der Cloud. Wer die entsprechenden Einstellungen im Systemmenü aktiviert, kann auf mehreren Switch-Geräten automatisch auf die die Cloud-Speicherdaten zurückgreifen. Voraussetzung dafür ist, dass sein Account auf den entsprechenden Geräten genutzt wird. Falls noch keine Speicherdaten für ein Spiel vorhanden sind, muss der Download für den Titel zunächst manuell gestartet werden.

Als ebenso nützlich wie überfällig dürften viele die Funktion erachten, fortan Downloads in der Warteschlange priorisieren zu können. Hier die kompletten Patch-Notes von der Support-Seite:

"Ver. 11.0.0 (Released November 30, 2020)

Nintendo Switch Online was added to the HOME Menu.

- Access all Nintendo Switch Online services, from getting the latest information to checking your membership status.
*This feature is not available in some countries/regions.

A new feature that automatically downloads backed up save data was added to the Save Data Cloud.

- When using software with the same Nintendo Account linked to multiple systems, save data backed up from one console will automatically be downloaded to your other system(s).
*To use this feature, it must be enabled under System Settings > Data Management > Save Data Cloud.
*Save data will not be downloaded automatically unless save data for that software exists on the console. The first time only, users must download the save data manually.
*A Nintendo Switch Online membership is required to use the Save Data Cloud service.

A new Trending feature was added to the User Page.

- Users can check what software their friends are playing or have started playing recently.
Information will not be displayed for friends who have their online status set to display to no one.

Users can now transfer screenshots and videos from Album to their smart devices.

- Users can wirelessly connect their smart devices to Nintendo Switch to transfer the screenshots and videos saved within their Album.
- For screenshots, users can transfer a maximum of 10 screenshots and 1 video capture at once.
*To connect, users must use their smart device to scan the QR Code displayed on the Nintendo Switch screen.
For more information, please refer to the Nintendo Support website.
*“QR Code” is a registered trademark of DENSO WAVE INCORPORATED.

A new Copy to a Computer via USB Connection feature was added under System Settings > Data Management > Manage Screenshots and Videos.

- Users can use a USB cable to connect Nintendo Switch to their computers to copy the screenshots and videos saved under Album.
* A USB charging cable [model HAC-010] or a USB-IF certified USB cable that supports data transfer is required to connect to a computer.
For more information, please refer to the Nintendo Support website.
* Connection via the Nintendo Switch dock is not supported. Please connect the Nintendo Switch system directly to the computer.

Users can now select what download to prioritize when there are multiple downloads in progress.

- When there are multiple software, update data, or downloadable content downloads in progress, users can now select which they want to download first.
- You can set this under Download Options by selecting the icon for the software you want to download first on the HOME Menu.

User icons were added.

12 user icons that commemorate the 35th anniversary of the Super Mario Bros. series were added.

Users can now name preset button mappings with the Change Button Mapping feature.

Brazilian Portuguese was added as a supported language.

- When users set their region to the Americas and their language to Português, the language used on the HOME Menu and in certain software will be displayed in Brazilian Portuguese.

Several issues were fixed, and usability and stability were improved."


Letztes aktuelles Video: Indie World Best Selling Games of 2019

Quelle: Nintendo.com

Kommentare

Peter__Piper schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?01.12.2020 15:49
Peter__Piper hat geschrieben: ?01.12.2020 15:41 Ich hab das Problem das sich mein Hades Spielstand nicht löschen lässt :ugly:
Er lädt immer das Backup aus der Cloud nach - ausstellen hat keine Auswirkung und er lädt trotzdem das Backup nach.
Mal schauen ob das mit dem Update besser geworden ist.
Auch nicht über Systemeinstellungen -> Datenverwaltung -> Speicherdaten-Cloud -> Einstellungen -> Speicherdaten auf dem Server löschen? Das ist eigentlich die Stelle im System, wo man die Cloud-Daten explizit einzeln löschen kann. Wenn man nur den Spielstand vom System löscht, dann zieht er sich den natürlich irgendwann wieder. Irgendwo da kann man auch für jedes Spiel extra festlegen, wie mit den Daten umgegangen werden soll, man kann die Cloud Saves da also auch generell für bestimmte Spiele abstellen.
Werd ich daheim mal ausprobieren.
Ich hab nur in den Spieleinstellungen (also im Homemenü - nicht im Spiel selbst) die Cloudsyncro ausgeschaltet.
Denoch hat er sich immer wieder synchronisiert.
Das man die Clouddaten explizit löschen kann, wusste ich tatsächlich nicht.
Danke für den Hinweis :v:
yopparai schrieb am
Peter__Piper hat geschrieben: ?01.12.2020 15:41 Ich hab das Problem das sich mein Hades Spielstand nicht löschen lässt :ugly:
Er lädt immer das Backup aus der Cloud nach - ausstellen hat keine Auswirkung und er lädt trotzdem das Backup nach.
Mal schauen ob das mit dem Update besser geworden ist.
Auch nicht über Systemeinstellungen -> Datenverwaltung -> Speicherdaten-Cloud -> Einstellungen -> Speicherdaten auf dem Server löschen? Das ist eigentlich die Stelle im System, wo man die Cloud-Daten explizit einzeln löschen kann. Wenn man nur den Spielstand vom System löscht, dann zieht er sich den natürlich irgendwann wieder. Irgendwo da kann man auch für jedes Spiel extra festlegen, wie mit den Daten umgegangen werden soll, man kann die Cloud Saves da also auch generell für bestimmte Spiele abstellen.
JesusOfCool schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?01.12.2020 15:41 Ja, die Übersicht ist da definitiv besser als die im Systemmenü, da drei- und nicht einspaltig. Allerdings ist sie irgendwie auch redundant, das hätte man auch im Systemmenü auf drei Spalten ändern können. Und wenn man die 99 Einträge sprengt, wird man eh dahin verwiesen. Aber gut, kostet ja nix. Der Autodownload auf Zweitgeräte ist sicher auch willkommen, auch wenn mir nicht ganz klar ist, wofür man zwei Geräte braucht. Außer natürlich, man findet die kleinere Lite jetzt so viel mobiler und praktischer, dass man nochmal 200 dafür auf den Tisch legt...
vielleicht wollen sie damit auch einfach ihre online angebote promoten.
man sieht dort immerhin auch software die man einfach so nutzen kann.
Peter__Piper schrieb am
JesusOfCool hat geschrieben: ?01.12.2020 15:34 achso das.
ich finde das ist eine gute übersicht. ich weiß jetzt zumindest, dass so ziemlich alle meine spiele daten in der cloud gespeichert haben obwohl ich nie irgendwas diesbezügliches eingestellt habe. ^^'
Ich hab das Problem das sich mein Hades Spielstand nicht löschen lässt :ugly:
Er lädt immer das Backup aus der Cloud nach - ausstellen hat keine Auswirkung und er lädt trotzdem das Backup nach.
Mal schauen ob das mit dem Update besser geworden ist.
yopparai schrieb am
Ja, die Übersicht ist da definitiv besser als die im Systemmenü, da drei- und nicht einspaltig. Allerdings ist sie irgendwie auch redundant, das hätte man auch im Systemmenü auf drei Spalten ändern können. Und wenn man die 99 Einträge sprengt, wird man eh dahin verwiesen. Aber gut, kostet ja nix. Der Autodownload auf Zweitgeräte ist sicher auch willkommen, auch wenn mir nicht ganz klar ist, wofür man zwei Geräte braucht. Außer natürlich, man findet die kleinere Lite jetzt so viel mobiler und praktischer, dass man nochmal 200 dafür auf den Tisch legt...
schrieb am
Nintendo Switch
ab 255,00€ bei