Super Smash Bros. Ultimate: Neue Amiibo-Figuren zum Party-Prügler enthüllt

 
von Jonas Höger,

Super Smash Bros. Ultimate: Neue Amiibo-Figuren zum Party-Prügler enthüllt

Super Smash Bros. Ultimate (Prügeln & Kämpfen) von Nintendo
Super Smash Bros. Ultimate (Prügeln & Kämpfen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Vor über einem Jahr hielt mit Sora aus Kingdom Hearts der letzte Kämpfer in Super Smash Bros. Ultimate Einzug, nun nähert man sich erneut einem ähnlichen Ziel.

Schon seit geraumer Zeit versorgt Nintendo nämlich alle Charaktere des beliebten Party-Prüglers mit passenden Amiibo-Figuren und auch die DLC-Kämpfer sind hier keine Ausnahme. Für Sora reicht es zwar noch nicht, dafür dürfen sich die vorherigen vier Charaktere bald über passende Plastik-Repliken freuen.

Super Smash Bros. Ultimate: Sephiroth und Kazuya schon im Januar



Demnach erblicken schon am 13. Januar 2023 zwei altbekannte Bösewichte das Licht der Welt: Final Fantasy 7-Antagonist Sephiroth und Tekken-Urgestein Kazuya werden noch im ersten Monat des neuen Jahres als Amiibos verewigt. Damit stellt man allerdings ein wenig die Release-Reihenfolge der Kämpfer auf den Kopf.

Sephiroth war als kostenpflichtiger DLC der insgesamt achtundsiebzigste Charakter in Super Smash Bros. Ultimate, Kazuya aber erst der einundachtzigste. Die beiden Kämpferinnen dazwischen sind Pyra und Mythra aus Xenoblade Chronicles 2, die jedoch noch etwas auf sich warten lassen. Das dynamische Duo aus dem JRPG-Koloss soll irgendwann 2023 erscheinen.



Zu Sora aus Kindgom Hearts verlor man hingegen noch kein Wort: Der zweiundachtzigste und finale DLC-Charakter von Super Smash Bros. Ultimate erschien im Oktober 2021 und bekommt in der Zukunft ebenfalls eine Amiibo-Figur spendiert – wann ist aber aufgrund der fehlenden Ankündigung noch ungewiss.

Amiibo-Nachschub im My Nintendo Store



Preise der zukünftigen Amiibos verriet man noch nicht, die zuletzt erschienen Figuren lassen aber auf die kommenden Kosten schließen: So kostete Plattformer-Legende Banjo und Kazooie 14,99 Euro, was auch für Kazuya und Sephiroth gelten dürfte. Sollten Pyra und Mythra wie das Minecraft-Duo Steve und Alex als Doppelpack erscheinen, dürften 29,99 Euro fällig werden.

Währenddessen stellt Nintendo auch anderweitig Amiibo-Nachschub bereit: Seit gestern sind die drei Amiibos aus der Monster Hunter Rise-Erweiterung Sunbreak im My Nintendo Store verfügbar. Die Freude war allerdings nur von kurzer Dauer: Der Palico und Palamute sind bereits jetzt wieder ausverkauft, nur die Drachenälteste Malzeno ist noch zu haben. Nach Bayonetta und Xenoblade Chronicles 3 dürfte auch hier wieder ein limitiertes Waren-Angebot für traurige Kunden sorgen.

Quelle: Twitter @NintendoAmerica, Twitter @NintendoDE, My Nintendo Store

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am